Gründe pro Vodafone (oder was anderes)

devo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2010
Beiträge
1.597
Persönliche Erfahrungen in Netzabdeckung von anderen sind aber ebenso wenig beachtenswert. Wenn jetzt einer aus meiner Kleinstadt käme, würde er meine Sicht bestätigen.
Deshalb frag ich primär ja auch auch nach Erfahrungen mit Günstig Tarifen bzw. warum man 45 EUR zahlen sollte, statt 10 bei Blau oder sowas.
Ich wollte nicht, dass sich daraus ein Netzabdeckungsdreikampf entwickelt.
 

Peacekeeper

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.269
Ich hab diese Business verarsche so satt... Das ist für die Provider einfach nur eine Masche um mehr rauszuholen. Schande über mich.
Zumindest ist in den AGB die Hürde für eine Sonderkündigung normalerweise deutlich niedriger als bei den Privattarifen...

Edit zu früh auf senden gedrückt:

Ich habe selbst einen Telekom Vertrag für knapp 45€ im Monat. Ausschlaggebend für mich sind Stream-On, die meiner Erfahrung nach sehr gute Abdeckung sowie die Hotspotflat. Zusätzlich nett ist natürlich, dass immer sehr schnell das neueste unterstützt wird, also eSim, Visual Voicemail etc.

Auf letzteres legt meine Frau nicht sonderlich viel wert, sie ist bei Smartmobil. Auch sehr zufrieden, bisher keine Probleme gehabt, monatlich kündbar. 8GB LTE für 20€ im Monat inkl. All Net Flat. Die Abdeckung über o2 auch voll in Ordnung mittlerweile. Also richtig falsch kannst du bei den günstigen Anbietern wenn du keinen Wert auf Premiumfeatures wie eSim etc. legst nichts machen. Zumal die in der Regel auch Tarife mit nur einem Monat Laufzeit anbieten.
 

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Eben.

Die Frage nach der Netzabdeckung ist völlig userabhängig.

Bei mir zu Hause ist der rosa Riese perfekt und O2 besch........

Und da wo ich ich mich meistens rumtreibe auch.

Aber: Ich bin einmal im Jahr im Harz unterwegs, da stolpere ich von „Kein Netz“ zu „Kein Netz“

Wenn ich da häufiger wäre, würde ich einen anderen Anbieter wählen (müssen).
 

Arcane

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
232
Bin jetzt seit 1,5 Jahren von meinem 55€ Telekom Tarif mit 3GB weg zum 9,95€ Callya Tarif bei dem ich mittlerweile 2,2GB habe (angefangen mit 1,25GB). Netz habe ich entweder LTE oder gar keins. Ich bin eigentlich auch recht viel unterwegs, aber komme irgendwie nie in Gegenden, in denen ich nicht LTE hätte. Jedoch muss ich feststellen, dass mir doch in einigen Gegenden das Netz komplett weg bricht, wo ich vorher mit dem D1 Netz vollen Empfang hatte.

Jedem, der wenig Datenvolumen benötigt, würde ich einen Callya Tarif empfehlen. Abraten würde ich jedem, der nicht in einer größeren Stadt wohnt sämtliche O2 Tarife. Meine Freundin hat O2 und das kannst du vergessen. Gefühlte 50% der Fläche Deutschlands sind damit nicht abgedeckt. Ich weiß die momentane Netzabdeckung nicht, weiß auch nicht, warum hier Connect als Empfehlung ausgeschlossen wird - das ist vollkommener Blödsinn, da Connect seit Jahren den größten Netzabdeckungstest Deutschlands liefert, kann mich aber daran erinnern, dass die Netzabdeckung von D1 und D2 ähnlich sind, das LTE D1 Netz der Telekom weiter ausgebaut ist, dafür das D2 aber schneller ist.

Irgendwer hatte hier auch Congstar empfohlen - lasst bloß die Finger davon. Viel zu teuer und kein LTE. Und das im Jahr 2019.

