Habe jetzt den iMac bestellt...

  1. chrizel

    chrizel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    So. Durch einen Thread im Notebook-Forum bin ich jetzt eigentlich auf die Idee gekommen mir im August kein MacBook Pro zuzulegen, sondern jetzt einen Intel iMac. Mit diesem haette ich Hardwareseitig fast die gleichen Vorteile wie mit dem MacBook Pro, mit dem einzigen Unterschied dass er nicht mobil ist. Wobei ich das prinzipiell ja gar nicht brauche weil ich mit meinem Dell Latitude X1 ein viel kleineres und leichteres Notebook zum surfen auf der Couch usw. habe. Das 15" MBP waere dafuer sowieso wieder zu unhandlich.

    Hinzu kommt dass ich meinen PowerMac G5 derzeit noch fuer ueber 2000 Euro bei Ebay verkaufen kann. Dadurch zahle ich praktisch nicht drauf weil der neue iMac weniger kostet.

    Vorteile von Intel iMac gegenueber meinem derzeitigen PowerMac G5:
    - Viel leiser (mein G5 ist eine Hoellenmaschine mit 9 Lueftern oder so)
    - Schneller oder mindestens aehnlich schnell, solange die Anwendungen nicht durch Rosetta emuliert werden muessen
    - Weniger Stromverbrauch
    - Bessere Grafikkarte (reicht auch mal fuer ein Spielchen zwischendurch)
    - Windows lauffaehig (wenns mal sein muss, bin ich flexibler)
    - Linux-Support besser (Treiber werden auf Intel-Hardware immer besser sein als auf meinem G5, es gibt z.B. sogar native Grafiktreiber von ATI)
    - Groessere Festplatte (160 GB vs. 250 GB)
    - Ich kann mein 20" Cinema Display parallel damit betreiben und habe damit 2x20" Cinema Display - wohoo
    - iSight (nettes Spielzeug, allerdings weniger wichtig fuer mich)
    - FrontRow (dito wie iSight)

    Nachteile von Intel iMac gegenueber meinem derzeitigen PowerMac G5:
    - Nur 2 GB RAM moeglich, mein G5 kann auf 8 GB aufgeruestet werden und hat zur Zeit 2,5 GB drin
    - Ein geringerer FSB der vielleicht in bestimmten Benchmarks weniger Punkte bringt
    - PowerPC-Anwendungen laufen langsamer, muessen emuliert werden und sind vielleicht nicht auf Intel verfuegbar (wobei meine Anwendungen die ich jetzt schon nutze wahrscheinlich fast alle als UB verfuegbar sind)

    Vorteile von Intel iMac gegenueber einem August MacBook Pro:
    - Kein Fiepen
    - Keine starke Hitzeentwicklung
    - Keine Akku Probleme
    - 1000 Euro billiger (!!!)
    - Ich kann ihn sofort kaufen, weil ich nicht auf Core 2 Duo warten muss - Vorteile von Core 2 Duo waeren Stromverbrauch bei gleicher Leistung - das ist bei einem iMac nicht so wichtig wie bei einem Notebook
    - Macht langfristig vielleicht weniger Probleme als ein MBP, merkt man schon daran dass Apple Care fuer einen iMac weniger kostet als fuer ein MBP
    - Jetzt und im August ein Notebook zu kaufen ist IMHO (!) strategisch nicht sinnvoll weil Intel Anfang naechsten Jahres laut ihrer Roadmap mit Santa Rosa kommt und dort mit neuem Chipsatz und noch weniger Stromverbrauch glaenzt als die Hardware im August
    - Groessere Festplatte

    Nachteile von Intel iMac gegenueber einem August MacBook Pro
    - Keine Mobilitaet (wobei ich eh ein Dell Notebook habe, von dem her nicht so wichtig)

    So... Habe mir jetzt den iMac bestellt! :)

    Ich bin gespannt ob es die richtige Entscheidung war. Das war jetzt absolut spontan.
     
    chrizel, 11.05.2006
  2. Habibi

    Habibi

    Heeeeeeee! wavey
    Noch jemand der Sigur Rós mag! clap banana

    Ansonsten Gratulation. Äh ja... :D
     
    Habibi, 11.05.2006
  3. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Weiterer NAchteil gegenüber deinem Powermac:
    - Festplatte ist fast nicht austauschbar und läuft wesentlich heißer als in einem Powermac
    - Grafikkarte momentan schnell, aber nicht austauschbar

    Ich hätt auf die neuen Intel Mac Pros gewartet.
     
    macmaniac_at, 11.05.2006
  4. chrizel

    chrizel Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.09.2003
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Wie wirkt sich das dann aufs arbeiten aus?

