1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Grundsätzliche Probleme mit iMac 27" 2019

Diskutiere das Thema Grundsätzliche Probleme mit iMac 27" 2019 im Forum iMac, Mac Mini.

  1. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    837
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Meine läuft an USB-C 3.1 Gen2. TB3 ist natürlich die teurere (über 2x bei 1TB) Goldrandlösung. War das USB 3.1 Gen2 Gehäuse mit der P1 auch am USB-C Port angeschlossen oder am USB 3.0 Port. Da kann sie natürlich nicht so schnell sein, nur an USB-C. Im TB3 Gehäuse sollte sie aber auch deutlich schneller sein als 1000 MB/s.
     
  2. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    636
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Ich habe die P1 in DIESEM Gehäuse gehabt. Das ganze war natürlich am TB3 Anschluss mit Thunderbolt Kabel angeschlossen. Direkt nach dem frischen Installieren war die auch bei gut 900 MB/s gewesen, später fiel sie dann generell auf ca 600-700 MB/s. Im i-Tec war die dann bei 1.000 MB/s. :hum:
    Du, ich habe wirklich keine Ahnung wieso und weshalb. Dass die P1 nicht das leistet was die jetzige Evo kann ist klar. Ich habe die auch nur geholt, weil die gerade um ca. 200 € reduziert war. Das ganze beziehe ich halt wirklich auf das fehlende Trim. vielleicht hätte ich die P1 noch etwas länger im Gehäuse lassen sollen bis die sich wieder entschlackt hätte. Aber so lange wollte ich dann doch nicht warten :hehehe:
     
  3. Pichi

    Pichi Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    36
    Mitglied seit:
    10.03.2009
    Wobei man sagen muss, dass die neue Lightroom Version hier deutlich besser ist. Du sagtest ja, dass du noch Lightroom 5 benutzt, da hat sich eine Menge an der Performance getan, auch wenn es immer noch ein Nadelöhr bleibt.
     
  4. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    1.566
    Zustimmungen:
    837
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    @ Zockerherz.

    Ok, das Problem habe ich nicht. Im Moment kann ich es dann auch nicht auf TRIM zuordnen.

    Übrigens hast du das Gehäuse mit einem USB-C Kabel an den USB-C/TB3 Port angeschlossen. Lediglich das Steckerformat von USB-C und TB3 ist gleich! Welcher Bus dann an dem Anschluß benutzt wird entscheidet die Hardware, hier USB-C Gehäuse (3.1 Gen2) oder i-Tec (TB3). Nur für das Protokoll ;).
     
  5. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Du hast nicht noch zufällig Windows über Boot Camp darauf installiert? Mich würde interessieren, ob das ohne Probleme funktioniert, aber da ja auch Mac OS auf der externen NVMe liegt, sollte das ja gehen :)
     
  6. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    636
    Mitglied seit:
    08.08.2017
    Denke ich auch. Bootcamp nutze ich nicht mehr, seit die Direktion endlich mit Byod 2.0 den regulären VMWare Horizon Client benutzt. Vorher benötigten wir eine ganz besondere Version, die nur mit Windows lief :klopfer:
    Aber warum sollte das ein Problem sein, solange die Partition Bootfähig ist. Da hilft eigentlich nur ausprobieren. :)
     
  7. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.800
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    3.275
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Es kommt auch aufs Gehäuse an, die Länge der Datenverbindung usw. Die Angaben von Samsung beziehen sich auf eine ideale Verbindung. Alleine schon der Controller im TB-Gehäuse bremst ja aller Voraussicht nach ;)
     
  8. ElKapitän

    ElKapitän Mitglied

    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    344
    Mitglied seit:
    05.04.2016
    Klar, am schnellsten ist die SSD immer noch wenn man sie intern verbaut. Da kommt man dann auch auf Werte über 3000 MB/s ;)
    Aber mit einer externen Lösung über 2000 zu kommen ist schon wirklich erstaunlich :)
     
