Gründe für Gründung einer Mac-Cybernation

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von khadgar, 23.09.2003.

  1. khadgar

    khadgar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Vorschlag:

    Warum gründet MacUser.de nicht einer Cybernation? Die Mitgliederliste zählt schon knapp 8000 Mitglieder und die Idee einer Apple-Staatsbürgerschaft fände ich cool!:cool:

    Dort kann man dann lustige Sachen machen! Ämter vergeben, Steuern eintreiben, Leute verhaften lassen die den Moderator ärgern!:p

    Nein! Mal im ernst: Die mir bekannten Cybernationen:
    (alles links)

    cybernation of freedom

    juga

    cyber-nation

    und ein paar andere haben interessante Ansätze die hauptsächlich darauf hin zielen das man eine Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Idee zusammen bringt, alle aktiven Mitglieder sich untereinander helfen und gleichzeitig alle Angehörigen zum Ausdruck bringen das sie mit dem derzeitigen System nicht zufrieden sind und etwas anderes wollen!

    Ich kenne Amerikaner, die tatsächlich an Ihrer eigenen Cybernation basteln weil sie mit der Bush-Regierung so unzufrieden sind aber nicht auswandern können!

    Das wäre Doch witzig! Eine Nation in der es nur bewußte Computer Nutzer mit Mac-erfahrung gibt! Wo man sich gegenseitig hilft und nicht darauf aus ist den größt-möglichen Profit auf kosten der Mitmenschen zu machen!

    Mein Gott, ich werde Senil! Tschuldigung!
    Es ist wohl zu spät für mich, ich denke schon in falschen Sphären und sollte dringend schlaf nachholen den der fehlt mir sehr...
    *gähn*

    Gute Nacht wünscht Khadgar!




    P.S: Werden die Mitgliedernamen nach einer bestimmten Zeit gelöscht wenn sie keine Beiträge posten? Damit es eine Namens-reincarnation geben kann und den neuen User die chance gegeben wird den lieblings Nick zu benutzen?
     
  2. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2001
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    5
    Ein guter Ansatz für Deine Selbsttherapie... ;)

    Jörg
     
  3. breiti

    breiti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2003
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    10
    warum gründen wir nicht gleich die sternenflotte?
     
  4. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    4
    ja das wär ne idee, sternenflotte...aber dann bitte die von Sinnlos im Weltraum LOL

    www.sinnlosimweltraum.de

    ich bin der captain oder der Bumsgeordi ;) lol
     
  5. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    6.182
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!

    :rolleyes:

    Bei der ersten schreckt mich schon das Begrüßungsbild ab, die zweite hat es nicht mal im realen Leben geschafft und die dritte erinnert mich mehr an eine Sekte denn an eine Nation.

    Ich erinnere nochmal an Jörgs Kommentar und wünsche dir einen erholsamen Schlaf

    :cool:

    Dylan
     
  6. Wozu? Ist doch nett so wie es ist hier... :cool:
    Du bist von netten Leuten wie Jörg und dylan umgeben, die dich jederzeit auf den Boden zurückholen wenn du abzuheben drohst u.s.w. :D ;)
     
  7. khadgar

    khadgar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Wieso? Ist doch super wenn sich eine eigene Staatsform in Amerika bildet! Sekten brauchen keine Cybernation - die sind da viel Zweckmäßiger die haben sich schon durchorganisiert für die nächste Sindflut! :p

    Cyber-jugo ist witzig! Wenn sich dort 5 Mio "Staatsbürger" registrieren schreiben die Admins eine Petition an die UN!
    Dort bitten sie um ein ca 20qm Stück neutrales Land und dazugehörige Server damit so ein richtiges unabhängiges "feeling" rüberkommt!
    Ich gönne es ihnen! Obwohl ich mich dort nie registrieren lassen würde!

    Ach und so ne schicke Sternenflotte ist zwar auch nett, aber nicht realistisch, oder?
    Sollte jemand ein Sternendock haben leiste ich dann gerne meinen Beitrag für die U.S.S. Macintosh 1701-A

    *Laut-Denk* Hmmm. ich hätte wohl nicht die links angeben sollen ;-)

    Also ich fänd eine Mac-Nation toll!

    Wenn Nationen auf der Grundlage gemeinsamer Ideale und Prinzipien gegründet werden,
    wäre doch der Mac als Gemeinsamkeit ein solides Fundament!


    Naja ich geb die Hoffnung nicht auf, vielleicht finden sich ja noch Leute mit kreativen Ehrgeiz und patrotischen Zügen ;)

    Es grüßt der fast ausgeschlafene Khadgar
     
  8. Alita

    Alita MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.12.2001
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    2
    count me in

    ich bin dabei ...
    MacNation, wieso nicht. Ich hatte schließlich schon mal den Pass der autonomen Republik Utopia.

    http://bellemaus.free.fr/lands/Linie%2520Himmel.gif

    Allerdings ich bin traditionell erzogen und halte Patriotismus für einen der Wegsteine zum Faschismus.
     
  9. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Jaja, genau arbeiten tun wir dann bei der Föderation, wohnen in OSX-hausen und unsere Religion ist das Jedi-Rittertum

    :rolleyes: man kann es auch übertreiben
     
  10. khadgar

    khadgar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2003
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    :D Besser als in Windows-city Versicherungen zu verkaufen in einem häßlich Hochhaus unter menschunmöglichen Bedingungen und einem Aufzug der ohne Grund 3 mal die Woche abstürzt!:D