Handwerker gefragt : Regal selber bauen….

Internetlady

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
Also ich weiß doch das es hier ein paar nette echte Handwerker gibt die mir ganz sicher helfen können :)

Also ich möchte mir ein Regal bauen bzw. ehe eine Raumtrenner
So ähnlich wie das IKEA Regal EXPEDIT (siehe Bild )
http://www.smiliemania.de/smilie.php?smile_ID=1776


Das Holz soll ehe günstiges sein so Spanplatte mit weißem Überzug
da es Pflegeleicht sein soll und weiß soll es eben auch sein (und zum streichen habe ich keien Lust, will ich mir sparen)….
Muss also kein super, edles Regal werden, ehe was praktisches…
Aber schon Gerade(!) und hübsch schlicht



Wie verbinde ich die Bretter am besten ? so das sie Stabil stehen und
Wie bekomme ich es am besten hin das es gerade wird ?
(werde wohl im Baumarkt vorsägen lassen da es mir an entsprechenden Werkzeug = Säge fehlt) :rolleyes:


Wie bekomme ich den rechteckigen Winkle zwischen den Brettern am besten hin ?


Meint ihr das ist schwer ?
Bekommt man das als Handwerker Null Überhaupt hin ?


Als nächstes Plane ich noch Heizungsverkleidungen
Hat jemand da Tipps besonders welches Material man da am besten nimmt

Was genau sind Mulilex Platten ?
die werden im TV immer so als die Komplett Lösung für alles genommen was gebaut wird (bei VOX jedenfalls) ?


DANKE
Nadine
 

Anhänge

Itekei

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2003
Beiträge
5.078
Ich bin kein Experte aber ich könnte mir vorstellen, dass Du es selber nicht billiger hinkriegst als Ikea :) Das Expedit habe ich zweimal zuhause, im Wohnzimmer als Bücherregal und im Arbeitszimmer für meine C64 Spielesammlung :) Prima Regal.

Meine Freundin hatte ne zeitlang auch immer so den Spleen alles selber bauen zu müssen. Bett (aua, mein Rücken), Regale ("vorsicht! raaaAAAAATSCHH!) usw. Inzwischen liebt sie's eher von Interio die feine Dame :)

Achja, apropos Spanplatten und so. Du weisst aber schon, dass sich so kram schnell durchbiegt? Nicht dass die Regale von Ikea Tonnen aushalten aber sicher mehr als alles was Du im Baumarkt teuer erstehen kannst. Ikeas klevere ich-fülle-meine-Holzteile-mit-Wellpappe-Technik :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

Micha1108

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
342
Sägen kann man beschichtete Bretter nicht. Ist aber auch nicht nötig, weil es die in verschiedenen Längen fertig zu kaufen gibt. Einfach mal in der Möbelbauabteilung bei Obi oder Praktiker oder wie die alle heißen nachfragen.

Zum Verbinden nimmst Du am besten ebenfalls dort erhältliche Verbinder aus Edelstahl, weil's am schönsten aussieht und leicht zu montieren ist. Noch besser sind zusätzliche Holzdübel, die verleimt werden. Problem: Musst ziemlich genau bohren! Je nachdem, wie hoch das Regal werden soll, benötigt es eine diagonale Strebe für die Stabilität.

Was die Kosten angeht, kommst Du sicher über den Betrag, den ein fertiges Regal bei Ikea kostet. Also wenn es keine maßgeschneiderte Sonderanfertigung werden soll, würde ich mir den Aufwand nochmal überlegen...

Soll nicht heißen, dass ich Dich vom Selberbauen abbringen möchte. Es gibt nix schöneres als sein eigenes Möbelstück zu betrachten, wenn es fertig im Raum eingegliedert ist :)

Viel Spaß beim Bauen,
Micha
 

Internetlady

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
Itekei schrieb:
Ich bin kein Experte aber ich könnte mir vorstellen, dass Du es selber nicht billiger hinkriegst als Ikea :) Das Expedit habe ich zweimal zuhause, im Wohnzimmer als Bücherregal und im Arbeitszimmer für meine C64 Spielesammlung :) Prima Regal.