  9. kubalibre

    kubalibre Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.01.2009
    Hallo zusammen,
    Hallo zusammen, ich habe gerade meinen neuen imac 27" 5k, 3,67 GHZ, 40 GB Speicher und 1 TB Apple SSD, Radeon Pro 580X mit 8 GB GDDR5 Grafikspeicher mit dem Betriebssystem Catalina bekommen und die aktuellen Adobe Programme Lightroom und Photoshop aufgespielt. Lightroom läuft,aber der Bildaufbau insbesondere in der Ganzseitenvorschau ist grottenlangsam.Bildaufbau pro Bild 2-3 Sekunden
    Auf meinem alten Mac mit Mojave (27", Ende 2013), 3,2 GHz Intel Core i5, NVIDIA GeForce GT 755M 1 GB und 24 GB RAM läuft alles um ein vielfaches schneller (Bildaufbau weniger als eine Sekunde).
    Ich bin völlig genervt, liegt es an Catalina oder am Rechner. Der Apple Support weist von Apple Seite alles zurück und verweist auf Adobe. Gibt es hier User bei den Lightroom auf Catalina einwandfrei läuft.
    Habe heute mit dem Adobe Support gesprochen, die mir sagen das die AdobeProdukte jetzt keine Probleme mehr mit Catalina haben. Nach dem 6. Support bei Apple wird der Rechner jetzt ausgetauscht da er zusätzlich Probleme mit dem Lüfter hat. Der Lüfter fängt immer an zu arbeiten, wenn ich Durch die Bilddateien in Lightroom scrolle sowohl in der Lupenansicht als auch in der Ganzseitenvorschau. Die ganzen Problem habe ich aber nur in Lightroom CC, in der Bridge und in Fotos von Apple gibt es die Probleme nicht. Ich arbeite als Fotograf ausschließlich mit Lightroom und Fotoshop und habe ca. 55.000 Bilder in der Lightroom Datenbank. Mit meinem altenSystem gab es nie Probleme.
    Für Meldungen wäre ich sehr dankbar
     
  10. kubalibre

    kubalibre Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.01.2009
    @Normann
    hier noch einmal ein Nachtrag, nachdem ich hier mehrere Beiträge gelesen habe. Norman, die SSD bringt es nicht. Ich habe eine Apple SSD auf der Platine aber das gleiche Problem.
    Wir sollten uns doch noch einmal gesondert austauschen. Ich kann nicht sagen liegt es an Apple oder Adobe? Wenn ich meinen Austauschrechner bekomme, vermute ich wird das Problem das gleiche sein. Erst dachte ich, es liegt an Catalina aber andere berichten das Lightroom auf Catalina läuft. Ich stelle nur fest das Problem liegt in der Bilddarstellung, bei der Bearbeitung läuft alles super flüssig und weich. Nur beim Blättern und Ganzseitenvorschau total holprig und langsam. Vielleicht kommt Adobe tatsächlich mit dem 5K-Bildschirm nicht klar. Merkwürdig ist nur, das das Problem in der Bridge nicht auftaucht. Die gleichen Bilder werden in der Bridge flüssig und scharf dargestellt auch beim schnellen durchscrollen.

    Klaus
     
  11. kubalibre

    kubalibre Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    23.01.2009
    Noch ein Nachtrag, heute von Adobe folgende Mail erhalten:
    Wir haben Ihr Anliegen auf unseren Test-Rechnern, mit genau den selben Anforderungen wie auf Ihrem Mac getestet.
    Wir haben auf allen test Mac´s genau das selbe wie Sie auch, das es 3 bis 4 Sekunden dauert bis es Blättert.

    Was Sie einmal machen können, um dies eventuell zu beschleunigen ist diesen Artikel einmal durchzugehen.

    https://helpx.adobe.com/de/lightroom-classic/kb/optimize-performance-lightroom.html

    Ansonsten, wurde ich Sie hier um Geduld bitten, wie haben Ihr Anliegen an Adobe weitergegeben und hoffen auf ein baldiges neues Update.
    Bis dahin werde ich den Fall für Sie schließen.

    Wenn Sie weiterhin Fragen zu diesem Fall haben, melden Sie sich bitte noch einmal unter Angabe der Vorgangsnummer ADB-9982962-L1S8.
    Aus Kulanz, habe ich ihnen als kleine Entschädigung 2 Frei-Monate eingetragen.

    Sie erhalten in einer separaten E-Mail einen Link zur Kundenzufriedenheitsbefragung. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie diese ausfüllen könnten.
    Ich wünsche Ihnen noch eine schöne Woche und weiterhin viel Spaß mit Ihren Adobe Produkten.
     
  12. Zockerherz

    Zockerherz Mitglied

    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    636
    Mitglied seit:
    08.08.2017
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...