Günstige eGPU für 2018er Mac Mini gesucht..

Diskutiere das Thema Günstige eGPU für 2018er Mac Mini gesucht.. im Forum iMac, Mac Mini.

  1. ThatCameraGuy

    ThatCameraGuy Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    23.11.2018
    Hallo Zusammen,

    Ich habe mich hier angemeldet und auch als Mitleser hab ich hier schon viel Hilfe gefunden. Schonmal danke dafür :)

    Jetzt habe ich aber auch eine direkte Frage.

    Ich habe mir einen 2018er Mini gekauft mit dem i5 und 8GB RAM. Mit der Gesamtleistung bin ich bereits absolut zufrieden allerdings bin ich auf der Suche nach einer günstigen eGPU. Ich möchte damit keine Spiele spielen sondern es geht mir lediglich darum, bei meiner Bildbearbeitung in Adobe Lr und Ps die Performance beim anwenden der Bearbeitungen zu verbessern. Mit den Exportzeiten bin ich zufrieden aber wenn ich das richtig verstanden habe wird hier sowieso eher der Prozessor gefordert.

    Also Ja kurz gesagt: ich suche eine günstige eGPU Lösung um die Performance in Adobe Produkten etwas zu verbessern. Um so leiser um so besser :)

    Ach ja, ich nutze einen 27“ 4K Monitor an dem Mini.

    Danke vorab für jeden Tipp und Grüße.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    3.914
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Was heißt denn bei dir günstig?
     
  3. lemonstre

    lemonstre Mitglied

    Beiträge:
    2.003
    Zustimmungen:
    157
    Mitglied seit:
    12.03.2003
  4. ThatCameraGuy

    ThatCameraGuy Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    23.11.2018
    Ich kenne mich da leider gar nicht aus und habe nur die blackmagic im Apple Store gesehen aber das ist mir eigentlich etwas Zuviel. Wenn es bis höchstens 450-500€ was machbar wäre, das wäre super.
     
  5. Bolle

    Bolle Mitglied

    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    300
    Mitglied seit:
    09.06.2007
    Akitio Node TB3 und eine billige RX580 ist da vermutlich das Einzige in deinem Budget.
    Leise wird das aber vermutlich nicht und ich denke für Adobe Anwendungen bringt das auch nicht viel.
     
  6. ThatCameraGuy

    ThatCameraGuy Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    96
    Mitglied seit:
    23.11.2018
    Okay, also ihr denkt eine eGPU bringt mir eher nichts.. Ich dachte bei solchen Besrbeitungen wird vorallem die Grafik beansprucht aber wenn nicht, auch gut ;-).

    Könnte es sein das dann evtl. 16GB RAM eine Verbesserung bringen würden oder ist „mehr“ halt einfach zu viel verlangt bei dem Mini.

    Es läuft ja im Grunde alles schon gut, nur so das Scrollen durch die previews und das anwenden von den besrbeitungen könnte etwas flüssiger vonstatten gehen.
     
  7. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    3.914
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Schau halt in die Aktivitätsanzeige, was bei deiner üblichen Nutzung wie beansprucht wird. Dann weiß du, wo du ggf. nachlegen kannst. Beim RAM z.B. musst du auf den Speicherdruck achten.
     
  8. poseidon99

    poseidon99 Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    03.06.2013
    Die aktuelle LR-Version 8.1 ist schon deutlich besser als die 6er und das meiste bei der Bearbeitung läuft flüssig.
    Adobe hat es jedoch weiter nicht nötig, zwei Monitore ordentlich anzusprechen.
    Die CPU wird eigentlich nur beim Export gefordert.Hier werden alle 6 Kerne angesprochen.
    Beim Import dümpelt leider nur einer vor sich her, dabei wäre auch hier einigen zu tun...

    Und jetzt zu deiner Frage: spare dir das Geld für die eGPU. Trotz der großen Aufmachung seines adobe hat die GPU bei der Bildbearbeitung in LR wenig zu tun.
    Und ob man das Häkchen bei der GPU setzt oder nicht, ich habe keinen Unterschied gesehen.
     
  9. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    16.659
    Zustimmungen:
    3.342
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Nein, Photoshop CC2019 und davor nutzen auch für die Pinsel die GPU. Wenn ich den Pinselabstand größer als 0% stelle und das Bild auf 100% zoome, ruckelt der Mac Pro 6.1 mit seinen D500er. Mach ich das am Hexacore i7 mini mit der RX580, läuft das flüssig. Weitere Filter laufen ebenfalls über die GPU. Lightroom an sich ist eher eine Krücke.

    Bildschirmfoto 2019-01-11 um 09.05.10.png

    Der Threadstarter hat sich zwar abgemeldet, aber mit einer Sonnet 550 und einer RX580 8GB läuft das sauber.
     
  10. Micky0711

    Micky0711 Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    Also ich denke mit 400-500€ sollte man hinkommen. Ich habe mir ein gebrauchtes Razer Core X für 200€ bestellt und eine Vega 56 sollte man auch für 300€ bekommen. Damit hätte man auch mehr Leistung als die Blackmagic
     
  11. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    20.219
    Zustimmungen:
    3.914
    Mitglied seit:
    06.06.2004
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...