Meine Freundin hatte ne zeitlang auch immer so den Spleen alles selber bauen zu müssen. Bett (aua, mein Rücken), Regale ("vorsicht! raaaAAAAATSCHH!) usw. Inzwischen liebt sie's eher von Interio die feine Dame :)

Achja, apropos Spanplatten und so. Du weisst aber schon, dass sich so kram schnell durchbiegt? Nicht dass die Regale von Ikea Tonnen aushalten aber sicher mehr als alles was Du im Baumarkt teuer erstehen kannst. Ikeas klevere ich-fülle-meine-Holzteile-mit-Wellpappe-Technik :)

Ich habe ja gar keinen Spleen :rolleyes:
währe FROH wenn ich es fertig kaufen könnte, aber das vom IKEA gibt es nur in 150 oder 185 also entweder habe ich es 20 cm zu kurz oder 15 zu lang und beides sieht doof aus… :(

Bin nämlich gar nicht gerne am selber bauen…
Aber wenn es nicht anders geht ….
(und habe ja keinen Mann der es für mich baut.. also mein Traummann müsste echt Handwerker sein oder Koch weil essen tue ich auch gerne kann aber selber nicht kochen ;) am besten ein Handwerklich begabter Koch mit braunen Augen… ich komme vom Thema ab)

Also selber bauen muss sein weil es das nicht in 170 gibt wie ich es benötige :(

Davon abgesehen ist ja mein Rücken baue es ja selber und alleine :)
 

dehose

unregistriert
Mitglied seit
05.03.2004
Beiträge
5.309
also die die Bretter heißen Multiplex (mit t).

also wenn du keine Säge hast, dann würd ich sie auch im Baumarkt sägen lassen. Dann die Verbindungstellen mit Löchern und Dübeln versehen und zusätzlich kleben.

Wenn du es richtig dolle stabil haben willst, kannste ja noch solche Stahl-Winkel drunter schrauben.

Lade doch einfach mal dein Freunde ein für eine Möbelbauparty :D
 

tobias.beuth

Mitglied
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
144
Multiplex Platten sind sehr sehr stabile Holzplatten.
Im Grunde genommen werden da ganz dünne Holzschichten mit versetzter Maserung aufeinander geleimt.

Was Stabilieres gibt es eigentlich bei Holz nicht. Mein Bruder sagt ab 3-4 CM kann man da ein Auto drauf parken. :)

Kosten auch entsprechend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Internetlady

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
Hat jemand das 185 von IKEA ?

Auf dem bild bei Ikea sieht man da so silberne Stäbe (siehe Bild) ist das von beiden Seiten aus hübsch ?
Denn es soll ja als Raumtrenner eingesetzt werden also es gibt keine Wand hinten dran sozusagen :rolleyes:

Denn wenn, kämme als alternative zum selber bauen nur das in Frage…


Nadine
 

Anhänge

blipper

Mitglied
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
1.309
Das Problem mit den silbernen Stäben ist, dass sie der Stabilität dienen. Ohne die wäre das Regal ein einfaches Parallelogramm, das bei grosse Belastung einfach in sich zusammenklappen könnnte. Ist bei IKEA-Regalen (IVAR, NIKLAS) üblich, dass man sogenannte "Stützkreuze" einbauen muss. So ein Regal selber machen ist nicht ganz ohne, wenn auch ordentlich Gewicht drauf muss, so muss es recht robust gebaut sein.

Ich würde einfach ein paar Möbeldiscounter abklappern, kommt wahrscheinlich billiger...
 

Wile E.

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
lady, ich hab das Regal, keine Ahnung, wo die Staebe herkommen, meineswissens sind die bei mir nicht da, ich guck aber gern nochmal. Das Regal kann man meineswissens als Raumtrenner benutzen, wird auch so verkauft. Einzig die Bodenplatte ist auf der Unterseite nicht beschichtet.
Wile
 

Wile E.

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
blipper schrieb:
Das Problem mit den silbernen Stäben ist, dass sie der Stabilität dienen. Ohne die wäre das Regal ein einfaches Parallelogramm, das bei grosse Belastung einfach in sich zusammenklappen könnnte. Ist bei IKEA-Regalen (IVAR, NIKLAS) üblich, dass man sogenannte "Stützkreuze" einbauen muss. So ein Regal selber machen ist nicht ganz ohne, wenn auch ordentlich Gewicht drauf muss, so muss es recht robust gebaut sein.