Ansonsten: Einfach mal die Netzabdeckungskarten der drei Anbieter angucken und mit den Orten, an denen man sich am häufigsten aufhält miteinander vergleichen. Die Karten stimmen eigentlich immer recht gut.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.561
Irgendwer hatte hier auch Congstar empfohlen - lasst bloß die Finger davon. Viel zu teuer und kein LTE. Und das im Jahr 2019.
Das stimmt nicht, bei Congstar kann man LTE zubuchen, und das im Jahr 2018.
Steht auch auf der Homepage.
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.461
Servus TE, klar bei einigen ist die Netzabdeckeung exellent. Klar wenn man in Ballungszentren lebt hat man auch in der Peripherie ne gute Netzabdeckung.
Ich habe einen Smartmobiltarif 14.99€ Flat mit 5 GB Datenvolumen bei E-Plus. Bei E-Plus bin ich schon sehr lange. Bei mir auf dem Dorf im Haus Empfang na ja geht so. Aber 100 mtr. vom Haus weg 1A sogar LTE und volle Bandbreite.
In der Stadt je nach Gegend 1A bis Nada.
Also mein Fazit egal welchen Provider oder Anbieter man nimmt in Kleinstädten und auf dem Land sind sie alle gleich schlecht oder gut. In Ballungszentren je nach Gebäudedichte Gut bis schlecht.
Es gibt keinen der ohne Mängel ist. denn versprechn tun sie viel nur mit dem halten ist es so eine Sache;)
 

Yiruma

Mitglied
Mitglied seit
29.04.2015
Beiträge
1.524
Den bekommt man aber nicht einfach so.
Ist schon ein enormer Kundenrabatt, denn du da hast.
Das war eine Weihnachtsaktion im letzten Jahr.
19,99€ für den Red 200 dauerhaft ist aber nichts besonderes.
Man muss nur vor Ablauf der vergünstigten 12 Monate kündigen und man kann immer wieder verlängern.
Ich verlängere alle 12 Monate zu 19,99€ inkl. Fritzbox, und mit Glück kommen auch mal 14,99€ Aktionen dazu.
Mehr als 19,99€ muss man nicht zahlen, und habe ich auch noch nie gezahlt.;)

Habe Vodafone auch schon angeboten in den 32,99€ Bestandskundentarif wechseln zu wollen, um nicht immer kündigen zu müssen.
Den gibt es aber erst nach 18 Monaten, und ich müsste 6 Monate Vollpreis zahlen, was ich nicht mache.
Vodafone zwingt mich also dazu, immer wieder günstig zu verlängern.Verstehen muss man das nicht.:D
 

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Ich hab diese Business verarsche so satt... Das ist für die Provider einfach nur eine Masche um mehr rauszuholen.
In welcher Realität bedeutet denn "Business" = "Alles besser"?
Hast Du da vielleicht irgendwas mit "Businessclass" im Flugzeug verwechselt?
 

orcymmot

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.450
@Yiruma
Ich sprach eher vom Red mit 24GB für 14,99€
Das ist doch ne ga ze Ecke weg vom Standardpreis, oder täusche ich mich?
 

devo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.04.2010
Beiträge
1.597
In welcher Realität bedeutet denn "Business" = "Alles besser"?
Na in jeder. Dafür ja die Mehrkosten für zB kompetente, gut erreichbare Hotline, schnelle Entstörung. man zahlt mehr, damit alles reibungslos abgewickelt wird, weil die eingekaufte Leistung eben ein Arbeitsmittel ist.
Und das ist halt aus meiner Sicht weder bei VF noch UM gegeben. Da kann man auch gleich zu Lidl oder Aldi gehen - die Zuverlässigkeit der Netze ändert sich ja nicht durch Business oder nicht Business.
 

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Na in jeder. Dafür ja die Mehrkosten für zB kompetente, gut erreichbare Hotline, schnelle Entstörung. man zahlt mehr, damit alles reibungslos abgewickelt wird,
Steht wo?
Businesstarife sind in den allermeisten Fällen dazu da, Leute zu Beindrucken, die mit sowas gern angeben ("ich hab nen Business Tarif - schaut her")
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
855
Ich habe Blau.de (o2): 9,99 € Allnet L (3 GB Internet inkl. LTE und Allnet-Flat/SMS-Flat). Netz: LTE in der Stadt super, auch zum telefonieren, sehr guter Empfang (VoLTE aktivieren!) und zuhause (WLAN-Call über den Router DSL). Außerhalb der Stadt: absolute Katastrophe. Da ich aber nur selten außerhalb bin, ist der Preis unschlagbar und ich bleibe bei Blau.

