Gravis oder Computer X-Services günstiger?

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von masaii70, 25.03.2008.

  1. masaii70

    masaii70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    Hallo,

    ich habe ein einfaches Justageprblem, was außerhalb der GArantie ablaufen wird beim Reparaturfachmann. NUn weiß ich nicht ob ich das besser bei GRAVIS oder dem anderen Kleineren machen sollt.GRAVIS ist ja bekannt eigentlich nicht so sauber und korrekt zu arbeiten - aber vielleicht ist es dort günstiger als bei dem kleineren MAC-Händler der seine Miete bezahlen muss und kein Franchiser ist ;-)

    Wisst ihr was ne DVD-Laufwerk-Justage kosten kann?

    Danke für EUre Hilfe - ein Leipziger
     
  2. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    lasse dir doch einfach mal unverbindliche angebot unterbreiten. dann kannst du doch entscheiden wer günstiger ist.

    und gute arbeit (also fehler beheben) müssen wohl beide. sonst müssten sie halt nachbessern.
     
  3. masaii70

    masaii70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    na ja, die verlangen doch auch für das "Untersuchen" schon Geld, oder? Zumindest behauptete der Typ das. Und schlepp mal nen IMAC durch die ganze Stadt bei Schnee... ;-)
     
  4. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Sollte Gravis für das Untersuchen schon Geld verlangen und der "kleine Laden um die Ecke" nicht, dann hast du doch schon die Wahl getroffen.

    Nein, ich werde keinen iMac bei Schnee durch die Stadt schleppen. Warum? Es mangelt am iMac, am Schnee und wir wohnen nicht in der Stadt. :D
     
  5. masaii70

    masaii70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    Der Mac spuckt die DVDs aus - kein Problem. ABer bei den dünnen Rohlingen bleibt er dabei wohl anm Gehäuse hängen und zieht sie wieder ein. Sonst geht alles perfekt. Grrr....
     
  6. masaii70

    masaii70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    daher glaube ich dass eine Justage ausreichen wird. Und GRAVIS baut gerne mal alles aus ... und taushct einfach. Geht schneller und ist teurer (für mich)...
     
  7. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Ich glaube mich zu erinnern, dass die Slot-In Laufwerke nicht für die dünneren Rohlinge gedacht sind. Sehe dir deine Unterlagen zum iMac mal genauer an.

    Denke nicht, dass das ein Defekt ist.

    PS: Die Frage nach Reparatur dürfte sich dann ja erledigt haben.
     
  8. masaii70

    masaii70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    20.10.2005
    aber ich hab vorher auch ganz normal damit gearbeitet - also stinknormale Cd s gebrannt (die ich schon gekauft hatte vorher ;-)) usw...
     
  9. ruppi!

    ruppi! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.930
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Dann hattest du vorher wohl Glück. In mein Laufwerk kommen nur normale Rohlinge. Das Risiko ist mir zu groß, dass da was kaputt geht.
     
  10. shamez23

    shamez23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    205
    Mitglied seit:
    19.10.2006
    Es gibt dicke und dünne Scheiben, die dünnen gehen nicht bei Slot-in Laufwerken wie Ruppi! schon sagte. Die dicken müssen gehen, sonst stimmt was nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen