Hackintosh ? Ist das die Lösung ?

ghoost

ghoost

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
11
Punkte Reaktionen
1
Hallo !

Ich wollte mir einen iMac zulegen, habe aber gemerkt das er recht teuer ist.
Könnte ich mir theoretisch einfach einen günsitgen (mit selbst eingebauter Grafikkarte, RAM u.sw.) PC kaufen, und ihn als Hackintosh verwenden ?

Ist es genau so wie Mac os ?
 
Paul1983

Paul1983

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
235
Da bist du im falschen Forum;)
 
oneOeight

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
67.759
Punkte Reaktionen
16.177
du kannst halt nicht jeden PC als hackintosh verwenden.
konsultier mal die einschlägigen hackintosh foren, dort kriegst du auch listen, welche bauteile du genau brauchst (logicboard, graka usw), damit es halbwegs schmerzfrei geht.
 
DH1986

DH1986

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2016
Beiträge
1.851
Punkte Reaktionen
436
Damit du einen Hackintosch halbwegs vernünftigt nutzbar zum Laufen bekommst brauchst du Hardware die so teuer ist, dass du direkt einen Mac kaufen kannst. Und selbst mit der perfekten Hardware kann es zu Problemen kommen!
 
Paul1983

Paul1983

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
235
Damit du einen Hackintosch halbwegs vernünftigt nutzbar zum Laufen bekommst brauchst du Hardware die so teuer ist, dass du direkt einen Mac kaufen kannst. Und selbst mit der perfekten Hardware kann es zu Problemen kommen!

Der ist gut ich hab einen Hackintosh und der kostet die Hälfte eines iMac ;)
 
electricdawn

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.320
Aber auch nur, wenn Du den Bildschirm weg lässt. Ein gescheiter Hackintosh, mit einem gescheiten Bildschirm, ist zwar immer noch billiger als ein 5k iMac, aber nicht die Hälfte.
 
DH1986

DH1986

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2016
Beiträge
1.851
Punkte Reaktionen
436
Der ist gut ich hab einen Hackintosh und der kostet die Hälfte eines iMac ;)

Okay ich hab mich schon seit sehr langer Zeit nicht mehr mit dem Thema beschäftigt, kann also sein. Trotzdem wäre mir das viel zu viel rumgefrickel... Ich hab nen Mac Mini 2010 mit SSD und 8GB Ram und das Teil rennt super.... Bekommt man schon ab 340 Euro in der Konfiguration wenn man Glück hat...
 
G

gillem

Mitglied
Dabei seit
28.09.2014
Beiträge
136
Punkte Reaktionen
32
Da die heutigen Mülleimer-......ähh... Mac Pro ein Witz sind verwende ich neben den original Macs
hier einige PCs mit OS X um per PCIe anständig erweitern zu können und das schon seit Jahren.
Kann von keinen Problemen reden wenn man es richtig macht. Im Gegenteil die "richtigen" Macs
bringen mich hier derzeit mehr zur Weißglut.

Und es ist bei weitem günstiger als die überteuerten Macs. Alte Mac Pro waren ihr Geld noch wert
wenn man die hochwertige Verarbeitung und Materialien gesehen hat. Nur die heutigen Plastikbomber
da kann ich auch einen PC nehmen und den in alte Mac Pro oder G5 Gehäuse bauen und hab den
"besseren" und vor allem schnelleren Mac.

Lohnt vielleicht nicht für Gelegenheitsnutzer mit einem Mac Mini oder iMac aber bei
richtiger Nutzung lohnt es immer.
 
Paul1983

Paul1983

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
235
Aber auch nur, wenn Du den Bildschirm weg lässt. Ein gescheiter Hackintosh, mit einem gescheiten Bildschirm, ist zwar immer noch billiger als ein 5k iMac, aber nicht die Hälfte.

Nein es geht sich auch mit einen 31" 4K Bildschirm und GTX 1080 leicht aus ;)
 
electricdawn

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.320
Man muss sich halt immer vergegenwärtigen, dass man beim Hackintosh bereit und willig sein muss zu basteln, damit es funktioniert. Bei mir z.B. funktioniert schon seit einiger Zeit das Abspielen von Filmen aus dem iTunes-Store nicht mehr. Bei einem Hackintosh muss man SEHR wählerisch sein, was Updates angeht. Das Motto "never change a running system" ist hier wirklich ernst gemeint. Nur dumm, wenn das nächste Update einen Haufen Bugfixes beinhaltet, und man sich dann entscheiden muss, ob man es installiert oder nicht.

PS @Paul1983: Aber nur, wenn Du dich eh auf die höheren Preisregionen eingeschossen hast. Und selbst da musst Du wohl wirklich überall nach günstigen Komponenten suchen. Aber naja, muss jeder selbst wissen. Der Preis ist für mich jedenfalls nicht unbedingt das vorrangige Argument.
 
Paul1983

Paul1983

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.01.2014
Beiträge
1.824
Punkte Reaktionen
235
Darum hab ich eine Test Platte.
 
electricdawn

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.320
@ghoost: Ein Hackintosh ist im Übrigen nur dann semi-legal, wenn Du schon einen Mac besitzt mit der benötigten macOS-Lizenz. Sollte man sich überlegen.
 
lostreality

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.537
@ghoost: Ein Hackintosh ist im Übrigen nur dann semi-legal, wenn Du schon einen Mac besitzt mit der benötigten macOS-Lizenz. Sollte man sich überlegen.
Sollte eigentlich keinen Unterscheid machen ob man einen noch Mac besitzt, wenn man macOS auf einem nicht Apple Gerät installiert verstößt man gegen die EULA (nicht mehr und nicht weniger), ob da nun ein Mac daneben steht oder nicht.
 
electricdawn

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.320
Du hast aber keine Lizenz ohne Mac. Das ist schon ein Unterschied.
 
lostreality

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.537
Wenn man ein System über die eigene Apple-ID geladen hat, kann ja auch auf einem Mac sein der jemand anderen gehört, hat man auch eine Lizenz ;) Wenn man das System aus den Weiten des Netzes hat, hat man keine Lizenz, egal ob Hackie oder Mac.
 