Wie schon öfters empfohlen wäre Congstar eine Alternative (D1). Z.B. die Fair Flat mit 2 GB Internet und Flat telefonieren in alle dt. Netze zu 15,00 €. Zwingend erforderlich (wie schon mehrfach geschrieben hat T-Com sehr viele 3G-Masten abgebaut/umgebaut) die LTE-Option zu 5 €/Monat = 20,00 € Monat im D1-Netz.

(Gibt es offiziell nicht für Business-Kunden, die Rechnung kommt auch nicht "periodengerecht", sondern 1 Monat später, aber klappt auch, wenn man sich als Privatperson anmeldet. Kenne zwei Freiberufler, die das so machen.)
 

Pistensau

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2013
Beiträge
163
Meine persönliche Erfahrung im Ruhrgebiet:
Telekom einwandfrei, in- wie outdoor, in der Stadt und auf dem Land.
Telefonica brauchbar, in- wie outdoor, aber deutlich schlechter auf dem Land.
Vodafone outdoor überall ganz gut, indoor selbst in Innenstädten oft schwach bis nix.

Das alles mit LTE, ohne kann man mittlerweile alle Netze nur noch eingeschränkt nutzen.
 

gurukaeng

Mitglied
Mitglied seit
31.08.2003
Beiträge
1.238
Ich hab alle Netze durch und fahr am besten mit der Telekom. Im Vergleich zum europäischen Ausland ist die LTE Verfügbarkeit zwar auch bei denen mau, aber meist besser als bei den anderen deutschen Netzen.
 

pmau

Mitglied
Mitglied seit
13.02.2008
Beiträge
5.920
Ich bin privat Telekom Kunde und beruflich bei Vodafone.

Ich war allerdings immer sehe positiv überrascht, wenn ich mit Vodafone im Ausland bin.
Ich denke Vodafone hat da die Nase vorn.

In den Niederlanden kann man irgendwo auf der grünen Wiese oder im sand sitzen und hat volles LTE.
Ich war vor zwei Wochen noch da.

Alles hat Vor- und Nachteile.
 

Arcane

Mitglied
Mitglied seit
14.05.2018
Beiträge
232
Den bekommt man aber nicht einfach so.
Ist schon ein enormer Kundenrabatt, denn du da hast.
Das geht schon. Aber nur, wenn du alles andere auch bei Vodafone hast und nur im ersten Jahr. Der Red M kostet momentan 30€ anstelle von 45€. Wenn du noch Internet + Telefon + Kabel von Vodafone hast, drückst du das auf 15€ runter und bekommst zusätzlich zu den 11GB nochmal 15GB. Also 26GB.
Das stimmt nicht, bei Congstar kann man LTE zubuchen, und das im Jahr 2018.
Steht auch auf der Homepage.
Dann haben sie das jetzt geändert. Ändert nichts daran, dass Congstar viel zu teuer ist. 2GB + Telefon Flat, ohne SMS Flat und noch eine Bereitstellungsgebühr von 30€ für nen Prepait Tarif Flat für 20€?!
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.561
Das haben sie Anfang 2018 geändert und nicht jetzt.
Mir ging es nur um die Falschbehauptung, nicht um den Preis.

Zur Abdeckung der LTE netzte habe ich abseits der Marketingangaben folgendes gefunden:

Zitat:

Die LTE-Mobilfunkabdeckung von Teléfonica liegt in der Messung bei gerade 46,8 Prozent und der Anteil von Vodafone ist mit 56,7 Prozent nur geringfügig besser. In Deutschland liegt die Deutsche Telekom mit einer LTE-Abdeckung von 75,1 Prozent vorn.

https://www.golem.de/news/mobilfunk...utschland-besonders-schlecht-1812-138419.html
 

Hausbesetzer

Mitglied
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
10.802
Demnächst kommt lokales Roaming, dann ist das Netz doch Wurscht
 
Oben