Hab mal ne blöde Frage

bell47

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.06.2003
Beiträge
71
Hallo,

da ich mich für ein iBook interessiere, wie ihr vielleicht schon unter der Rubrik MAC-EINSTEIGER & UMSTEIGER erfahren habt (wäre toll, wenn mir da noch jemand meine Fragen beantworten könnte oder mir Tipps geben könnte), würde ich gerne wissen, ob die Qualität der neuen iBooks wirklich so sehr zu wünschen übrigt lässt, da ich nicht so einfach € 1.600 ausgeben will, ohne mir vorher sicher zu sein.

Danke schon im Voraus !!!:cool:
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
also ich wollte mir letzte woche auch ein neues ibook gönnen. gut das ich es mir vorher im laden angeschaut habe. das gleiche würde ich dir auch empfehlen . die meinungen über die verarbeitungsqualität sind sehr unterschiedlich und hängen natürlich von den ansprüchen ab.

ich hab das book im laden gelassen da ich nicht einsehe soviel geld für so viel schlamperei auszugeben. spare jetzt auf ein powerbook 12"...

gruss
lemonstre
 

kermit

Aktives Mitglied
Registriert
26.05.2003
Beiträge
1.012
Ich habe mein iBook nun ca. 1 Monat.
Ich kann an meinem iBook keine groben
Verarbeitungsfehler feststellen. Das einzige
was mir aufgefallen ist: Der Akku past nicht
ganz 100%ig. Ich finde das aber nicht soo
schlimm.
Aber ich würde dir aber auch empfehlen dir das
iBook vorher im Laden oder bei einem Freuns
mal anzusehen, wenn du dir unsicher bist.

Gruß

kermit
 

bell47

Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.06.2003
Beiträge
71
O.K.

Erstmal vielen Dank für Eure Ratschläge !!!

Aber das Problem ist halt, dass es bei mir in der Nähe (ich wohne in der Nähe von Koblenz) keinen Store gibt, der Apple führt, außer vielleicht MediaMarkt, aber da hab ich geguckt, leider Fehlanzeige (die führen iBook's nur mal zwischendurch als Ausstellungsstücke).

Und kennen tu ich auch niemanden, der nen Apple, geschweige denn ein iBook hat, trotzdem danke !!! :(
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Registriert
12.03.2003
Beiträge
2.451
wenn du es online bestellst kannst du es bei nicht gefallen ja wieder innerhalb von 14 tagen zurückschicken....

gruss
lemonstre
 

hobie

Mitglied
Registriert
28.02.2003
Beiträge
357
Cyberport bietet gerade die 800er ibooks mit combo laufwerk für 1249 oiros an. Vielleicht wäre das ja was für dich. Da ist auf jeden fall die qualität noch die alte.
 

Apfel-Lover

Mitglied
Registriert
20.12.2002
Beiträge
860
@bell47:

Du wohnst in Koblenz ?

Geh mal auf die Apple-HP, dann auf "Bezugsquellen":

http://www.apple.com/de/buy/

Gib "Koblenz" als Suchbegriff ein, da spuckt die Site dann Händler aus Rhens und Neuwied ( ist ja alles ein Katzensprung....) aus, die "autorisierte Apple-Händler" sind; vielleicht hast Du bei denen die Chance, "Dein" iBook genau unter die Lupe zu nehmen.

Zur Not fährst Du nach Köln - ist ja auch keine Weltreise von KO; auch mit der Bahn nicht :)
 

Hackintosh

Neues Mitglied
Registriert
17.06.2003
Beiträge
18
ibook kauf ?

@ bell

hallo

zu deinem problem kann ich dir ein kleines bsp. nennen, indem es sich nicht direkt um den kauf eines book's handelt aber letztendlich die selbe problematik betrifft.

vorkurzem wollte ich eine der cursor tasten von der tastatur meines ibook's lösen, um den darunter angefallenen schmutz zu entfernen, wobei ich nicht vorsichtig genug war und die taste mit der filigranen mechanik - die vorallem aus plastik besteht- zerstörte.
sowohl der ersatz der schaniere als auch der reeinbau der taste dauerte ca. 5 min. und ich kam mit 10 teuro noch einmal mit einer portion erheblichen glücks davon. Wären der apple händler + service center nicht vorort gelegen und aufgrund der tatsache, das der garantie anspruch des book's bereits verfallen ist, hätte ich das book einschicken, zusätzlich lange wartezeiten in kauf nehmen müssen und nicht zuletzt eine teure rechnung, denn der ersatz einer komplett neuen tastatur kostet bereits 100 teuro dazu kämen dann noch die einbaukosten etc.

generell, so bin ich der meinung sollte bei dem kauf von apple produkten prinzipiell darauf geachtet werden, das zumindest ein apple händler vorort ist, in der regel ist ein servicecenter dann auch nicht weit entfernt.

mfg

Hack
 

Andreas [S]

Mitglied
Registriert
08.11.2002
Beiträge
380
Also ich habe auch ein iBook und bin sehr zufrieden mti allem. Der Akku schaut bei mir ein klein wenig oben raus ist aber nicht weiter wild. Und zu meinem vorschreiber. Wenn du eine Taste von der Tastatur abbrichst oder wegmachst dann bist du selber schuld. Auch bei allen anderen Notebooks ist das nicht anders geregelt und ich mache jede wette, dass der austausch nicht so einfach von statten gehen würde.

