HDAV Diashows am Mac?

  1. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,
    bin am verzweifeln, möchte mit meinem Mac eine HDAV Diashow erstellen und anscheinend ist dies nicht möglich. Möchte Digibilder in 1600 x 1200 verarbeiten plus evtl. Filmsequenzen (720 x 576 PAL) und das ganze mit Musik untermalen und Titel dazu.
    In der Windows Welt gibt es 2 Programme, das Bekannteste ist von der Fa. Stumpfl (Wings Platinium).
    Habe diese Software auf meinem PB ausprobiert mit dem Ergebnis das da nur PC-Frust aufkommt.

    Hat jemand von Euch Erfahrungen mit HDAV am Mac?

    Gruß Maik :(
     
    Malang, 02.12.2004
  2. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    ich würde das ganze im "director" von macromedia anlegen. bühne 1600 x 1200 pix geht. quicktime-integration ist auch kein problem.
     
    shortcut, 02.12.2004
  3. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    danke für die Antwort. Gibt es denn überhaupt nichts was der Software Wings Platinium von Stumpfl für PCs entspricht. Kann man mit Premiere 6.5 Material in höherer Auflösung herstellen? In Final Cut Pro HD soll es wohl möglich sein.
    :)
     
    Malang, 04.12.2004
  4. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    hd -> high definition. premiere macht pal oder ntsc.
     
    shortcut, 06.12.2004
  5. MacHei

    MacHeiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    7
    ich weiss zwar nicht was sich hinter hdav verbirgt, habe aber in sachen diashow super erfahrungen mit iview media pro gemacht. dort kann man eigentlich alles machen - bin da noch nicht an irgendwelche grenzen gestossen. man kann alles einbinden - musik usw. an verschiedenen stellen usw.

    vielleicht hilfts dir ja weiter - gruss heiko
     
    MacHei, 06.12.2004
  6. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    high definition audio video...die gewünschte auflösung soll 1600 x 1200 pix betragen. meines wissens nach geht das nur mit "director" als authoring tool.
     
    shortcut, 06.12.2004
  7. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Es geht mir ja um folgendes: Bilder, Musik und evtl. Filmclips kombinieren und dann über einen HDL High End Beamer der 1600 x 1200 Auflösung bringt auf 4 x 4 Meter zu bringen. Die Dias müssen also in der Auflösung 1600 x 1200 raus kommen, die Filme bringen sowieso in DV-Pal (Mini DV) nur 720 x 576, aber damit muss ich leben, eine HD Kamera ist mir noch zu teuer. I view media pro bringt nicht mehr rüber, oder sollte ich mich täuschen? Mit Premiere 6.5 habe ich erste Erfahrungen gemacht, aber da gibt es zig Formate in denen man einen "movi" erstellen kann. Wer kennt sich da aus. (Ausserdem ist mein 6.5 Englisch und not easy to understand)
    Mein Gott dieses Wings Platinium von Stumpfl für PC ist doch nun wirklich keine Hexerei, oder? :mad:
     
    Malang, 06.12.2004
  8. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    ich hab premiere jetzt nicht auf dem rechner installiert, aber die grösse eines filmes (in pixeln) stellst du in den exporteinstellungen ein. sollte dir premiere dort mehr als 720 x 576 angeben, kannst du diese einstellungen übernehmen. wähle am besten den sorenson3-codec.

    ansonsten kannst du auch in den einstellungen von quicktime (pro) einstellen, ob der film mit der doppelten grösse (dann allerdings unter qualitätsverlust) abgespielt werden soll...
     
    shortcut, 07.12.2004
  9. Malang

    Malang Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Danke shortcut,

    Qualitätsverlust kann ich aber nicht gebrauchen und Quicktime-Pro ist darum keine gute Lösung. Flash MX wäre evtl. noch eine Möglichkeit, ist vielleicht nicht so erschlagend wie Director MX. Habe gestern in Director 6.5 hineingeschaut und finde das Programm ziemlich schwierig, weiss nicht wie Director MX ist, aber ich denke es ist ähnlich.

    all the best

    maik
     
    Malang, 07.12.2004
  10. shortcut

    shortcutMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    77
    flash ist der "kleine online-bruder" von director. fürs authoring ist director so was wie die königsklasse und durch seine palettenvielzahl auch sehr verwirrend. was du allerdings vorhast, ist recht einfach gemacht. director hat ähnlich wie audio-sequencer oder schnittprogramme eine lineare timeline, auf der du deine assets zeitlich anordnest. die genaue positionierung kannst du auf der bühne erledigen.

    es gibt auch eine library für die gängisten lingo-befehle (vgl. actionscript bei flash).
     
    shortcut, 07.12.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - HDAV Diashows Mac
  1. Granzi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    184
  2. TPfanne
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    404
    TPfanne
    17.01.2016
  3. macschn
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    677
  4. Stickstoff1
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.728
  5. steinbacher
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    8.458
    macbuba
    06.02.2011