    Das ist ein Punkt, stimmt schon.

    Ich habe meinen PM im Sommer 2004 gekauft, da gab es glaube ich noch keinen G5 iMac. Ich bin inzwischen zur Feststellung gekommen dass der PowerMac fuer meine Zwecke zu ueberdimensioniert ist. Immerhin verwende ich ihn nur privat: Surfen, programmieren und etwas spielen kann ich auch mit einem iMac.
     
    chrizel, 11.05.2006
  5. Elportato

    ElportatoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    36
    Ich warte auch auf die neuen PM aber trotzdem ist der iMac ein Super Gerät. Ich stand auch zwischen der Entscheidung MBP oder iMac 20", da das MBP nur Probleme gemacht hat, habe ich mich für den iMac entschieden. Nachdem dann noch Bootcamp rauskam, war ich froh das ich den 20" hatte, denn ein schönes 20 Zoll Display ist schon netter wie ein 15,4.

    Da man jetzt ja auch schön zocken kann, war das die beste Entscheidung!
     
    Elportato, 11.05.2006
  6. KonBon

    KonBonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    20
    Bin auch vom PM G5 (2x2) zum Intel iMac geswitcht und habe es bisher keine Sekunde bereut.
    Der Intel iMac 20er ist meinem alten PM in fast jeder Hinsicht überlegen.

    Daher wünsche ich dir viel Spaß mit dem Rechner.
     
    KonBon, 11.05.2006
  7. Elportato

    ElportatoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.12.2004
    Beiträge:
    1.338
    Zustimmungen:
    36
    Also da kann ich Dir sagen, dass sich das nicht auf das arbeien auswirkt. ich hatte noch keinerlei Probleme. Was auch Super ist, ist das der neue Intel iMac absolut leise ist fast nicht hörbar auch in hoher Belastung.

    Der 20" intel iMac kannst du absolut mit dem 2,0 dualcore PM G5 vergleichen.

    Du wirst begeistert sein!
     
    Elportato, 11.05.2006
  8. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Würde mich jetzt interessieren, ich hab ja auch den 2x2 PM, wieviel Geschwindigkeitsunterschied fühlt man denn tatsächlich bzw. WO? Programmstart ist mir z.B. egal, bei 3GB RAM leiste ich mir den Luxus alle Programme die ich ständig benötige, immer geöffnet zu halten.

    Auf's Arbeiten gar nicht, aber jedes Grad Temperatur mehr vermindert die Lebensdauer jedes Bauteiles in einem Rechner.
     
    macmaniac_at, 11.05.2006
  9. Bobs

    BobsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    kann man eigentlich schon abschätzen, ob dieses jahr noch eine neue revision der imacs kommt? so im spätsommer oder frühherbst vielleicht? (da wäre mein geld dann zusammen ;) )
     
    Bobs, 11.05.2006
  10. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Ich halte es zu 70% für wahrscheinlich da der iMac CD ja schließlich der erste Mac mit Intel CPU war. Zumal Intel ja bald die Core 2 Duo Prozessoren am Markt haben will und damit die Intel iMacs durchaus noch einen gehörigen Geschwindigkeitsschub bekommen könnten.

    Man darf ja ned vergessen, daß die Core Duos die momentan verbaut werden, Mobil-CPUs sind und eignetlich nicht für Desktop-Rechner geplant wurden.
     
    macmaniac_at, 11.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Habe jetzt den
  1. Sucherhb
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    473
    ekki161
    18.01.2017
  2. reima
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.155
  3. Klaus Kinski
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.698
    ***elvis***
    28.10.2014
  4. McLaure
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    521
    McLaure
    04.10.2014
  5. Schnapfel
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.007