Große Dateien versenden

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von jottm, 25.03.2008.

  1. jottm

    jottm Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Hallo,
    zum Versand großer Dateien gibt es ja mittlerweile viele Anbieter im Netz. (z.B. teambeam, mediafire, box, mailbigfile, divshare,....)

    Mich würde interessieren, wie macht ihr das mit dem Versand großer Daten an eure Kunden (Agenturen, Druckereien,...)

    Ich bin z.b. auf der Suche nach einem professionellen Anbieter der u.a. folgendes bietet:
    - einwandfreies Funktionieren des Dienstes
    - sicherer Transfer der Daten
    - übersichtliches/einfaches Eingabemenue (upload, email benachrichtigung, Adressbuch)
    - übersichtliche/einfache Benachrichtigung + download für den Kunden (mit meinem Branding/Logo)
    - download-Benachrichtigung

    oder macht man sowas ganz anders?

    Dankeschön
    J.
     
  2. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Also ich verwende seit einem Jahr "yousendit.com" (in der freien Version).

    In der Bezahlversion hat man wohl auch ein Protokoll der abgeholten Dateien.
    Es hat bisher immer gut funktoniert. Nicht spektakulär.

    Thomas
     
  3. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.379
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    08.03.2005
    Viele richten sich ja einen FTP-Server auf dem eigenen Webspace ein. Aber ich wüsste gerne ob und wie das am Mac geht.

    Meine Daten sende ich z.B. so an die Druckerei, die mir ihr Passwort dann telefonisch gibt.
     
  4. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.401
    Zustimmungen:
    1.297
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich habe einen Webaccount mit zur Zeit 10 FTP-Zugängen, die ich individuell für meine Kunden eingerichtet habe. Das kleine Problem ist eigentlich nur die langsame Upload-Geschwindigkeit. Die baldige Ausbaustufe ist eine Netzwerkplatte bei mir im Büro mit individuellen Freigaben.
     
  5. s40convert

    s40convert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    129
    Mitglied seit:
    12.08.2007
  6. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Den langsamen Upload umgehst Du damit aber auch nicht (zumindest wenn er wie in den meisten dieser Fälle am lahmen Internet-Upload eines preiswerteren DSL-Anschlusses hängt).

    Außerdem ist das häufig bei Netzwerkfestplatten angebotene SMB-Protokoll nicht sehr für schmalere Bandbreiten geeignet. Und ob dir die Platte sicher genug ist, diese quasi ins Internet zu hängen, müßtest Du Dich auch nochmals fragen (VPN wäre da eine bessere Alternative, aber die ist wieder nicht so leicht bei den Kunden zu implementieren).

    VG Thomas
     
  7. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.401
    Zustimmungen:
    1.297
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich möchte ungern Daten einem fremden Carrier übergeben. Die Speicherung auf einem hoffentlich vertrauenswürdigen Hoster ist Maximum. Daher die geplante Ausbaustufe.
     
  8. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.855
    Zustimmungen:
    346
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    ich mach’s mit sendspace.com.
    meist als zip, max. 300 MB.

    ich würde auch ganz gerne meinen webspace bei 1und1 nutzen, da ich dort auch meine firmenwebseite habe. da ich aber nicht genau weiß wie das geht und ob ich nicht mit ein paar up- und downloads auf einmal mein limit überschreite, habe ich das noch nie probiert. wenn ich mal so richtig langeweile habe, kümmere ich mich darum. wäre doch auch schicker, so ein kundendownload unter meiner firmenadresse als einen link per sendspace geschickt zu bekommen.
     
  9. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Wenn der Workflow eher "hin und her" geht, ist ein gemeinsames Verzeichnis sicher besser.
    Aber bei eher one-way Situationen finde ich diese "you sendit"s dieser Welt schon sehr praktisch. Als Sicherungsstufe käme ja noch ein verschlüsseltes Archiv in Frage.

    VG Thomas
     
  10. rpoussin

    rpoussin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.401
    Zustimmungen:
    1.297
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Hallo Al,
    gehe doch mal zu deiner Konfigurationsseite bei 1+1. Da sollte stehen, wieviel Platz Du dort hast und wieviel Datenverkehr Du pro Monat erzeugen darfst. es gibt bestimmt auch eine Hilfe/FAQ, wo das Einrichten eines FTP-Zugangs erklärt wird.
    R.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen