h246 einstellungen

Dieses Thema im Forum "Sonstige Multimedia Hard- und Software" wurde erstellt von MrMo, 09.04.2008.

  1. MrMo

    MrMo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.08.2007
    Hallo Leute,

    ich bin seit langem auf der Suche nach vernünftigen Einstellungen fuer den h246 codec.
    Ich besitze eine Dreambox, mit der ich Fernsehsendungen aufnheme. Diese komprimiere ich dann auf meinen MBP mit h246 mit MPEG Streamclip. Einen Screenshot der Einstellungen hab ich dem Thread angehängt.

    Allerdings werden meine Videos nie ganz klar. Besonders bei schnellen Bildern geht die Qualiät des Bilds in den Keller.

    Könnt ihr mir ein paar Tipps zu diesem Codec geben, oder eignet sich ein anderer für meine Zwecke mehr als dieser?

    Vielen Dank im vorraus
     

    Anhänge:

  2. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    Die Datenrate ist ein bisschen niedrig, denke ich.
    Ich arbeite mit mindestens 1000 kbit/s...

    Übrigens heisst es h.264... ;)
     
  3. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    naja, 140kbit/s sind ja wohl auch wirklich ziemlich wenig ;)
    dafür haust aber den Sound auf 192kBit ... :kopfkratz:

    in welchem Format liegen denn die aufgezeichneten Sendungen bei der DreamBox vor & mit welcher Datenrate ?
     
  4. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.174
    Zustimmungen:
    492
    Mitglied seit:
    05.03.2004
    Er arbeitet mit 1120 kbit/s ;) (140KB/s)
     
  5. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    112
    Mitglied seit:
    27.04.2005
    :noplan:
     
  6. MrMo

    MrMo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.08.2007
    Also die Quelle sieht so aus:

    Sorry fuer den Fehler in der Überschrift :)
     
  7. MoSou

    MoSou MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Darfst halt nicht vergessen, das Ausgangsmaterial hat ja 5Mbps, wenn Du da auf nur 1Mbps runterrechnest,
    ist da auch klar nen Unterschied zu sehen.

    Für Videos nutze ich meistens Datenrate von rund 1750kBit & Sound stelle ich auf 160kBit.
    Das ist für mich persönlich nen Kompromiß aus Qualität & Platzbedarf.
     
  8. MrMo

    MrMo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.08.2007
    Hmm ja das ist klar. Aber kann man die Einstellungen den Videos nicht an passen? Also, das beschrieben Problem bei schnellen Bildern werde ich bei eine Datenrate von 1750kbit wohl auch nicht unter Kontrolle bringen.

    Achja, lohnt Multipass?
     
  9. wolf32

    wolf32 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    101
    Mitglied seit:
    22.09.2004
    Warum skalierst du das Ausgangsmaterial von 720x576 auf 1024x576 rauf?
    Wenn du dir die Filme auf einem Monitor anschauen willst wäre 'Deinterlace Video' bei schnellen Szenen hilfreich.
    Bei Multipass wir im ersten Durchlauf überprüft mit welcher Datenrate das Material optimal komprimiert werden kann, diese wird dann im zweiten Durchlauf verwendet. Da du diese manuell schon einschränkst bringt das in deinem Fall wohl nicht so viel.
     
  10. MrMo

    MrMo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    02.08.2007
    Mit 1024:576 kann ich den Bildschirm einigermaßen füllen.

    Jetzt hab ich folgendes getetet:

    Bitrate: 1750kbit/s
    kein Multipass
    Deinterlace

    Ergebnis: knapp 7min ergeben 100Mb
    Ich halte das fuer inakzeptabel. Manche Leute schaffen es doch auch 90min Film auf 700MB in (fast) DVD-Qualität zu bekommen.
    Wie geht das?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen