Haus vernetzen, wie? (TimeCapsule, NAS, etc.)

Steppenwolf71

Steppenwolf71

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.10.2007
Beiträge
182
Punkte Reaktionen
9
Hallo Leute,

ich habe echt ein Problem! Ich mache mir schon seit Monaten Gedanken wie ich mein Zuhause vernünftig vernetzen kann und komme auf keinen grünen Zweig. Totaler Informations Overkill. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen!? :confused: :confused:

Ich versuche mal die Ausgangssituation zu beschreiben:

Haus ist mit Cat 6 verkabelt. Im Dachgeschoss befindet sich mein Büro mit iMac und eye tv sat free, sowie der Internetzugang der über die Fritzbox 7290 geregelt wird.

Im Ergeschoss ist das Wohnzimmer, da steht ein Plasmafernseher und eine TimeCapsule (momentan nur 1 TB) die derzeit nur die TimeMachine Sicherung für den iMac macht und als Hot Spot für das EG dient.

Außerdem haben meine Frau und ich noch ein MacBook Air, ein iPad und ein iPhone.

Jetzt möchte ich gerne:

• die Aufnahmen von eyetv am Plasmafernseher anschauen
• auf meine iTunes Bib von allen Geräten zugreifen können
• meine 300 GB Lightroom Bibliothek zentral gespeichert haben
• 3 GB an sonstigen Dokumenten (Pages, Numers, etc.) zentral speichern
• und davon natürlich eine Datensicherung per TimeMachine

Fragen und Probleme die bisher aufgetaucht sind:

• die wichtigste Frage bei der ich mich immer im Kreis drehe, ist die, wenn ich meine TC für die Daten nehme, womit mache ich dann meine TimeMachine Sicherung? Eine Festplatte an die TC hängen? Und der erstbeste Einbrecher nimmt dann schön beides zusammen mit oder ein Blitzschlag zerschießt beides gleichzeitig? Zudem sollte die Geschwindigkeit für die Bildbearbeitung mit Lightroom nicht durchs Netzwerk gebremst werden, ich habe allerdings keine Ahnung welche Datentransferraten hier notwendig sind!?

• habe irgendwo gelesen, dass die TimeCapsule für iTunes nicht geeignet ist, weil sie kein iTunes Server kann. Ist das so, wenn ja warum?
• natürlich ist mir auch die Anschaffung eines NAS, z.B. Synology 411slim in den Sinn gekommen, aber a) reicht mir im Moment das 1 TB aus der TimeCapsule und b) wie mache ich dann wiederum ein TimeMachine Backup vom NAS?
• gibt es eine Möglichkeit von unterwegs auf die Daten zuzugreifen?
• Anschaffung eines Apple TV geplant, allerdings möchte ich auf die nächste Generation warten - vielleicht wird's ja ein richtiger Fernseher :D Bin mit Apple aber auch nicht verheiratet, wenn jemand hier einen besseren Vorschlag hat bin ich auch offen

So, das waren jetzt ziemlich viele Infos von mir, ich hoffe, es hat jemand erbarmen und kann mir zumindest bei dem ein oder anderen Punkt weiterhelfen.

Vielen Dank!

Schöne Grüße,

Volker
 
Zuletzt bearbeitet:
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.094
Punkte Reaktionen
3.245
>die wichtigste Frage bei der ich mich immer im Kreis drehe, ist die, wenn ich meine TC für die Daten nehme, womit mache ich dann meine TimeMachine

Mit einem Synology NAS oder eben den Time Capsule. Erst genanntes Gerät ist allerdings deutlich flexibler, schneller und hat mehr Funktionalität.

>Und der erstbeste Einbrecher nimmt dann schön beides zusammen mit oder ein Blitzschlag zerschießt beides gleichzeitig?

Das Problem wirst du mit jedem "Speicher" haben der irgend wo gut sichtbar aufgestellt ist..
Bei der Time Capsule wird dir gar nichts anderes übrig bleiben wenn du deren WLAN nutzen willst.

Den Blitzschlag und sonstige Dinge kann man mit der richtigen Technik minimieren.
Es gibt Unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV) und auch entsprechende Netzfilter.

Zudem kann man die häusliche Stromversorgung auch noch mit Überspannungsschutzorganen im Verteilerkasten ausrüsten lassen.
Es sind alles keine Garantien, aber es schläft sich ruhiger..


>Zudem sollte die Geschwindigkeit für die Bildbearbeitung mit Lightroom nicht durchs Netzwerk gebremst werden, ich

Die Time Capsule ist meinen Erfahrungen nach kein Rennwagen. Weder per LAN noch per WLAN.

>dass die TimeCapsule für iTunes nicht geeignet ist, weil sie kein iTunes Server kann. Ist das so, wenn ja warum?

iTunes läuft generell immer auf einem Computer, wo dessen Biblithek liegt ist eine andere Sache.

>dann wiederum ein TimeMachine Backup vom NAS?

Gar nicht. Oder nur auf Umwegen in dem ein Volume auf ein weiteres auf einem anderen Medium kopiert wird, was dann auch entsprechend lange dauert.
Am Synology NAS lassen sich weitere externe USB-Festplatten anschließen die vollkommen automatisiert (Konfigurierbar) ein Backup vom NAS machen.

>gibt es eine Möglichkeit von unterwegs auf die Daten zuzugreifen?

Wenn du einen entsprechenden Zugang einrichtest. Ich rate immer zu VPN.

>Anschaffung eines Apple TV geplant, allerdings möchte ich auf die nächste Generation warten - vielleicht wird's ja ein richtiger Fernseher

Ich habe zwar auch ein Apple TV, mittlerweile denke ich aber auch darüber nach wie sinnvoll es ist sich ein einen Hersteller zu klammern.
Es gibt auch andere die wesentlich mehr Funktionalität bieten. Dafür fehlt dann halt das "Mac-Like" und die intiutive Bedienung.
Bei Apple ist alles nett verpackt, teuer und manches einfach nicht zu Ende gedacht.


So lang du alle deine Komponenten in einem Netzwerk per Kabel und oder WLAN zusammenfasst sehe ich keine Probleme.
CAT 6 hast du ja, da geht GigaBit Ethernet direkt bis zu jedem Gerät das per LAN angeschlossen wird.
Dein Router sollte dann aber auch GigaBit Ethernet Ports haben..
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
47
Aufrufe
1.298
dg2rbf
D
Tommac187
Antworten
3
Aufrufe
256
maccoX
maccoX
S
Antworten
16
Aufrufe
521
Stan Tiefsand
S
Ken Guru
Antworten
86
Aufrufe
5.047
picollo
P
E
Antworten
12
Aufrufe
992
Der Reisende
Der Reisende
Oben