1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Hat der iMac G3 einen Lüfter?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von CRen, 31.01.2004.

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    147
    Hallo!

    Ich wollte gerne mal wissen, ob mein iMac G3 einen Lüfter hat. Der macht nämlich ein unangenehm pfeifendes Geräusch. Allerdings könnte das auch von der Festplatte kommen, die drin ist...

    Falls es einen Lüfter gibt: Wie stelle ich den ruhig?

    Gruß,
    Christian
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    11.043
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    also mein G3 450 hat keinen lüfter. das einzige geräusch, das ich immer höre kommt bei mir von der bildröhre oder irgendwas das damit zusammenhängt. die festplatte läuft ja - je nach einstellung - nicht immer.

    gruss
    wildwater
     
  3. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    147
    Hmmm... wo kann man denn einstellen, dass die Platte nicht immer läuft?

    Im Energie-Menü? Die Option kenne ich, die ist auch an...

    Dann ist's wohl wirklich die Platte. Habe ne 80GB von Seagate eingebaut, die machte schon im externen FW-Gehäuse so einen Lärm.

    Wie kann man die denn leiser bekommen?

    Gruß,
    Christian
     
  4. vorace

    vorace MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2002
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Die erste Serie glaube ich noch ja aber spätestens seit dem Slotin Laufwerken nicht mehr. Vielleicht liegt es auch an der Festplatte. Einige G3 iMacs haben leider etwas bescheidene Festplatten bekommen, wo durch der iMac trotz nicht vorhandenen Lüfter Lärm macht.
    Starte doch einmal von einer externen Firewire Festplatte und deaktiviere dann die interne Festplatte. Du könntest ja deinen G4 iMac als Firewire Festplatte starten( T beim Startvorgang gedrückt halten) und über den Firewire Port mit dem G3 iMac verbinden. Wenn du diesenn dann startest hältst du die ALT Taste gedrückt und wählst die G4 iMac Festplatte als Startvolume aus.
     
  5. Sol

    Sol MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    212
    Manchmal ist es auch der Bildschirm der so ein helles piepsen verursacht.
    Ist bei meinem Imac g3 zb so.
    Warum das so ist weiss ich nicht.
    Vielleicht aber jemand anders hier :>
     
  6. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Das summen oder Piepsen wird meist vom Zeilentrafo des Monitors verursacht.


    Alle iMacs vor der Slot-Loading Serie hatten Lüfter.
     
  7. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    147
    Ne, das Geräusch ist schon anders als ein Monitor-Summen.

    Das ist recht laut und hochfrequent, keine Ahnung, was das sein soll...

    Ich denke, es ist wirklich die Platte... schade. Vielleicht muss ich einfach ein anderes Laufwerk einbauen, mache ich dann bei Gelegenheit.

    Gruß,
    Christian
     
  8. Sol

    Sol MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    2.015
    Zustimmungen:
    212
    Ja mein Imac macht genau das geraeusch aber wie geht es weg?