HD runter gefallen – was tun?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von jofamac, 16.04.2005.

  1. jofamac

    jofamac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Hallo allerseits,

    mir ist vor ein kurzem meine externe HD vom Tisch herunter gefallen während sie arbeitete und jetzt mountet sie nicht mehr. Ich vermute, es liegt an dem Schreib-/Lesekopf. Wenn ich die HD hochfahre, kommt ein Geräusch, welches immer beim Starten kommt, nur wiederholt es sich ständig. Anscheinend klemmt irgendwas.

    Jedenfalls ist mir ziemlich klar, dass die HD nicht mehr zu reparieren ist. Wenn es nicht allzu kostenaufwändig ist (bin noch schüler), hätte ich aber gerne noch meine Daten, da sie mir schon was bedeuten.

    Was kann ich tun?
     
  2. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Viel Geld ausgeben...
    ... und eine Firma damit beauftragen deine Daten zu retten.
     
  3. jofamac

    jofamac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Nunja, genau das wollte ich eben nicht. Was heißt "viel" Geld?
     
  4. Hallo Johannes

    Wenn tatsächlich irgendwas klemmt solltest du die HD nicht mehr hochfahren. Es könnte sonst zu einem Datenverlust kommen.

    Es gibt Firmen wie beispielsweise ibas (http://www.ibas.com) die professionelle Datenrettung durchführen. Diese öffnen die HD und lesen mit einem anderen Lesekopf die Daten bitweise aus. Das ganze ist aber ziemlich teuer.
    Eine neue HD kaufen und das Backup zurückspielen ist wahrscheinlich günstiger.

    gruss marbam
     
  5. jofamac

    jofamac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Was meinst du mit Backup zurück spielen?
     
  6. janpi3

    janpi3 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.000
    Zustimmungen:
    154
    Mitglied seit:
    01.02.2005
    Das kommt darauf an wie schwer die Platte beschädigt ist, aber bei den meisten Firmen must du schon Geld allein dafür bezahlen das sie sich die Paltte überhaupt ansehen. Ich würd in deinem Fall jetzt ungefähr 100- 150 € schätzten, bei der richtigen Firma.
     
  7. jofamac

    jofamac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Falls es auf Die Datenmenge ankommt: es sind 120 GB Daten.
     
  8. Der Graf

    Der Graf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    17
    Mitglied seit:
    02.06.2004
    Er meint bestimmt das Backup, das Du jede Woche von Deinen Daten anfertigst :rolleyes: *Spaßkeks*
     
  9. Nun ja, von wichtigen Daten sollte man ein Backup haben um genau solche Fälle zu vermeiden.
     
  10. jofamac

    jofamac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.048
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.07.2004
    Sehr lustig, soll ich mir etwa für meine 120 GB Festplatte noch eine 120 GB HD als Backup kaufen? Na gut, man kann ja alles auf CDs sichern, allerdings keine iMovie Projekt, die 4 GB groß sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen