Hat jemand Erfahrungen mit DIVXRAY 3.0 ?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von GeistXY, 16.03.2004.

  1. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Hallo,

    wenn jemand schon mal dieses Programm getestet hat möge er doch bitte mal seine Erfahrungen hier mitteilen. Laut Hersteller verspricht es ja richtig viel. Nur ob dem so ist ?

    Danke schon mal für die Antworten.

    Gruß

    XY
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Ich habe mir gestern mal die Demo angeguckt, und ich finde es etwas unübersichtlich. Aber encodiert habe ich noch nichts. Leider funzt der Code von Version 2.X nicht mehr...:(
     
  3. GeistXY

    GeistXY Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Hallo SchaSche,

    ich konnte es mir leider noch nicht anschauen, werde dies aber natürlich noch tun. Unter 2.x empfand ich es immer als Nachteil, das man das Meterial nicht splitten konnte, und das DIVXRAY so dermaßen lange gebraucht hatte. Teilweise über 12 Stunden für relativ einfaches Material von 120 Minuten.
    Suche immernoch ein Programm welches mit Toast Titanium zusammen arbeitet, und das ging ja mit den Dateien aus der 2er Version. Habe es auch schon mal mit DavideoX probiert, nur leider macht das Programm überhaupt nicht das was es soll, geschweige denn in einer vernüftigen Geschwindigkeit.

    Gruß

    XY
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen