1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

GRAVIS macht Trouble und mir den Gutschein streitig! HIILFE!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Cicero81, 29.03.2004.

  1. Cicero81

    Cicero81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    16
    Hallo Community!

    Eure Hilfe ist (mal wieder) gefragt. Folgendes Problem:

    Hab am 31.01.04 ein iBook G4 12“ bei Gravis in Aachen gekauft und EDU-Rabatt beantragt, für den 80 € Gutschein. Der Verkäufer meinte, bis der Bescheid käme, könnte es „was länger“ dauern (bis zu 4 Wochen!!). Ich wartete. Nach 4 Wochen immer noch keine Antwort; also bei Gravis Aachen angerufen und keiner wußte etwas. Hab dann Rechnung und alles noch mal nach Gravis gefaxt (das war vor 2 Wochen) und man meinte, das würde dann seinen Lauf nehmen und das Problem läg jetzt bei Gravis.
    Heute, vor genau 30 Minuten, hab ich dann noch mal da angerufen und diskutiert und alles erklärt. Der Mitarbeiter hat den Vorgang dann bearbeitet und mich kurzum zurückgerufen. Ich hoffe, Ihr sitzt jetzt und seid angeschnallt!!
    Brühwarm erzählte er mir, daß ich mir auf gut Deutsch meinen Gutschein von der Backe putzen könnte, da die „Reklamation“ zu spät kam, OBWOHL Gravis meine Unterlagen verschlampt hatte. Wortwörtlich: „Es sieht schlecht aus.“ Aussichten auf Wiedergutmachung von Gravis? Pustekuchen!
    Ich bin fuchsteufelswild!! Ich könnte ne Bombe in diesen Neppladen werfen und bereue fast schon geswitcht zu haben!! Ich will meine 80 €!

    Was sind Eure Tips diesbezüglich? Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Bitte postet.

    Euer verzweifelter Cicero
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Ich habe den EDU-Gutschein auch erst nach 5 Wochen bekommen, ich hatte den schon fast vergessen :rolleyes:
     
  3. vuuduu

    vuuduu MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    filialleiter ausfindig machen, telefonischen oder persönlichen termin vereinbaren, im die sachlage erklären und unmissverständlich klarmachen, dass du mit diesem verhalten überhaupt nicht einverstanden bist.

    und führ dich dabei bitte nicht auf wie ein rumpelstilzchen ;-)

    viel erfolg!
    vuuduu
     
  4. slex

    slex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    1.440
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    55
     

    Das ist auch wichtig...

    Die haben nicht nur dir ein IBook verkauft, da kann es schnell passieren, dass ein Auftrag verschlampt wird...

    Ich würde auch den Geschäfsführer verlangen und ganz normal mit dem reden... du bekommst deinen Gutschein schon...
     
  5. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    Nicht anrufen; Hinfahren! Geschäftsführer abgreifen und danach zur Not in die nächsten höheren Instanzen einsteigen.

    Ich habe leider die Erfahrung gemacht, das durch das Signalisieren freundlicher Kooperationsbereitschaft, selten der Dienstleistungsgedanke in meinem Sinne interpretiert wurde. Oftmals wurde erst durch mein persönliches Auftreten der Wunsch nach sinnlosen Diskussionen aufgegeben. Leider kommen manche Lutscher erst mit dem Hintern in die Sonne, wenn man lästig wird - richtig lästig!

    Meine Erfahrungen beziehen sich übrigens NICHT auf Gravis sondern sind branchenunabhängig; immerwieder gerne genommen sind Behörden, Automobilkonzerne, Krankenkassen, Telekommunikationsdienstleister.
     
  6. Cicero81

    Cicero81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    16
    Das geht bei 1,84m nicht so leicht ;). Aber ich mußte in meinem Posting nur mal meine erste Wut ablassen (der Tennisplatz war nicht frei, sonst hätte die kleine gelbe Filzkugel das abgekriegt).

    Habe bereits, wennn auch nur telefonisch dem Geschäftsführer klar gemacht, daß seine "Problemlösung" nicht im meinem Sinne ist. Und ich war freundlich und diplomatisch; Captain Picard wäre vor Neid erblast. Daher wollte er sich diese Woche nochmal bei mir melden. Tut er's nicht, dann werd ich da mal vorstellig und muß etwas bestimmter werden.

    @boeser Mann: da hast Du leider recht. Das ist immer so, wenn man freundlich ist, daß dann die Verkäufer meinen, sie könnten mit einem den Molli machen. Aber ich kann dem ja auch nicht sofort den Dreck an den Karren fahren.

    Ich hoffe, daß die noch eine Lösung im Sinne des Kunden finden werden, und wenn der tumbe Verkäufer die 80€ aus seiner Tasche bezahlt.

    greetz,

    Cicero
     
  7. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.774
    Zustimmungen:
    2.063
    CT

    nen guter Gedanke ist auch:
    "Vorsicht Kunde" von der CT (Heise).

    Man kann den Kollegen bei Gravis auch mitteilen, das man Kontakte hergestellt hat.

    Glaubt mir, ne Erwähnung in diesem Artikel ist für KEINEN Händler angenehm!
     
  8. GermanUK

    GermanUK MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
     

    Nur mal ein kleiner Einwurf: Naja, da solltest Du ein bisschen strenger trennen. Wenn Du mit Deinem Mac zufrieden bist, kannst Du Dich freuen geswitcht zu haben. Denn das Verhalten von Gravis und die Sache mit dem Gutschein haben ja nun nichts mit dem eigentlichen Switch von PC zu Mac zu tun. :rolleyes: Du wirst ja hoffentlich auch andere Gruende gehabt haben zu switchen, als die Kompetenz (bzw. Nichtkompetenz) von Gravis.

    Viel Glueck mit dem Gutschein!

    der GermanUK
     
  9. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    2
    Bei mir hat es ca. 3 1/2 Wochen gedauert.

    Was ich aber überlege, du hast es doch auf der Rechnung stehen, dass du mit dem EDU Rabatt eingekauft hast. Dann kann dass doch keiner von Gravis bestreiten.
    Die gesetztlicher Verjährung bei solchen Rechtsgeschäften liegt meines Wissens bei 2 Jahren. Ist also längst nicht abgelaufen.
    ich würde machtig gravis dampf machen. Am besten in der zentrale. Scließlich bist Du ja im Recht
     
  10. Cicero81

    Cicero81 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2003
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    16
    die Rechnung...

    Das mit der Rechnung is so ne Sache. Nein, es steht nicht auf der Rechnung, obgleich ich die ganze EDU-Antragssch.... ausgefüllt hatte.
    Da ich ja nicht die Gepflogenheiten von dem Laden kenne, konnte ich ja nicht riechen, daß das da draufstehen muß.
    Lag einfach am Verkäufer. Der hat sich bei der Kaufhandlung 4mal wegen Telefonate von mir wegbewegt und hat im Endeffekt die EDU-Anweisung verpennt und versaubeutelt (pries aber weiterhin diese Gutscheinvorzüge an).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen