Grundsatzfrage zu AP Express streaming

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von JochenN, 16.09.2004.

  1. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Kann ja wirklich sein, dass ich das einfach nicht kapiere, aber:

    Normalerweise steht ja der Mac etwas von der Stereoanlage entfernt (sonst würde man Airport Express ja gar nicht brauchen, weil man den Mac direkt an die Stereoanlage hängt). Bei mir (habe noch kein AP Express) ist das extrem, das Powerbook steht überlicherweise im 2. OG, die Stereoanlage im Wohnzimmer im EG.

    Wenn jetzt die Stereoanlage über AP Express mit dem Mac verbunden ist, muss man doch (das ist hier die Frage, die ich stelle) jedesmal beim Wählen einer Playlist, beim Skippen eines titels etc. an den mac laufen, um das Streaming zu steuern. Immer dann, wenn der Mac mehr als einen Raum entfernt steht, dürfte das eher lästig sein.

    Also: Habe ich da eine Denkblockade, oder ist AP Express wirklich nur dann praktisch, wenn der Mac, der das Streaming steuert, max. 1 Raum entfernt steht.

    Danke für die Aufhellung!!!
     
  2. Tom77

    Tom77 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.05.2004
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2

    das sehe ich genauso, für dich kommt dann eher ein streaming client in frage, von dem du dann von der stube auf deinen mac zugreifen kannst. da gibt es wohl mittlerweile auch schon welche mit wlan, von philips z.b.
     
  3. ChrisOnSki

    ChrisOnSki MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    5
    Stimmt Philips hat sowas im Angebot. Aber haben die denn auch eine Software die mit iTunes klar kommt? Auf der CeBIT hörte sich das so an, dass sie eine eigene Windows basierte Serversoftware unterstützen.
    Hat da jemand mehr Infos zu?
    Chris
     
  4. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Wenn der Mac weit weg steht, ist es doch blöde, die Musik darauf zu speichern. Entweder nimmste einen iPod oder das hier:
    http://www.hermstedt.de/german/hifidelio/hifidelio.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  5. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Ja, iPod oder Squeezebox

    Genau, bisher hänge ich immer den iPod an die Stereoanlage. Geht natürlich einwandfrei. Die Sqeezebox wäre natürlich genial, aber:
    a) relativ teuer mit ca. 300 Euro und
    b) kann die glaube ich keine geschützten AACs abspielen, also alles aus dem iTunes Music Store geht nicht.

    Ich werde wohl vorläufig bei der iPod Lösung bleiben.

    Habe übrigens seit einigen Tagen den iMic von Griffin, um damit meinen alten LPs zu digitalisieren. Funktioniert genial!!
     
  6. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.12.2002
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    4
    Da gab's doch mal ein Programm, mit dem man das DRM entfernen konnte ... komme jetzt aber nicht drauf, vielleicht mal bei versiontracker.com suchen. Brennen und importieren funzt nicht?
     
  7. JochenN

    JochenN Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.12.2002
    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    46
    Doch klar, das geht. Habe ich auch schon gemacht. Das Dumme ist nur, dass ich in der iTunes Library nicht 2 Versionen der Lieder haben will, weil dann beim Sync mit dem iPod dort auch alles doppelt erscheint. Und AAC mag ich nun mal lieber als MP3...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grundsatzfrage Express streaming
  1. Galinka
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.449
  2. macuestics
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.900
  3. Horos
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    760
  4. papcom
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    867
  5. St. Jimmy
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    475

Diese Seite empfehlen