• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

gute Regallautsprecher gesucht. Hifi-Experten hier an Bord?

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.885
Hmm... Ich könnte ja Bose schreiben... Aber mein Popcorn ist alle, schade.
Bose ist in dem Zusammenhang gar nicht so falsch.
Wenn es um neutrale "high-fidele" Wiedergabe geht, ist man bei Bose natürlich falsch - aber die hier möglichen Umstände kleiner "eingesperrter" Regallautsprecher widersprechen dem "HifI-Gedanken" eh schon.
Von daher könnten kleine "effekt-betonte" Bose-Lautsprecher bei dem gegebene Umfeld gar keine schlechte Wahl sein.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2019
Beiträge
1.595
Ich hab’ Teufel (One S) an meinem Plattenspieler hängen. Aus einem einfachen Grund: AUX und WLAN und Bluetooth. Gerade ersteres ist etwas... in Vergessenheit geraten.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.256
Ich würde an Deiner Stelle, wenn in der Nähe vorhanden, trotzdem mal in ein gutes HiFi Studio gehen und den lokalen Einzelhandel unterstützen - also nicht nur beraten lassen, sondern auch kaufen
Genau so bin ich zu meinen Wharfedale-Boxen gekommen. Klanglich überragend (herrlich transparent) und nicht teuer.
 

lefpik

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.11.2011
Beiträge
2.290
Ich danke Euch allen. Ich werde mir das noch mal durch den Kopf gehen lassen ob sich das überhaupt realisieren lässt.
 

DJAG

Aktives Mitglied
Registriert
08.04.2002
Beiträge
1.522
Danke, hat aber auch die Bassreflexöffnung nach hinten.
Vielleicht irre ich mich auch, aber ich war immer der Meinung das geht nicht im Regal.
Andererseits werden die alle als Regallautsprecher verkauft.
Bestimmt muss man dann auch ordentlich Platz nach hinten und zu den Seiten im Regal haben,
der bei mir nicht vorhanden ist.

Was meint das? "...den rest in den Steamer/AV..."
Die hintere Bassöffnung wird dann mit dem beiliegendem schaumstoffpropfen verschlossen.
den Rest des Etats kann Du dann in den Verstörker oder Streamer stecken, dass meine ich.
 

DJAG

Aktives Mitglied
Registriert
08.04.2002
Beiträge
1.522
Genau so bin ich zu meinen Wharfedale-Boxen gekommen. Klanglich überragend (herrlich transparent) und nicht teuer.
Nachteil ist nur, das die hörräume beim Händler wenig mit dem eigenen Zuhause haben. Bestellen kann man ja trotzdem bei kleinen Händlern online. Nur nicht bei Amazon direkt ;-)
 

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.256
Nachteil ist nur, das die hörräume beim Händler wenig mit dem eigenen Zuhause haben.
Klar, 1:1 ist das nicht, aber du bekommst einen guten Eindruck von den Lautsprechern. Bei meinem Händler konnte ich auch meine eigene Musik mitbringen. Da merkst du sehr gut, wie die Boxen sind.
 

wegus

Moderator
Registriert
13.09.2004
Beiträge
17.623
Ich habe welche von Elac, die stehen auf Füssen und haben die Reflexöffnung nach unten. Kann man ganz sn die Wand stellen. Der Klang an meinem kleinen Naim Verstärker ist sehr sehr gut. Modellbezeichnung muss ich bei Interesse raussuchen.
 

thogra

Mitglied
Registriert
06.12.2007
Beiträge
634
Hmmm ich habe ale zweites Paar die Duvel Planets. Auch BR nach unten und einzigartiger Klang. Aber braucht einen potenten Verstärker aufgrund der 4 Ohm. Allerdings kleine Grundfläche und insgesamt aufstellungsunkritisch.
 

uetzi

Mitglied
Registriert
27.03.2005
Beiträge
439
Infinity Lautsprecher, aber nur die aus den Jahren 1980 - 1992. Hört man auch nur Gutes mit und von ;-)
 

festplattenmagier

Aktives Mitglied
Registriert
22.06.2005
Beiträge
1.868
schade, das du keine aktiven suchst...

klingen zwar scheisse... aber das design :love:

"Wharfedale Digi-Sonic DS5A"
 

tomric

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2003
Beiträge
2.894
Evtl. auch mal die Monitor Audio Bronze 2 angucken...
 

paramac

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2019
Beiträge
1.467
Die beste Regalbox die ich je gehört habe, war die Sonos Faber Guaneri Homage. Wobei „Regallautsprecher“ hier wohl nicht unbedingt passt. 😉

Indes, ansonsten habe ich hier wenig Erfahrung, ich nutze praktisch schon seit Jahrzehnten ausschließlich Standlautsprecher, nur zum Streamen und um den TV-Ton aufzumöbeln benutze ich seit kurzem zusätzlich ein Pärchen KEF LSX, das sind aber reine Aktivlautsprecher. Vielleicht wären hier aber aus derselben Schmiede die passiven LS50 eine Idee die man nachverfolgen könnte zumal sie meist positive Kritiken bekommt.

Ansonsten bieten eigentlich alle namhaften Hifi Hersteller eine mitunter große Auswahl an Regallautsprechern, B&W, Dynaudio um nur mal diese beiden zu nennen und haben für (fast) jeden Geldbeutel etwas in ihrem Portfolio. Bei der Auswahl sollte man aber zudem beachten, das mit Ausnahme von Hornsytemen, die zumeist als Zwei-Weg-System ausgelegten Kleinlautsprecher eher über einen mäßigen Wirkungsgrad verfügen, der Verstärker sollte also hier nicht allzu schwach sein, sonst könnte es klanglich etwas „fad“ werden.

Indes, ein guter Händler überlässt Dir gerne ein Paar Lautsprecher für einen ausführlichen Test in deinem heimischem Umfeld. Dies gehört einfach zu einem guten Service und empfinde ich gerade bei Lautsprechern als außerordentlich wichtig!
 
Zuletzt bearbeitet:

WollMac

Aktives Mitglied
Registriert
18.06.2012
Beiträge
11.256
Indes, ein guter Händler überlässt Dir gerne ein Paar Lautsprecher für einen ausführlichen Test in deinem heimischem Umfeld. Dies gehört einfach zu einem guten Service und empfinde ich gerade bei Lautsprechern als außerordentlich wichtig!
Jo!
 
Oben