Ich würde einfach ein paar Möbeldiscounter abklappern, kommt wahrscheinlich billiger...
Das Expedit ist so schwer, dass man es noch nicht mal unbedingt gegen umkippen sichern muss (sollte man aber). Die Odyssee durch die Moebellaeden hab ich schon hinter mir, kannst Du vergessen. Nichts Vergleichbares zu dem Preis.
Wile
 

Eames

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.608
Das Interessante beim DoItYourself ist, dass es in der Regel teurer wird als das Original. ;)

Andererseits kommt man so in den Genuss sich weiterzubilden.
Das gleicht es dann ja wieder aus!

Aber frag Dich doch mal eher beim DoItYourself:

Wie kann man es logisch richtig lösen?
Wie kann ich es besser als alle anderen verbinden?
Wie kann ich es ökologischer verbinden?
Wie kann ich es so verbinden, dass es beim Umzug einfach zu zerlegen ist?

Nur mal so als kleiner Rat für Dich als jetziger Regaldesigner. ;)

Gruß . Mika
 

Internetlady

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
blipper schrieb:
Das Problem mit den silbernen Stäben ist, dass sie der Stabilität dienen. Ohne die wäre das Regal ein einfaches Parallelogramm, das bei grosse Belastung einfach in sich zusammenklappen könnnte. Ist bei IKEA-Regalen (IVAR, NIKLAS) üblich, dass man sogenannte "Stützkreuze" einbauen muss. So ein Regal selber machen ist nicht ganz ohne, wenn auch ordentlich Gewicht drauf muss, so muss es recht robust gebaut sein.

Ich würde einfach ein paar Möbeldiscounter abklappern, kommt wahrscheinlich billiger...
Die Stäbe kenne ich schon (habe ja doch recht viel von IKEA) und bei Regalen die an die Wand kommen ist das ja auch kein Problem, aber IKEA sagt ja auch selber das dieses Regal als Raumtrenner benutzt werden kann ...dann währen so Stäbe einfach hässlich!!!


Nadine
 

ziska

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
4.775
Mein Bücherregal besteht aus a) Holzplatten und b) Bierkisten. Perfekt. :D
 

Eames

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.608
Internetlady schrieb:
[...] aber IKEA sagt ja auch selber das dieses Regal als Raumtrenner benutzt werden kann ...dann währen so Stäbe einfach hässlich!!!

Nadine
Und wenn Ikea das nicht extra behaupten würde? :rolleyes:

Hässlich = Sinnvoll wegen der Stabilität; Aber "Unästhetisch"

Habs heute ein bisschen ...

Gruß . Mika
 

Eames

Mitglied
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.608
ziska schrieb:
Mein Bücherregal besteht aus a) Holzplatten und b) Bierkisten. Perfekt. :D
Ich sags ja: Ökonomie ist alles. Resourcen schonend ist es auch. Modular, Kreativ ...

Und man darf es sicher auch als Raumtrenner benutzen :D

Mika
 

Itekei

Mitglied
Mitglied seit
11.11.2003
Beiträge
5.078
Internetlady schrieb:
Hat jemand das 185 von IKEA ? Auf dem bild bei Ikea sieht man da so silberne Stäbe (siehe Bild) ist das von beiden Seiten aus hübsch ?
Ich habe das zweimal in 185. Bei keinem der beiden habe ich diese Dinger hingeschraubt, brauchste auf keinen Fall. Das Regal ist so granatenschwer, das stabilisiert sich von alleine :) Das brauchst auch nicht an die Wand dübeln oder so. Das kracht Dir höchtens durch den Boden :)
 

Internetlady

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2005
Beiträge
2.035
Dann brauche ich ja nur noch die blöde 2. Person die mir hilft...
das ist immer schwer bei so was kneifen meine Freundinnen gerne :D oder können nicht weil es bei so was blöd ist wenn ein kleines Kind mit rum läuft (mich nervt das dann jedenfalls.... weil ich muss mich beim zusammenbauen doch immer etwas konzentrieren)

:p
 

ziska

Mitglied
Mitglied seit
09.08.2004
Beiträge
4.775
Man kann ja auch was anderes nehmen als Bierkisten :D
 
Oben