HDTV mit Windows auf dem Mac?

sky-surfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2006
Beiträge
12
Hallo, kann man eigentlich einen externen USB Fernsehempfänger an den Mac anschließen und diesen dann über Boot Camp und WinXP nutzen? Wäre doch eine schicke Sache wenn man dadurch z.B DVB-S2 empfangen könnte.
Ich hab mit Boot Camp noch keinerlei Erfahrung gemacht, da ich momentan doch G4 nutzen bin. Vielleicht kann mir ja einer von euch helfen :)
 

Konni

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
139
Ja geht ohne Probleme.


Allerdings gibts ja eh nur einen USB DVB-S2 empfänger derzeit (meines wissens) und das Teil (sofern du das ding von Technotrend meinst ;)) macht eher mehr probleme als es taugt.
 

sky-surfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2006
Beiträge
12
Es gibt doch aber auch noch eine von Pinnacle
Ob das Ding allerdings was taugt weiß ich auch nicht. Aber schon mal danke für die Antwort! hast du denn das schon mal ausprobiert?
 

Night-Hawk

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2005
Beiträge
464
Kann aber kein PayTV... und HD wird wohl immer mehr Smartcards brauchen.
 

Konni

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
139
Also ich hatte eine Technotrend S3600 USB zum testen da (war zwar noch nicht am Macbook sondern an einem Samsung X50, allerdings war dessen CPU mit 2,13GHz doch zu lahm ;)).

Grundsätzlich funktioniert es schon, aber wie gesagt die org. Technotrend Software ist unbrauchbar (war sie schon immer und wird sie wohl immer sein, absolut keine ordentliche Bedienung möglich :()

Derzeit hab ich meinem "HDTV Testrechner" eine 3200PCI mit CI Modul im Einsatz, als Software den DVB Viewer (theoretisch sollte DVB Viewer auch mit er USB Variante funktionieren, hab ich allerings nie getestet). Dank dem Zusatzprogramm DVB Server streame ich das HDTV Programm auch auf das Macbook (allerdings ist WLAN zu lahm) und die 2,33 GHz sind ausreichend.

Da der Testrechner auch nur einen Core2Duo@2,40 GHz hat, ist das Macbook auch ausreichend.

Zum streamen über den DVB Server reicht aber auch ein leistungsschwacher PC, muss also kein Rechenboliede sein, nur das Gerät welches das Bild decodiert und darstellst muss leistungsstark sein, von dahe würde ich dir vorschlagen, dass du dir die PCI Variante kaufst (evtl. gleich mit CI Interface, dann kannst du beizeiten ein CI Interface für die verschlüsselten Sender nachkaufen) und die dann via DVB Viewer an dein Macbook (oder was auch immer) streamst, Kabel brauchst du ja so oder so, ob es da jetzt ein koaxial Kabel für SAT ist oder ein Ethernetkabel ist eigentlich egal.


Wenn hingegen mal ein USB HDTV Modell mit CI support kommen würde, wäre so ein unter Umständen brauchbar.
 

sky-surfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.09.2006
Beiträge
12
Hm, also sehe ich das richtig das ein Mac mini etwas schwach für die ganze Sache wäre...
 

Konni

Mitglied
Mitglied seit
18.12.2006
Beiträge
139
Was hat der für eine CPU ?


Also mein Windows Server (der der die S2 PCI Karte als erster abbekommen hat) hat einen Mobilen Core2Duo mit 1,83 GHz und dazu hab ich ihm eine GeForce 7600GS (was tut man nicht alles um einen Server leise zu halten ;)) und da war mit dem PowerDVD Codec + DirectX VA kein ruckelfreies schauen möglich :(

Mit dem H264 CoreCodec (ca. 15€) war es schon wesentlich erträglicher, aber trozdem nicht ruckelfrei. Mit dem 2,4er Core2 läuft es sehr zuverlässig.

Allerdings wenn es nur um das FreeTV HDTV Angebot geht, würde ich da nicht soviel investieren, dafür lohnt es sich nicht, 99% sind bei Pro7 und Sat1 nur hochskaliert.
 

Morgoth42x

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
556