M

MPMutsch

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.11.2016
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
506
Da die heutigen Mülleimer-......ähh... Mac Pro ein Witz sind verwende ich neben den original Macs
hier einige PCs mit OS X um per PCIe anständig erweitern zu können und das schon seit Jahren.

Und es ist bei weitem günstiger als die überteuerten Macs. Alte Mac Pro waren ihr Geld noch wert
wenn man die hochwertige Verarbeitung und Materialien gesehen hat. Nur die heutigen Plastikbomber
da kann ich auch einen PC nehmen und den in alte Mac Pro oder G5 Gehäuse bauen und hab den
"besseren" und vor allem schnelleren Mac.

Der "Mülleimer" ist demnach ein "Plastikbomber" ;O)..?
Es kommt wie immer darauf an WAS man mit diesen Arbeitsgeräten machen will - ein 19 kg cMP ist (selbst wenn es dafür Transportkoffer gibt) eben recht "stationär".
Die 5 kg des Mülleimers (wie auch dessen geringer Formfaktor) lassen sich ganz hervorragend mitnehmen.

Welches jetzt das jeweils geeignetere System ist kann, darf und muß jeder selbst entscheiden - das gilt auch für den TE und dessen Wahl bzgl. eines (i)Macs oder eines Hackintosh ;O)

Lohnt vielleicht nicht für Gelegenheitsnutzer mit einem Mac Mini oder iMac aber bei
richtiger Nutzung lohnt es immer.
Bei "richtiger Nutzung"...
Was ist denn "richtig" und gibt es auch eine "falsche"?

Hängt dies nicht vom User und dessen Anforderungen und Anwendungsgebiet ab ;O)...?
 
Zuletzt bearbeitet:
electricdawn

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.320
@lostreality
Also, ich weiss ja nicht, wie Du auf die Idee kommst, dass man sich einfach das macOS von jemand anders runterladen lassen kann und man dann legal ist, wenn man keinen Mac besitzt. Es gibt nicht umsonst die KExt in macOS DontStealMacOS.
 
lostreality

lostreality

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.12.2001
Beiträge
10.095
Punkte Reaktionen
2.537
@lostreality
Also, ich weiss ja nicht, wie Du auf die Idee kommst, dass man sich einfach das macOS von jemand anders runterladen lassen kann und man dann legal ist, wenn man keinen Mac besitzt. Es gibt nicht umsonst die KExt in macOS DontStealMacOS.
Ich lade es ja nicht von einem anderen sondern über meine Apple-ID, das ist ein riesen Unterschied. Apple schreibt nicht vor das das Gerät auf dem du Einkäufe tätigst dir gehören muss, Apple schreibt dir aber in der EULA vor das die Software nur auf Apple Hardware installiert werden darf.
 
F

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.09.2015
Beiträge
5.258
Punkte Reaktionen
3.610
Kompatible Mainboards kriegt man schon für unter 100€, und darauf kann man jeden passenden Intel Core-i-Prozessor, jeden passenden RAM und jede aktuelle Nvidia-Grafikkarte installieren. Eine wirkliche Wissenschaft ist das heute nicht mehr, und teuer schon gar nicht.

Damit bekommt man ohne große Arbeit ein voll funktionsfähiges System (Ethernet, Audio, Sleep/Wake, Power Management, ...), bei dem man auch einfach Systemupdates installieren kann.
Problematisch könnten Teilaspekte werden, die auf diversen Apple-Sicherheitsfunktionen aufbauen, wie beispielsweise iMessage/FaceTime, FileVault oder das Abspielen von iTunes-DRM-Dateien. Grundsätzlich geht auch das alles, kann aber zusätzliche Arbeit erfordern.
 
V

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
23.397
Punkte Reaktionen
7.876
Da die heutigen Mülleimer-......ähh... Mac Pro ein Witz sind verwende ich neben den original Macs
hier einige PCs mit OS X um per PCIe anständig erweitern zu können und das schon seit Jahren.
Kann von keinen Problemen reden wenn man es richtig macht. Im Gegenteil die "richtigen" Macs
bringen mich hier derzeit mehr zur Weißglut.

Und es ist bei weitem günstiger als die überteuerten Macs. Alte Mac Pro waren ihr Geld noch wert
wenn man die hochwertige Verarbeitung und Materialien gesehen hat. Nur die heutigen Plastikbomber
da kann ich auch einen PC nehmen und den in alte Mac Pro oder G5 Gehäuse bauen und hab den
"besseren" und vor allem schnelleren Mac.

Lohnt vielleicht nicht für Gelegenheitsnutzer mit einem Mac Mini oder iMac aber bei
richtiger Nutzung lohnt es immer.

Selten so nen Schwachsinn gelesen. Plastik waren alle vorm Power Mac G5, der jetzige ist nicht aus Plastik. Via Thunderbolt kannst du den auch erweitern.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
11
Aufrufe
514
oneOeight
oneOeight
O
Antworten
6
Aufrufe
412
RealRusty
RealRusty
T
Antworten
18
Aufrufe
297
Nicolas1965
N
N
Antworten
19
Aufrufe
517
RIN67630
RIN67630
Oben