handling von fotos auf ipad?

krahni

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
126
ipad kauf steht an - weil aber meine hübsche das täglich benutzen wird und ich eigentlich nur wenig benutzte und ständig zu wartende pc-notebooks aus dem haushalt verbannen will - möchte ich hier noch eine sache abklären ...

- surfen und paar texte schreiben mit safari und irgendeiner office-app und google-docs - ist klar ...
- musik wird bei uns jetzt schon von itunes-server über remote und airport-express gemacht - ist klar ...

frage:
kann man in irgeneiner form fotos mit dem ipad händeln ;) , bearbeiten, verwalten mit iphoto oder so? ich habe kein problem mit einem ständig laufenden mac-mini oder imac als datenbasis wenn osx-iphoto dafür nötig ist.
im augenblick läuft ein kleiner ibm/win7 als itunes-server, der soll aber demnächst wieder von einem mac abgelöst werden ...

die (gesamten) fotos sollen nicht auf dem ipad gespeichert werden!

wie macht ihr das so?
 

Matrickser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2011
Beiträge
5.169
Fotos am iPad bearbeiten, naja, mehr oder weniger, eher wohl weniger, viel mehr zum Anschauen. Fotoverwaltung via iPhoto vom iPad aus geht nicht, es steht dir nur Fotostream als gemeinsame "Datenbank" zur Verfügung, auf den du mit iPhoto bzw. mit der Foto-App Zugriff hast.
 

randolph34

Mitglied
Mitglied seit
20.07.2005
Beiträge
281
Die Master-Fotos müssen (m.E.) nach wie vor auf einem "Hauptrechner" liegen. Von dort kann man dann selektiv die schönsten Bilder (oder die, die man grad dabei haben will) auf das iPad synchronisieren. Dazu muss kein Rechner ständig laufen, du synchronisierst ein iPad immer dann wenn's neue Bilder gibt, die auf's iPad sollen.

Fotos auf dem iPad werden (abgesehen vom Fotostream, da aber nur die letzten 1000) nicht gesichert. Und das ist ein No-Go für Fotos.
 

krahni

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
126
alles klar - hab's mir schon gedacht ...

eine lösung, die das thinkpad meiner frau nicht überflüssig macht ist keine ... also kein ipad :(

ich verstehe bis heute nicht warum apple die photo-library nicht von mobileme mitgenommen hat - das ist imho gegen den cloud-gedanken - aber vielleicht kommt ja noch eines tages was ...

mir fehlen da bisher die grundlegenden netzwerk-funtionalitäten
 

Matrickser

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.06.2011
Beiträge
5.169
Das iPad sollte auch nie ein Ersatz für einen Laptop sein.
 

pehre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
1.420
Also so schlecht ist die Fotoverwaltung auf dem iPad nicht. Dazu gibt es neben der App Foto noch iPhoto für iOs. Die Bildbearbeitung ist teilweise mächtiger wie bei iPhoto auf dem Mac.
 

krahni

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2007
Beiträge
126
mir geht's weniger um die bearbeitung als um die verwltung, sortierung etc auf einem netzwerk-drive oder cloud ...
die bilder sollen nicht auf dem ipad sein, da passen die sowieso nicht drauf.
 
Oben