Guitar Rig 2 vs Amplitube 2

hepsen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2006
Beiträge
156
Ich stehe kurz vor dem Kauf einer der obigen Software.
Benutzt die hier durch Zufall jemand?
Ich habe nämlich noch einige Fragen hierzu:

Welches System ich habe steht ja in meiner Signatur. Nur möchte ich den iMac nicht ständig abbauen und mit in den Übungsraum schleppen. Deswegen überlege ich ein iBook G4 dafür zu nehmen. Wie sollte das ausgestattet sein damit die Software vernünftig drauf läuft?

Wie groß sind die Latenzzeiten? Stimmen die 8ms die ich im Werbevideo von Guitar Rig 2 gesehen habe? Welche Latenz hat im Vergleich dazu der normale Audioeingang an meinem iMac? Wenn ich da die Gitarre anschließe und über LogicExpress spiele höre ich shcon eine Latenz, kann aber schlecht einschätzen wie hoch die ist. Jedenfalls geringer als an meinem letzten XP-Rechner.

Dann müsste der Ton noch irgendwie an ne vernünftige Box angeschlossen werden, denn über PA spielen möchte ich nicht. Hab da noch ne Marshall 4x12" Box rumstehen. Muss ich aber eine Stereoendstufe vorschalten oder ist der Output von den Floorboards schon Endstufe?

Wo ich gerade bei Floorboards bin: Bei GR2 ist ja ein recht schickes dabei. Für AT2 wird es das StompIO geben. Wann ca und wie teuer wird das????

Zuletzt eure Erfahrung: Welche Software bietet authentischere Sounds und mehr Variationsmöglichkeiten?

Würde mich über ganz viele Info's freuen! Auch Info's über Mängel! THX
 

rudbert

Mitglied
Registriert
27.12.2002
Beiträge
182
Ich spiele GitRig mit einem G4 1Mhz Powerbook mit der Standalone-Version Live. Und es ist der Hammer! Keine merkliche Latenz. Macht Laune. Habe zwei DI-Boxen, dann Entstufe dahinter und mit 2x600 Watt macht das richtig Sinn! *erklärbär*
 

hepsen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2006
Beiträge
156
Ich hab mir folgende Kombi vorgestellt:
iBook G4 1GHz o. 1.3GHz, 1GB Ram, (am liebsten 12" wenn das von der Auflösung geht), nen Mesa 2:50 und da drunter die Road King 2x12er Box.

Darf ich die Software denn auf dem iBook UND auf meinem iMac nutzen, oder brauche ich zwei Lizenzen?

Du gehst von den Outputs des Floorboards in die DI's und dann den restlichen Weg ja?

Aber alter 600Watt.... watt für ne Combo is'n das? Meinen ENGL Savage 120 habe ich auf der Bühne nie lauter als 1/3 des möglichen gefahren weil sonst alles tot wäre und wir haben in schon recht großen Dimensionen gespielt (um die 2000 Leute).

Hast du auch mal Amplitube 2 testen können? Was war für dich der überzeugende Aspekt GR2 zu benutzen?
 

rudbert

Mitglied
Registriert
27.12.2002
Beiträge
182
GR wird für eine Hardware lizensiert. Ich glaube es funzt dann auch nur mit der angegebenen.
Amplitude nutze ich nur im Studio neben GR und Amp pro. Hat sich einfach so ergeben. Was ich an GR so toll finde, ist das ich alles mögliche miteinander kombinieren kann, die Amps, die Boxen, die Micros…
Mein PB ist auch das 12 Zoll.
Die 600 Watt werden auch nicht zum laut machen sondern zum "Klingen" verwendet.
Ich will in 20 Jahren noch etwas hören können. :)
Amplitude habe ich noch nicht live gespielt, liegt aber daran, dass ich mit GR zufrieden bin.
 

hepsen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2006
Beiträge
156
Naja, aber mit AT kann man doch auch alles kombinieren wie man lustig ist oder?
Letztenendes muss der Sound entscheiden und ich hab leider keine Möglichkeit das zu testen :(
 

rudbert

Mitglied
Registriert
27.12.2002
Beiträge
182
Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. :)
Ich persönlich finde, dass GR schwer analog klingt und ich Unmengen an Möglichkeiten habe.
Vermutlich nehmen sich beide Lösungen nicht wirklich viel. Hängt eher so an Bedienungsvorlieben.
Lass es rocken!
 

rudbert

Mitglied
Registriert
27.12.2002
Beiträge
182
klick da mal auf "laut, ehrlich, käuflich." die Studiosachen im Podcast-Bereich sind mit GR eingespielt.
*Hörbeispielgeb*
 

hepsen

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.03.2006
Beiträge
156
ich hörs mir mal an, danke.
ich sehe momentan den vorteil dass gr2 schon ein floorboard dabei hat und man es bei at noch dazu kaufen muss und es noch nciht auf dem deutschen markt erhältlich ist. preislich wird sich dann das beides wohl nicht viel nehmen
 
Oben