Happy Birthday, Macintosh! Heute vor 30 Jahren - der erste wirkliche Mac

Diskutiere das Thema Happy Birthday, Macintosh! Heute vor 30 Jahren - der erste wirkliche Mac. Jaja, wie die Zeit vergeht ... schon ist es 30 Jahre her, dass der erste wirkliche Macintosh das...

Uria aalge

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2006
Beiträge
985
Sehr schön :cake:

Knapp zehn Jahre später war ich dann auch ein Mitglied der Gemeinde mit dem Performa 400. Mehr konnte ich mir damals nicht leisten.
 

t_h_o_m_a_s

Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.113
Meiner um die gleiche Zeit ein 233er Bondie Blue iMac G3.

Den hab ich immer noch, und er ist voll funktionsfähig.
 

Hotze

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.863
Der erste war der alte Classic II von meinem Onkel weitergegeben.
 

walfrieda

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2006
Beiträge
9.292
Ich war (fast) von Anfang an dabei - im Sommer 1984 mit dem allerersten Modell das in D auf den Markt kam. Ich erinnere mich auch noch an die Plakatwerbung für den Lisa (das war wohl ein, zwei Jahre vor dem Mac), auf der Plakatwand meiner Bushaltestelle. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nen Commodore VC20, und der Lisa war die absolute Übermaschine - leider auch was den Preis anging.
 

maprambo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2013
Beiträge
204
Habe Anfang 2013 zu meiner Konfirmation mein MacBook Pro Retina bekommen :) Mein erster Mac ;)
 

ralph007

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
307
Glückwunsch - für mich ein beruflicher Begleiter seit 1991/91 mit dem Macintosh PowerBook 170 und Macintosh Quadra

Davor aber schon von 1981 - 1986 ein Apple IIe (allerdings offen gestanden ein Nachbau mit zwei 5-1/4 Floppy Disk-Laufwerken - da war ich gaaanz weit vorne ;-)

Dann ein paar unglückliche Jahre in der MS-DOS / Windows-Welt.
 

ralph007

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2004
Beiträge
307
Ich war (fast) von Anfang an dabei - im Sommer 1984 mit dem allerersten Modell das in D auf den Markt kam. Ich erinnere mich auch noch an die Plakatwerbung für den Lisa (das war wohl ein, zwei Jahre vor dem Mac), auf der Plakatwand meiner Bushaltestelle. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nen Commodore VC20, und der Lisa war die absolute Übermaschine - leider auch was den Preis anging.
1984/85?? Gab es mal ein Angebot, dass man sich gegen Hinterlegung von 400 DM einen Macintosh für zwei Tage ausleihen konnte - das habe ich damals gemacht - Dann aber nicht gekauft - "Mistding - da kann man nix erweitern" ;-)
 

Macs Pain

Mitglied
Mitglied seit
26.06.2003
Beiträge
6.396
In meiner Lehrzeit war mein erster Kontakt mit einem Mac ein "Macintosh IIci" soweit ich das noch weiß. :)
 

Chaostheorie

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.211
Mein erster Mac war ein ausgemusterter Rechner aus einem Verlag, ein Macintosh 512K. Das muss 1989 oder 1990 gewesen sein. Leider ist der dann Ende der 90er bei einem Umzug verloren gegangen.


Meiner um die gleiche Zeit ein 233er Bondie Blue iMac G3.

Den hab ich immer noch, und er ist voll funktionsfähig.
Den Bondi Blue habe ich auch noch und er funktioniert ebenfalls tadellos.


Bei mir war es 1993 ein Performa 600. Damals gekauft bei -die älteren werden sich noch erinnern- Escom :)
Ich erinnere mich auch noch an Highscreen. :D Hatte Escom dann nicht auch irgendwann diese Colani-Modellreihe mit "schicken" Windows-PCs?
 

avalon

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
28.367
Ja, die hatte ich auch mal...:shame:
Das die mal vom Erdboden verschwinden hat damals auch keiner angenommen.

Mein erster Rechner war ein Highsreen 286 SX mit sagenhaften 25 MHz und 40 MB (ja MB) Festplatte...

high386sx2.jpg
 
D

Dr. NoPlan

Nett ist wenn man auf der Apple.com Seite seinen ersten Mac sucht, bekommt man die Anzahl der Jahre, die man im Club ist. Bei mir sind es dann 18 Jahre aber der erste Kontakt mit dem Apfel war bereits etwa vier Jahre füher.

Skall :drink:
 

Uria aalge

Mitglied
Mitglied seit
13.01.2006
Beiträge
985
Bei mir war es 1993 ein Performa 600. Damals gekauft bei -die älteren werden sich noch erinnern- Escom :)
Ja bei Escom wollte ich damals auch meinen ersten Rechner kaufen, die Frage war nur PC oder Mac. Der Verkäufer dort wollte mir etwas empfehlen, ein anderer Kunde funkte dazwischen und meinte "ja aber der andere dort ist doch viel besser" und fortan redeten die beiden für mich völlig unverständliches Zeug. Ich bin dann zu Brinkmann (gibt es auch nicht mehr) und habe den Performa 400 gekauft, die hatten mal für kurze Zeit auch Apple im Angebot. Gefolgt dann von einem Quadra 610, Powerbook 5300 & PowerPC G3, das waren meine Rechner mit dem klassischen System 7,8 & 9.

Ich sollte diesem Kunden bei Escom wirklich dankbar sein, so bin ich beim Mac gelandet (Windows war 1997 wirklich noch eine Katastrophe)
 
Oben