iPhone Gute App zum Sprache lernen

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.12.2007
Beiträge
913
Punkte Reaktionen
70
Hi

Hat jemand eine Empfehlung für eine gute App (kann gerne auch was kosten) um vernünftig eine Sprache zu lernen, in meinem Fall italienisch?
Hab ein paar kostenlose ausprobiert aber so richtig überzeugt bin ich nicht, das Wörter anklicken und Bilder zuordnen wirklich zielführend ist?

Wäre auch toll wenn dort Vokabeltraining und/oder Grammatik Grunderklärungen auch enthalten sind.

Will es jetzt nicht auf ein hochprofessionelles Level schaffen, aber ich würde gerne Alltagssituationen und den Urlaub halbwegs gut bewältigen können.

Danke
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.815
Punkte Reaktionen
5.429
Babbel.
Zuordnung von Bildern und Worten ist eine gängige und sinnvolle Methodik um neue Worte zu lernen.
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
9.879
Punkte Reaktionen
4.491
Würde Noodyn da zustimmen, aktuell gibt es wohl nichts besseres - es sei denn Du ziehst für ein Jahr nach Italien ;)

(Babbel macht sich auch die neusten KI Erkenntnisse zum Lernverhalten und Lernen zu nutze, hat sich also ständig weiter entwickelt.
Im Urlaub nicht nur mit Händen und Füßen zu argumentieren ist ein sehr löbliches Unterfangen!)
 

noodyn

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2008
Beiträge
13.815
Punkte Reaktionen
5.429
Und wenn du das längerfristig angehen möchtest, kann man für Babbel eine Lifetime-Mitgliedschaft abschließen (https://www.shoppingvorteil.de/babbel-lifetime-mitgliedschaft/) Ein Jahr kostet ja bereits hundert Euro, das Upgrade auf Lebenszeit ist also deutlich günstiger als zwei Jahre Sprache lernen. Und bevor es dann wieder heißt "150 Euro sind aber viel zu teuer", schau doch zuerst was die Kurse an der Volkshochschule kosten, dann sind 150 Euro plötzlich sehr günstig. Zumal die Lifetime Mitgliedschaft alle Sprachen beinhaltet.
 

acstylor

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2005
Beiträge
1.308
Punkte Reaktionen
320
+1 für Babbel. Die App war bei meinem Russisch-Lernen am Anfang sehr hilfreich. Später (ca. A2) bin ich dann aber zum "richtigen" Unterricht übergeschwenkt.
 

howo

Mitglied
Dabei seit
15.09.2004
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
57
Busuu ist auch ok. Poliere damit meine Französisch-Kenntnisse auf und das geht ganz gut.
 

Christoph.J

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.12.2007
Beiträge
913
Punkte Reaktionen
70
Danke, dann werd ich mich mal heute mit Babbel beschäftigen. Dachte zuerst an Rosetta Stone, aber dort gibt es nur Bilder zu gesprochenem zuordnen und bei Babbel im Vergleich dazu auch Vokabelkarten und ein wenig Grammatik. Der Preis für die Lifetime Lizenz ist vernachlässigbar, zumal ich es als Weiterbildung komplett zurückbekomme von meinem Arbeitgeber.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
3.316
Punkte Reaktionen
1.037
Gibt es auch andere Anbieter mit ähnlichen lifetime-Angeboten? Nur um mal zu vergleichen.

Für Französisch habe ich mal duolingo genutzt. War auch okay.
 

chris25

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.08.2005
Beiträge
5.596
Punkte Reaktionen
2.269
LingoDeer z.B.

Die meisten Sprachen-Apps taugen meiner Meinung nach aber nicht viel, insbesondere nicht, wenn man keine Vorkenntnisse hat, um Fehler oder Unkorrektheiten zu erkennen. Zum Vokalbellernen ok, aber selbst da hilft es, wenn man schon ein Gefühl für die Sprache hat und man sich nicht jede angeblich korrekte Übersetzung oder völlig unübliche Idiome unterjubeln lässt.
 

AgentMax

Super Moderator
Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
51.213
Punkte Reaktionen
10.989
Und wenn du das längerfristig angehen möchtest, kann man für Babbel eine Lifetime-Mitgliedschaft abschließen (https://www.shoppingvorteil.de/babbel-lifetime-mitgliedschaft/) Ein Jahr kostet ja bereits hundert Euro, das Upgrade auf Lebenszeit ist also deutlich günstiger als zwei Jahre Sprache lernen. Und bevor es dann wieder heißt "150 Euro sind aber viel zu teuer", schau doch zuerst was die Kurse an der Volkshochschule kosten, dann sind 150 Euro plötzlich sehr günstig. Zumal die Lifetime Mitgliedschaft alle Sprachen beinhaltet.
Ich komme da zum Angebot 299$ und nur für US Bürger. Schade.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Hallo zusammen!
Wollte diesen Thread wieder hervorholen, denn ich hätte mich auch mal gerne informiert welche App ich für mein iPad oder zu Hause auf den Mac benutzen kann um eine Sprache zu lernen. Gibt es hier was neues? Lieber über youtube-Kanäle? Kostenlose App?
Es muss kein Intensiv-Sprachkurs sein, wenn möglich die Basics... Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?
Danke!
 

blue apple

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.057
Punkte Reaktionen
1.686
Ok... da scheinbar keiner brauchbare Tipps parat hat... habe gesehen, dass es eigentlich ganz gute youtube Kanäle gibt. Die sind mir irgendwie sympathischer wenn ein Muttersprachler da Sätze und Wörter erklärt und auch vorspricht.
Wie es mit den App funktioniert habe ich mich noch nicht so auseinandergesetzt... Babbel soll aber ja ansonsten die Top-App sein, oder?!
 

Nordseekrabbe

Mitglied
Dabei seit
04.07.2019
Beiträge
152
Punkte Reaktionen
106
Mit Wörtern lernen bin ich nie richtig weit gekommen. Sätze sind da viel besser. Zur Zeit nutze ich Mondly. Ist im Lifetime sehr günstig und bietet viel.
 
Oben Unten