habe viele Dateien gelöscht, aber HD zeigt an, dass sie immer noch voll ist

ffjj123

Registriert
Thread Starter
Registriert
06.09.2021
Beiträge
4
Hallo, das ist mein erster Beitrag. Ich habe einen iMac Ende 2013 mit Superdrive und mac OS Catalina. 3.1Ghz i7
Ich hatte jetzt sehr viele Datein auf meinem Mac und habe mal so 100GB gelöscht, allerdings wird die Löschung nicht angezeigt. In der Anzeige selbst nach Neustart wird angezeigt, dass die Festplatte nicht mehr freien Speicher hat als vor der Löschung. Es wird wahrscheinlich nur falsch angezeit, aber warum? Danke
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.763
Papierkorb geleert?
Ansonsten wohl ein mögliches Problem mit Snapshots, die nicht freigegeben werden. Oder erst, wenn der Platz gebraucht wird.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
21.644
Wenn man viele Dateien aus dem Papierkorb löscht, dann erscheint ein Fenster mit Fortschrittsbalken
und wie viele Dateien noch gelöscht werden, anschließend ertönt ein Ton etwa wie „Krtschhhh...“

Im Finder wird dann sofort der geänderte Speicherplatz neu angezeigt, z.B. unten am Rand des Finderfensters.

Neustart ist dazu nicht nötig.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.763
Wenn man viele Dateien aus dem Papierkorb löscht, dann erscheint ein Fenster mit Fortschrittsbalken
und wie viele Dateien noch gelöscht werden, anschließend ertönt ein Ton etwa wie „Krtschhhh...“
Diesen Ton kann man sich selbst auswählen.
Im Finder wird dann sofort der geänderte Speicherplatz neu angezeigt, z.B. unten am Rand des Finderfensters.
Genau DAS scheint halt mittlerweile nicht immer zu funktionieren.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Hallo, das ist mein erster Beitrag. Ich habe einen iMac Ende 2013 mit Superdrive und mac OS Catalina. 3.1Ghz i7
Ich hatte jetzt sehr viele Datein auf meinem Mac und habe mal so 100GB gelöscht, allerdings wird die Löschung nicht angezeigt. In der Anzeige selbst nach Neustart wird angezeigt, dass die Festplatte nicht mehr freien Speicher hat als vor der Löschung. Es wird wahrscheinlich nur falsch angezeit, aber warum? Danke
Wenn Du unter Catalina 100 GB löschst und anschließend Deinen Papierkorb leerst, sind definitiv 100GB Speicherplatz mehr frei als vorher... da braucht es keinen Neustart für. Siehe #3...
Ich mache das jede Woche unter Catalina auf einem end2013er... und welches OS es ist ... ist auch völlig egal. Selbst der Windows Papierkorb funktioniert so.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.469

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Wenn eine Datei gelöscht wird, die noch in einem Snapshot liegt, dann wird der Speicherplatz nicht sofort freigegeben.
Meinst Du Nutzerdateien (Foto, Filme, Dokumente oder so), die in einem Snapshot gesichert sind?

Nachtrag: Da ich TimeMachine nicht nutze, habe ich keine Snapshots... Und so richtig erschliesst sich mir die Logik nicht. Es ist doch Sinn und Zweck der TimeMachine etwas wiederherzustellen (im Ernstfall), das verloren ging oder versehentlich gelöscht wurde. Also liegt doch eine komprimierte Version der O-Datei, die auf der Platte/SSD 100GB blockiert (nur als Beispiel) vor. Mit welcher Begründung sollte diese O-Datei von 100GB nicht gelöscht werden und der Speicherplatz freigegeben werden können? Kapier ich nicht...
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.482
Meinst Du Nutzerdateien (Foto, Filme, Dokumente oder so), die in einem Snapshot gesichert sind?
Völlig egal. Wenn du Time Machine aktivierst hast dann hält das System automatisch Snapshots der letzten 24 Stunden vor.
Du kannst also 100GB löschen, den Papierkorb leeren, in die Recovery Booten und den letzten Snapshot wiederherstellen (das dauert nur wenigen Sekunden). Beim nächsten Neustart ist dann alles wieder da, auch die zuvor gelöschten 100GB. Dazu muss die TimeMachine Platte nicht mit dem Rechner verbunden sein.
Endgültig werden die Snapshots erst nach 24 Stunden gelöscht und dann erst die 100GB freigegeben.
Daher kannst du TimeMachine auch nutzen (für die letzten Stunden) wenn du gerade keine Sicherungsplatte angeschlossen hast.
Hast du allerdings TimeMachine nicht aktiviert hast du dieses Verhalten auch nicht.
Also entweder warten oder die Snapshots manuell löschen.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Völlig egal. Wenn du Time Machine aktivierst hast dann hält das System automatisch Snapshots der letzten 24 Stunden vor.
Okay.
Völlig egal. Wenn du Time Machine aktivierst hast dann hält das System automatisch Snapshots der letzten 24 Stunden vor.
Du kannst also 100GB löschen,
Okay. Wenn ich diese O-Datei(en) auf der MacIntoshHD(SSD) lösche, dann ist dieser Speicherplatz doch freigegeben, oder wandel ich hier auf Traumpfaden?
Die gelöschte O-Datei hat doch mit dem gesicherten Snapshot nichts zu tun... und wenn ich das NICHT mache
in die Recovery Booten und den letzten Snapshot wiederherstellen (das dauert nur wenigen Sekunden). Beim nächsten Neustart ist dann alles wieder da, auch die zuvor gelöschten 100GB.
Dann bleibt der freigegebene Speicherplatz doch frei ...
 

