Große Anzahl eml-Dateien nach pdf konvertieren

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
129
Ich nutze einen MBA, iMac, iPad und iPhone, alle auf dem neuesten Software-Stand. E-Mails speichere ich in betreffenden Ordnern ab, indem ich die Mail aus dem Programm „Mail“ in den Ordner im Finder ziehe und anschließend systematisch benenne. Die Mail wird dann standardmäßig mit der Endung eml gespeichert. Erst jetzt, nachdem ich hunderte E-Mails als eml gespeichert habe, habe ich festgestellt, dass das iPhone eml Dateien nicht öffnen kann.

Es müssen also hunderte E-Mails in das pdf Format konvertiert und zusätzlich der Dateienname übernommen werden. Ich weiß, dass ich eine eml Datei mit Mail öffnen kann und händisch als pdf abspeichern könnte. Das macht aber offensichtlich zu viel Arbeit. Wünschenswert wäre, per Rechtsklick die Datei in das pdf Format zu konvertieren und zusätzlich den gleichen Dateienname zu verwenden.

Wie kann ich das realisieren? Geht das irgendwie mit dem Automator? Könnte mir dabei jemand helfen? Ich komme mit dem Ding irgendwie nicht klar. Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

Was ich gar nicht verstehe: wenn ich eine eml Datei mit Mail öffne und als „pdf exportieren“ wähle. Warum übernimmt der dann nicht den Dateinamen der gespeicherten Datei? Und schlimmer noch: warum ist bei dem Speichern der Datei nicht automatisch der Pfad hinterlegt, an dem die Datei gespeichert ist? Es ist so unendlich mühselig sich immer durch die langen Pfade klicken zu müssen. Gibt es eine Möglichkeit den Pfad aus dem Finder zu kopieren und bei dem Speichern der Mail im Mail Programm einzufügen? Ich kriege das echt nicht geregelt. Sowas geht unter Windows wirklich leichter.

Danke für jede Hilfe.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.021
Punkte Reaktionen
13.141
Einfach gesagt ist bei einer Email der Absender und Betreff wichtiger als der Dateiname unter dem das Mail app ablegt.

Wenn du komplette Ordner voller Emails auf das iPhone übertragen willst, gibt es einfachere Wege.
Entweder über einen IMAP Server oder über das mbox Format als Datei.
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.297
Punkte Reaktionen
10.549
Den Pfad kannst du dir auf unterschiedliche Weisen anzeigen lassen:
https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp1774/mac

Ich lasse ihn mir unten in den Ordnern als "Pfadleiste" anzeigen oder entnehme den Pfad aus einem "Informatinsfenster" mit cmd+i.
Du kannst dir alternativ auch den Zielordner für deine "Mail-PDFs" in die Ordner Seitenleiste ziehen, dann kannst du den im Speichern-Dialog einfach anklicken.
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
129
Vielen Dank für Eure Antworten.

Einfach gesagt ist bei einer Email der Absender und Betreff wichtiger als der Dateiname unter dem das Mail app ablegt.

Wenn du komplette Ordner voller Emails auf das iPhone übertragen willst, gibt es einfachere Wege.
Entweder über einen IMAP Server oder über das mbox Format als Datei.

Die bei mir vorliegende Situation habe ich zuvor nicht ganz vollständig dargestellt. Ich bearbeite zahlreiche Vorgänge. Zu jedem Vorgang gibt es einen Ordner in dem alle, den Vorgang betreffenden Dokumente, eingepflegt werden. Dies sind beispielsweise Briefe, die eingescannt werden, oder aber eben auch E-Mails und weitere Dokumente. Die Benennung der Dateien erfolgt dabei immer nach dem gleichen Schema: "Datum-Absender-Empfänger-Betreff". Alle Ordner zu allen Vorgängen werden in der iCloud gespeichert. Damit möchte ich sicherstellen, dass ich an allen Modalitäten (MBA, iMac, iPhone, iPad) Zugriff auf alle Dokumente habe. In diesem Zusammenhang hat sich leider erst jetzt rausgestellt, dass das iPhone keine eml Dateien lesen kann. Es geht also nicht darum einen Ordner voller E-Mails auf das iPhone zu übertragen. Und ja: ich benutze IMAP. Aber meine Arbeit ist so organisiert, dass ich immer in den betreffenden Ordner des Vorgangs schaue und alles im Blick haben will. Es ist unpraktisch im Ordner einen Teil der Dokumente zu haben und im Mail Programm den Rest.

Den Pfad kannst du dir auf unterschiedliche Weisen anzeigen lassen:
https://support.apple.com/de-de/guide/mac-help/mchlp1774/mac

Ich lasse ihn mir unten in den Ordnern als "Pfadleiste" anzeigen oder entnehme den Pfad aus einem "Informatinsfenster" mit cmd+i.
Du kannst dir alternativ auch den Zielordner für deine "Mail-PDFs" in die Ordner Seitenleiste ziehen, dann kannst du den im Speichern-Dialog einfach anklicken.
Ja, wie ich den Pfad im Finder kopieren kann, ist mir klar. Das Problem ist, diesen Pfad im Export Dialog des Mail Programmes einzufügen. Wie mache ich das? Bezgl. der Seitenleiste: Ja, ich könnte die Ordner da "hinziehen". Das sind dann aber schon etwa 50 bis 60 Stück...

Was ich gerne möchte ist: Pfad der eml Datei im Finder kopieren (das klappt). Pfad in Mail bei Export einfügen, um diese ewige Klickerei durch alle Verzeichnisse nicht mehr zu haben. Wie kann ich den Pfad in Mail einfügen?

Danke für Hilfe.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
64.021
Punkte Reaktionen
13.141
Ah ok, es gibt einige Apps, die dir das im Batch Modus machen.
Mit Mail selber müsstest du das wohl scripten.
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
129
Ah ok, es gibt einige Apps, die dir das im Batch Modus machen.
Mit Mail selber müsstest du das wohl scripten.
Geht das mit dem Automator? Könntest Du mir zeigen, wie das geht? Oder kennst Du eine geeignete App? Ich habe schon ewig gesucht, es fällt mir schwer, dass passende zu finden. Insbesondere weiß ich bei vielen Quellen nicht, ob ich mir eventuell Schadsoftware mit installiere. Sonst könnte ich ja einfach mal durchprobieren...
 

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.297
Punkte Reaktionen
10.549
Evtl. hilft dir ja ein Dienst mit Applescript dafür, welches du für dich anpassen kannst:
https://spr-it.com/it-ideen/mail-datei-export/

Lies dir die ganze Seite mal durch – das wäre exakt das was du möchtest.
Nur lässt sein Script in .eml speichern; das müsstest du in .pdf ändern.
 

Schlenk

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
573
Punkte Reaktionen
129
Evtl. hilft dir ja ein Dienst mit Applescript dafür, welches du für dich anpassen kannst:
https://spr-it.com/it-ideen/mail-datei-export/

Lies dir die ganze Seite mal durch – das wäre exakt das was du möchtest.
Nur lässt sein Script in .eml speichern; das müsstest du in .pdf ändern.
Das sieht echt vielversprechend aus. Ich werde mir das ansehen und schauen, ob ich das auf pdf umgebogen bekomme. Danke dafür!
 
Oben Unten