GUI für C Programm, Carbon od. Cocoa?

  1. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Hej!

    Ich habe ein C Programm, dass von einer Messkarte Daten ausliest und in einen Datei speichert.
    Allerdings hätte ich jetzt gerne eine grafische Benutzeroberfläche. Ich bin nicht sicher ob ich mich in Carbon oder Cocoa einarbeiten soll. Nebenbei habe ich noch nie eine GUI erstellt.
    Mir wäre es wichtig, dass sich das Programm ohne viel Aufwand später vielleicht auch für Linux etc. portieren lässt, d.h der "Grundcode" sollte so wenig wie möglich verändert werden. Momentan läuft es plattformunabhängig soweit ich das getestet habe.

    Folgende Bücher würde ich mir, je nach Fall besorgen:

    COCOA Programming for MacOS X
    ISBN: 0321213149
    Programming in Objective-C
    ISBN: 0672325861

    oder

    Learning Carbon
    SBN: 0596001614

    Für ein paar Tips wäre ich dankbar. Unabhängig davon möchte ich auch später Programme für Mac OS X schreiben.

    lg

    Christian
     
    Tatcher a Hainu, 07.09.2006
  2. i sascha

    i saschaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    0
    Carbon ist alt und läuft aus, eine Investition in die Zukunft wär auf jeden Fall Cocoa... Objective-C ist auch für viele Plattformen erhältlich, die Cocoa-Oberfläche wirst du aber nicht portieren können (glaube ich).
     
    i sascha, 07.09.2006
  3. wegus

    wegusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    14.982
    Zustimmungen:
    1.545
    Dann scheidet Cocoa eigentlich aus! Es ist Objective-C und somit auch sprachlich eher Mac-spezifisch! Carbon ist da eher das Mittel der Wahl. Um Portierungen nach LINUX zu vereinfachen macht es evtl mehr Sinn sich an Trolltechs QT zu halten. Damit müßte sich eine Multi-Plattform Applikation realisieren lassen.
     
    wegus, 07.09.2006
  4. cordney*

    cordney*MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    24
    Dann eher was plattformunabhängiges, z.B. wxWidgets.
     
    cordney*, 07.09.2006
  5. Tatcher a Hainu

    Tatcher a Hainu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2004
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    2
    Danke! Von der Zukunftssicherheit würde mich eigentlich Cocoa mehr interessieren. NI hat zur Messkarte eine Header Datei mitgeliefert die ich momentan verwende. Kann man diese in Objective C einbinden, sonst wird es schwierig?
    Wahrscheinlich ist es besser mich in Cocoa einzuarbeiten und den C Code für "spätere" Zeiten aufzuheben. Halbe Lösungen liegen mir nicht so. Ich kann ihn dann ja bei Bedarf und Gelegenheit für andere Dinge umschreiben.
     
    Tatcher a Hainu, 07.09.2006
  6. below

    belowMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    13.289
    Zustimmungen:
    1.086
    Nur zur Vollständigkeit: Das trifft nur in diesem Fall zu (Human Interface), und auch nur in so weit, als dass es in Cocoa sehr viel einfacher ist, bestimmte neue Dinge zu tun.
    "Carbon" als Gesamtkunstwerk läuft nicht aus, und es gibt immer noch Dinge, die ich nur in Carbon kann. Letzteres wird sich möglicherweise bald ändern.

    Aber alles in allem stimmt die Aussage so, da Carbon insb. kein Applicationframework wie Cocoa ist. Da muss man sehr viel selbst machen, oder brauch ein solches Framework. Früher war das für den Mac PowerPlant von Metrowerks, aber das ist schon lange EOL.

    Gruss

    Alex
     
    below, 08.09.2006
  7. Diskordia

    DiskordiaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.06.2004
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    2
    Ich rate dir Cocoa! Klar, Objective C ist sehr mac speziefisch, aber dank den Wurzeln von Cocoa (NextStep) gibt es einie Möglichkeit diese Programme zu portieren.
    Und zwar kannst du da die Open Source Variante GNUStep nehmen. Ich hab das zwar noch nie gemacht, weiss daher nicht wie aufwendig das Potieren wäre, aber möglich ist es und daher auf jeden Fall die bessere Lösung als Carbon!
    GNUStep läuft übrigens nicht nur auf Linux, sondern auch auf der Dose.

    GruZZ Diskordia
     
    Diskordia, 13.09.2006
  8. Darii

    DariiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.02.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    110
    da würde ich auch zu raten, entweder GNUstep oder gleich wxWidgets oder QT(Achtung, Lizenz(die GPL) beachten!!!)
     
    Darii, 13.09.2006
  9. Relampago

    RelampagoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich würde wxWidgets nehmen....

    Und falls du doch mal einen neues Widget brauchst, dann kannst du in der Paint Methode fröhlich selber malen :).

    Such mal bei Amazon.de (wxWidgets Buch + Boost Buch) <- sehr gute Kombination, dann kannste dich gleich mal in die Metaprogrammierung eingewöhnen.

    Viel Spaß mit wxWidgets
     
    Relampago, 18.09.2006
  10. hns

    hnsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    6
    Bei einfachern Projekten die nicht die allerneuesten Features verwenden (Core Data, Bindings, NSPredicate) ist der Aufwand nicht so hoch denn die Kompatibilität zu AppKit und Foundation ist >95%. Und seit neuestem können auch auf dem Mac erstellen NIB-Files direkt eingelesen werden.

    -- hns
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - GUI Programm Carbon
  1. Wallnusskaese
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.176
    Wallnusskaese
    30.09.2014
  2. Scherak
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    688
    Scherak
    27.04.2013
  3. leftshift
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.031
  4. TerminalX
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    680
    TerminalX
    06.04.2012
  5. Jens Ko.
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.242