ffjj123

Registriert
Thread Starter
Registriert
06.09.2021
Beiträge
4
Papierkorb habe ich natürlich geleert. Verschiedene Datein gelöscht: mp3s, .rar, .avi,... Irgendwie stimmt die Anzeige nicht. Jetzt ist mehr Platz, aber es sollte noch mehr frei sein und die Daten stimmen nicht sonst müsste meine HD ca. 1.3TB haben, sie hat aber nur 1.12 TB - siehe Foto

OK wegen Time Machine schaue ich später mal.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-09-06 um 23.15.23.png
    Bildschirmfoto 2021-09-06 um 23.15.23.png
    864,3 KB · Aufrufe: 16

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Bildschirmfoto 2021-09-07 um 00.45.51.png

Du hast ja noch 100,43 GB löschbare Dateien auf Deinem Rechner - bist Du sicher dass Du 100 GB tatsächlich gelöscht hast?

Deine Platte hat 1,12 GB Gesamtkapazität - wie kommst Du auf freien Speicher von 1,3 GB, wenn 701.84GB von 1,12GB belegt sind?
Dein freier Speiche beträgt 501,65GB.
Wenn Du die 100,43GB noch löschst erhöht er sich um diesen Wert.

Bildschirmfoto 2021-09-07 um 00.48.12.png
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.482
@Tom2109
So ganz verstehst du das mit den Snapshots noch nicht.
Mal ganz vereinfacht erklärt:
Stell dir vor deine Platte ist mit 500GB belegt und du löscht dann 100GB. Die gelöschten Dateien werden dir dann nicht mehr angezeigt und du hast keinen direkten Zugriff mehr darauf, weil hast du ja gelöscht.
Und trotzdem sind auf der Platte für die nächsten 24 Stunden immer noch die kompletten 500GB vorhanden und können somit auch wiederherstellt werden (inklusive der 100GB gelöschten Dateien). Das passiert alles auf Dateisystemebene.
Nach den 24 Stunden sind die gelöschten 100GB dann komplett weg. Oder du löscht vorher die Snapshots manuell.
 

ffjj123

Registriert
Thread Starter
Registriert
06.09.2021
Beiträge
4
Ja der Papierkorb ist leer. Ich denke es hat mit Time Machine zu tun.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
@Tom2109
So ganz verstehst du das mit den Snapshots noch nicht.
Da hast Du wahrscheinlich recht. Und die Logik all dessen erschließt sich mir immer weniger. Schon gut (für mich!), dass ich meine Art der Sicherung der TimeMachine schon immer vorgezogen habe... Keine Snaphots, keine Probleme damit...
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.482
Die Snapshots sind an sich schon eine geniale Sache…
Stell dir vor, dein letztes Backup hast du vor einer Woche gemacht. Du bist unterwegs, hast keine TimeMachine Platte dabei und merkst dass du vor ein paar Stunden etwas gelöscht hast (inklusive Papierkorb).
Mit Hilfe der Snapshots kannst du die Datei ohne Probleme mit der TimeMachine wiederherstellen. Und das obwohl du gar keine Sicherungsplatte angeschlossen hast.

Zweites Beispiel: Du installierst du dir eine Menge Programme zum Testen. Deinstallation ist nicht so einfach, da viele Dateien in unterschiedlichen Library’s und Ordnern verteilt sind und kein Deinstaller verfügbar ist. Außerdem kostet es Zeit. Dann kannst du einfach in die Recovery booten und den kompletten Festplattenzustand vor der Installation innerhalb von Sekunden wiederherstellen. (Ja es dauert wirklich nur wenige Sekunden die komplette Platte wiederherzustellen) Auch wieder ohne irgendeine vorherige Sicherung erstellt zu haben oder Ähnliches.
 

Tom2109

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
274
Das ist - ohne Zweifel - für die geschilderten Situationen ein Airbag, der Nerven retten und Zeitaufwand ersparen kann…

in Anbetracht der individuellen Nutzung (z.B. Bearbeitung großer Filmdateien) kann man sich die „Platte“ andererseits aber recht schnell mit entsprechend großen Snapshots füllen …. bzw. sich durch die Nutzung von TimeMachine beim Löschen dieser Dateien selbst reichlich Speicherplatz blockieren - wenn auch für begrenzte Zeit.
 

ffjj123

Registriert
Thread Starter
Registriert
06.09.2021
Beiträge
4
herzlichen Dank, jetzt habe ich wieder Platz. Manchmal braucht man nur etwas Gedult :)
 
Oben Unten