Das iBook ist nun mal weiß und anfällig auf schmutz. man sollte sich überlegen wo man sein book hinstellt. Ich habe es auf einer iCurve stehen und arbeite mit eine externen tastatur und maus daran wenn ich zu Hause bin. Wenn ich mit dem book in einer fabrik arbeiten müsste wo man hin und wieder dreckige hände bekommt, dann würde ich mich von dem weiß abwenden. Meiner meinung nach ist es auch sehr pflegebedürftig sprich ich putze das book alle 2 Tage mit einem feuchten Lappen damit die Spuren auf dem Mousepad wieder weggehen die von den Fettigen fingern enstehen wenn man mti dem mousepad arbeitet. Ich würde es aber um nichts in der welt eintauschen. Ausehen, Geschwindigkeit, und Händling einfach klasse.
 

Heidegeist

Mitglied
Registriert
02.05.2003
Beiträge
890
Nun, auch ich habe eines der neuen iBooks mit den 900 MHz. Ich habe es mir schicken lassen, weil ich auch sehr skeptisch durch die negativen Empfindungen etlicher MacUser geworden bin und die unkoplizierte Rückgabemöglichkeit in Betracht zog. Und tatsächlich: Ich packte es aus und dachte: Scheiße, das ist ja tatsächlich nicht mehr so edel. Dann habe ich aber eine Nacht darüber geschlafen und am nächsten Morgen hatte ich schon ganz andere Empfindungen. Da wurde es so langesam "mein iBook". Letztlich denke ich, daß der Kunststoff auch seine Vorteile hat. (Man sehe sich so manche Abplatzungen bei den PowerBooks an). Stören tut´s mich jedenfalls überhaupt nicht, zumal einiges davon wirklich nur Kunststoffummantelung zu sein scheint und man unter der Oberfläche den kalten Stahl *hihi* hindurchspüren kann.
Gut. Das war das Material. Nun zu dem Rest: Die Verarbeitungsqualität meines iBooks ist dem einer alten Version absolut ebenbürtig. Zumindest in meinem Fall ist das so. Ein Haken: Beim genauesten überprüfen ist mir ein fehlerhaftes Pixelchen unter die Augen gekommen. Ist aber nur zu einem drittel dunkel und im Augenblick kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen, wo es eigentlich ist...
 

parka

Mitglied
Registriert
18.06.2003
Beiträge
256
qualitätsmängel

ich habe jetzt mein nagelneues ibook 900 aus dem apple store
bekommen. der akku ist tatsächlich nicht ganz passgenau.
wie im übrigen bei fast allen powerbook 12", die ich mir bei gravis, usw. ngesehen habe auch.
das weisse plastik mag für viele von euch ein optik-mangel sein,
jedoch ist es sehr robust.
ansonsten kann ich beim besten willen keine mindere qualität entdecken.
ich hatte ein powerbook 550(tibook) und die lackplatzer auf den lackierten stellen, das schnarren des laufwerks, wenn man den handballen auf ihm ablegte und und und

das sind deutliche qualitätsmängel, über die die meisten powerbook-esitzer gern hinwegsehen, weil es einfach ein cooles gerät ist. und das ibook ist ein ebenso cooles gerät mit "nur" einer überstehenden batterie.
 

ChrisOnSki

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
398
@bell
Hi Bell,

bin auch aus der Nähe von Koblenz und stand im November vor genau diesem Problem. Das "Ich-bin-ja-nicht-blöd" Geschäft hat max. ein iBook rumstehen (obendrein eins wo jeder dran rumfingert und das dementsprechend aussieht). Mit etwas Glück führen die Dir dann sogar noch das neueste vom neuen vor - ein 5 GB iPod für 599,--. Soviel dazu...
In Bonn, Köln, Wiesbaden und Frankfurt gibt's Filialen von Gravis - da solltest Du dir ein iBook anschauen können. So hab ich das auch gemacht und anschließend im Internet bei Cancom bestellt. Die waren a) die günstigsten und b) haben sie auch auf meinen Fragewust per eMail immer schnell und kompetent geantwortet.

Ach ja, ich hab übrigens das 12", 800'er mit CD-RW und bin äußerst zufrieden mit dem Rechner.

Ciao
Chris
 

hobie

Mitglied
Registriert
28.02.2003
Beiträge
357
Ich denke jeder der sich hier über überstehende Akkus beschwert sollte sich mal gedanken über die spaltmasse bei apple machen. die haben nämlich das selbe problem wie automobilhersteller. bei 3mm spaltmasse fällt ein halber mm nicht sonderlich auf. bei spaltmassen von 0,5mm fällt bereits ein zehntel millimeter auf. und bei apple sind die spaltmasse auf jeden fall geringer als bei dell & co...
 

Hackintosh

Neues Mitglied
Registriert
17.06.2003
Beiträge
18
Original geschrieben von Andreas
Und zu meinem vorschreiber. Wenn du eine Taste von der Tastatur abbrichst oder wegmachst dann bist du selber schuld. Auch bei allen anderen Notebooks ist das nicht anders geregelt und ich mache jede wette, dass der austausch nicht so einfach von statten gehen würde.
 

danke für die geistreiche erkenntniss, das ich an dem abruch der taste selbst schuld bin. javascript:smilie('clap')

Eben, in meinem beitrag bewerte ich den reibungslosen ersatz der taste positiv u. nicht negativ, wenn du noch einmal genau hinschaust. javascript:smilie('motz')
 
Oben