"Hackintosh" - Was haltet ihr davon???

Diskutiere das Thema "Hackintosh" - Was haltet ihr davon??? im Forum Ältere Apple-Hardware.

Schlagworte:
  1. MPC561

    MPC561 Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    13.11.2007
    Hatte ich auch gerade gelesen und geladen. Die grüne iGPU bleibt bei 0. Wobei mir Geekbench zwei Grafikkarten anzeigt im System. Trotzdem scheint die nur die RX 580 HW Beschleunigung benutzt zu werden. Ich vermute mal die ist leistungsfähiger und hat deswegen Priorität vor der iGPU!?

    Ich glaube das ist das SMBios vom iMac Pro. ich glaube der hat einfach keine iGPU. Vielleicht ist dann iMac 19.1 einfach besser.

    PS:Soooo. Ich habs geschafft:
    SMBios auf iMac 19.1 und die iGPU wird hergenommen. Leistung bei gleichen Einstellungen bei HEVC wesentlich schlechter.

    Selbes File wie davor bei den anderen Screenshots. Die AMD ist also besser, zumindest bei 1080p und HEVC. iMac Pro als SMBIOS also am besten (zumindest für mich).

    Bildschirmfoto 2019-06-24 um 22.00.45.jpg
     
  2. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Ein Problem bei einem Hackintosh ist die Fehlersuche wenn es mal Probleme gibt, da es einfach so viel gibt wo man ansetzen kann/muss. Hatte die letzte Zeit Probleme mit manchen Kommandozeilen-Programmen wie z.B. ffmpeg und nach langem Suchen war die simple Lösung dass einer der 4x 8GB-Riegel Fehler produziert. Irgendwie sind die Probleme erst aufgetaucht nachdem ich ein paar Änderungen vorgenommen hatte und z.B. auch im BIOS ein XMP-Profile aktiviert hatte um die Riegel mit 3000GHz zu betreiben (Dual Channel). Bei 32GB insgesamt trat das Problem nur sehr sporadisch auf... 2 Riegel raus und keinerlei Probleme mehr.

    Wenn ich in Zukunft neue Riegel verbaue, werde ich die erst einmal mit MemTest86 testen. Bootstick habe ich ja inzwischen, die kostenlose Variante reicht, würde immer nur 1-2 Riegel testen, da nicht angezeigt wird, welcher Riegel die Fehler produziert.
     
  3. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.672
    Zustimmungen:
    1.452
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Was mich betrifft, lerne ich aber auch nur mühsam dazu. Ich mache immer wieder den Fehler, zwischenzeitlich mehr als nur eine Variable umzusetzen - und am Ende muss man dann herausfinden, welche Änderung die falsche war. Statt eins nach dem anderen zu machen... :confused:
     
  4. LuckyOldMan

    LuckyOldMan Mitglied

    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    228
    Mitglied seit:
    28.11.2015
    Da bist Du in guter Gesellschaft - hat aber weniger mit einem Hackintosh zu tun, sondern ist durchaus weit verbreitet, aber menschlich und z. T. der Ungeduld zuzuschreiben. ;)
     
  5. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Beim Hackintosh kommt halt noch die Komponente macOS auf anderer Hardware hinzu, was die Fehlersuche eigentlich um eine Dimension erweitert. Wenn z.B. ffmpeg eine Fehlermeldung wie concealing... liefert, dann komme ich nicht direkt auf fehlerhaftes RAM. Dachte da vielleicht an fehlerhafte SATA-Kabel oder Probleme mit ffmpeg selber.

    In solchen Fällen ist es halt ein zeitraubendes Suchen und Eingrenzen. Vor allem da ich bisher noch keine Möglichkeit gefunden habe die Fehlerausgabe von ffmpeg einem exakten Zeitpunkt im Video zuzuordnen.
     
  6. JeanLuc7

    JeanLuc7 Mitglied

    Beiträge:
    4.672
    Zustimmungen:
    1.452
    Mitglied seit:
    04.04.2005
    Nein, wahrhaftig nicht. Spricht aber andererseits auch dafür, dass Du die 32GB selten wirklich ausnutzt. Ich habe hier einen 2012er Mini mit 16GB, der einmal im Jahr stehen bleibt - da sieht man es dank Intel-Grafik dann sofort. Aber deswegen tausche ich das RAM nicht - durch Auto-Speichern usw. geht mir eigentlich gar nichts mehr verloren.
     
