graphic converter

  1. lichtgut

    lichtgut Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    guten tag zusammen,

    ich hab grad graphic converter für mich als bildbetrachter entdeckt und hab eine frage.
    von anderen bildbetrachtern kenne ich es, daß sie irgendwo eine datenbank anlegen, in der vorschauen gespeichert werden. auch gc ist mit den vorschauen nach dem ersten einlesen ziemlich fix. da ich ziemlich viele bilder verwalten muß habe ich die befürchtung, daß auch vorschauen von längst nicht mehr auf dem rechner befindlichen bildern abgespeichert wrden und mir so über kurz oder lang die festplatte zugemüllt ist.
    wo speichert gc die vorschauen? in den libaries kann ich nix finden. und wie kann ich die datenbank pflegen? sprich nicht mehr benötigte vorschauen löschen? oder ist das gar nicht nötig?

    würd mich über anworten freuen.

    sonnige grüße
     
    lichtgut, 03.06.2005
  2. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    In den Bilddateien selbst werden die gespeichert.
     
    jokkel, 03.06.2005
  3. lichtgut

    lichtgut Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    vielen dank für die schnelle antwort. das ist ja wirklich toll - das bedeutet also, daß keine neuen vorschauen erstellt werden müssen wenn man gebrannte cd´s betrachtet. korrekt?
     
    lichtgut, 03.06.2005
  4. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    genau - und was vermeintlich toll klingt ist imho das blödeste überhaupt, denn die eigentlichen files werden dadurch immer größer und größer.
    verwenden zwei programme diese technik, die jedoch die daten auf unterschiedliche weise abspeichern (gc und ps cs) dann nehmen die dat unnötig an größe zu... :mad:
    da lobe ich mir doch mein paint shop pro aus pc zeiten - legt in jedem verzeichnis eine kleine browser-datei an, die wirklich verhältnismäßig klein ist (500k-1,5mb bei etwa 400 4mp digifotos pro ordner). da kann imho kein mac programm mithalten... deswegen nutze ich es als einzige pc anwendung weiterhin :)

    gruß
    w

    p.s. das schlimmste - man bekommt die dateien nicht wieder klein... oder gibt es einen trick? die exif info der digicams wird ja sofort ersetzt
     
    wonder, 03.06.2005
  5. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    wenn du einen reinen bildbetrachter suchst, dann würde ich dir coco view x empfehlen:

    - kompakt
    - superschnell
    - zeigt auch animated gif´s animiert an
    etc.

    für alles weitere gc

    gruß
    w
     
    wonder, 03.06.2005
  6. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer

    Der GraphicConverter speichert die Bildvorschau im Resourcenzweig der Bilddatei.
    Im GC kann man das übrigens einstellen, ob die Vorschau als Resource oder temporär gespeichert werden soll.

    @ wonder
    GC und PS verwenden die gleiche Resource für die Bildvorschau (die pict-Resource wird traditionell dafür verwendet, da kocht nicht jeder sein eigenes Süppchen. In Mac OS X würde eigentlich die icns-Resource reichen, denn das darin enthaltene 128-Pixel-Icon reicht ja als Vorschau). Wenn eine neue Vorschau angelegt wird, wird die alte ersetzt. Das Bild wird also nicht größer.
    Die Dateien bekommt man wieder klein, indem man den Resourcenzweig entfernt. Z.B. in Mac OS X vor Tiger Kopieren mit cp in der Shell und das Original löschen (in Tiger kopiert cp wie es sich gehört die komplette Datei incl. Resourcen). Oder auf ein DOS-Volume kopieren und dann die ._Dateien löschen.

    @ lichtgut
    Wenn die Bilder auf der CD keine Resourcen haben (also z.B. CDs in ISO, nicht in HFS+) müssen die Vorschauen immer wieder neu (temporär) erstellt werden.
     
    abgemeldeter Benutzer, 03.06.2005
  7. lichtgut

    lichtgut Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    2
    wirklich toll hier, danke danke
    der cocobetrachter ist leider nix für mich. trotzdem danke für den tipp
    nur um sicherzugehen, daß ich es richtig verstanden habe.
    wenn ich im gc unter einstellungen-sichern-allgemein ein häkchen vor "resourcefork sichern", "icon erzeugen" "vorschau erzeugen" mache wird das wenn ich eine normale cd für den mac brenne mitgespeichert ohne daß die datei größer als ursprünglch ist korrekt?
    zu den anderen einstellmöglichkeiten:
    empfiehlt sich eine jpg-komprimierung?
    was bedeutet "pnot mit nil"?
    was bedeutet "nur eine Vorschau für epsf"?
    und was ist der "infostring"?

    sind wirklich viele mögliche einstellungen bei gc.
    hoffe nochmals auf antwort
     
    lichtgut, 03.06.2005
  8. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    warum werden dann denn die bilddateien größer, wenn man die vorschauen erst mit gc und anschließend mit ps cs nochmal erstellt (passiert ja automatisch bei aufrufen der browseransicht)
    mir fiel er erst auf, als ich meine ursprünglichen 4gb (eine dvd) nach erstellen aller miniaturansichten nunmehr auf 3 dvd´s (!!!) verteilen muß. ich war geplättet... darum auch meine lobhudelei auf die browserfiles von psp (win)

    ich bin ja kein grafiker - oder edv experte - nochmal für otto-normal-mac-user ;)
    es sind also die ._ dateien? sind die weg ist alles wieder im lot?
    sicher??? mir kommt es immer noch riesig vor? von 4gb auf 11gb finde ich schon mehr als happig...

    gruß
    w
     
    wonder, 03.06.2005
  9. wonder

    wonderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    gern geschehen :)

    genau mit diesen einstellungen arbeite ich seit mac-beginn - und die dateien wurden eben um das oben beschriebene quantum größer (-> siehe screenshot)

    gruß
    w
     

    Anhänge:

    • gc allg.jpg
      Dateigröße:
      16,3 KB
      Aufrufe:
      28
    wonder, 03.06.2005
  10. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Wenn man Bilddateien eine Vorschau als Icon ankleben will, dann ist Pic2Icon ein ziemlich schickes Programm.

    Ich hab auch mal ein applescript gesehen, das Resourcefork-stripper oder so ähnlich hiess.
     
    jokkel, 03.06.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - graphic converter
  1. holzwurm67
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    775
    WollMac
    03.07.2013
  2. R.A.
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    4.413
  3. Bozol
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.333
  4. R.A.
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.289
  5. didimac
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.136
    didimac
    14.09.2009