  7. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Die Windows-VM ist des öfteren eingefroren, was ich hauptsächlich auf die Nutzung der 3d-Graphik (RX 580) geschoben hatte. Manche große Videodatei die in den letzten Wochen hin- und herkopiert wurde hat auch minimale Störungen.

    Wenn du auf dem Mini auch Daten hast die dir wichtig sind, würde ich das RAM schon testen und das schadhafte Modul entfernen, denn es wird zwangsläufig zu beschädigten Dateien führen. Man kann einen USB-Bootstick mit memtest86 erstellen, davon booten und den Speichertest laufen lassen.
     
  8. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Nutzt hier jemand FaceTime auf einem Hackintosh?

    Nutze hier aktuell eine Kombination aus Logitech C920 und Elegiant USB-Lautsprecher, aber die Gegenseite kann sich sehr deutlich während des Gesprächs hören, was als störend empfunden wird. Gibt es eine Lösung für dieses Problem?
     
  9. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    203
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Ja irgend eine alte Logitech Cam ohne Probleme.
     
  10. greenflo

    greenflo Mitglied

    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    03.08.2008
    Ich muss gestehen, ich habe meinen anfangs doch recht gut laufenden Hackintosh gestern platt gemacht und gegen Windows 10 getauscht.
    Obwohl alles korrekt installiert wurde, und laut Benchmarks auch die Performence absolut in der Norm lag, hatte ich bei verschiedenen Szenarien Performenceeinbußen, trotz 6 Kerner, 32GB Ram und Vega 56.
    Auch wurden nicht immer alle USB 3.0 Anschlüsse korrekt erkannt, bzw. arbeiteten mit der korrekten Geschwindigkeit.

    Ich hab schon stunden mit der Fehlersuche verbracht und hatte jetzt keinen Bock mehr.

    Was soll ich sagen: Windows 10 läuft - ein Traum! Google Streetview im Browser - (was vorher unter meinem Hackintosh nur ruckelig funktionierte) geht endlich absolut butterweich.
    Schon seltsam.

    Und natürlich schade, OSX war mir das liebere Betriebssystem. Aber es muss laufen...

    Just my 2 Cents, trifft sicher nicht auf alle Hackintoshs zu - bei mir wars halt jetzt so.
     
  11. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Sie funktioniert ja auch gut, aber die Gegenseite hört sich, wenn ich via Handoff/iPhone telefoniere.
     
  12. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.715
    Zustimmungen:
    203
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Bei mir nicht, aber ich kann dir leider zur Zeit nicht sagen welche Cam es ist geht erst nächste Woche wieder!
     
  13. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Nutzt ihr beim Speicher eigentlich die XMP Profile?

    Das Corsair Vengeance RAM hat hier ein XMP 2.0 Profil und nachdem Amazon mir Ersatz geschickt hat, habe ich zuerst das RAM mit der Standardfrequenz getestet und auch etliche Tage genutzt. Jetzt habe ich das XMP 2.0 Profil aktiviert, 1 1/2 Durchgänge mit MemTest86 gestestet und auch jetzt im Betrieb sehe ich keine Auffälligkeiten. Wie macht ihr das?

    Btw schon "interessant" dass Amazon bei Produkten die deutlich billiger geworden sind, Ersatz schickt, während sie bei Sonderangeboten in der Regel nur das Geld erstatten.
     
  14. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    388
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Beim Updaten auf die neue Clover-Version 4988 etwas aufpassen, da die Ordner-Struktur verändert wird. Bei der Installation unbedingt auf anpassen klicken und die gewünschten Treiber auswählen, dazu noch die nicht mitgelieferten, hier z.B. HFSPlus.efi, in den richtigen neuen Ordner verschieben. So wird z.B. drivers64 nicht mehr benutzt, stattdessen ist alles in drivers bzw. dem Unterordner drivers-->UEFI. Hier aktuell keine Probleme nach dem Update.

    https://www.hackintosh-forum.de/forum/thread/43497-was-ist-mit-clover-los/?pageNo=1
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...