Grapher unter Tiger

combich

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.06.2005
Beiträge
363
Hallo,

ich verwende gelegentlich für meine "Mathe Apps" in Sachen Funktionen plotten den Grapher der unter OS X Tiger unter den Dienstprogrammen zu finden ist. Mich würde nun interessieren ob ich auch Funktionen- Scharen (Parameter- Funktionen/ y= tx + t) plotten kann (wenn ja wie...) oder ob das zeichnen der Funktionen auf Dinge wie y= x^2 + 4x + 4 beschränkt ist. Sofern es nicht möglich sein sollte, kennt ihr irgendwelche Alternativen zum "Apple Plotter" die es ermöglichen auch Scharen zu plotten??


Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

M2A

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2005
Beiträge
215
mich würde viel mehr interessieren wie man dann irgendwelche funktionen anständig ausdrucken kann.. d.H. dass der beim drucken nicht einfach alles was nicht passt abschneidet sondern es einfach verkleinert.....

Das drucken ist meiner meinung nach am mac sowieso schlecht geregelt...
 

MrWutang

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.10.2005
Beiträge
10
Also ich kenne noch : GeoGebra, aber habe ich da Probleme manche Funktionen korrekt einzugeben wie zum Beispiel : 1/?x , oder 1/x^10 usw.
Alle anderen sind umständlich einzugeben ohne Brüche usw. Grapher ist da wesentlich benutzerfreundlicher.
google GeoGebra mal oder schau hier im Forum da gibts auch noch ein paar Themen zu...

Vielmehr würde ich wissen wie man bei Grapher die Funktionen ordentlich farblich kennzeichnen kann...
Laut der Hilfe soll man auf "Darstellung" -> "Auswahl neu einfärben" und dann werden irgendwelche "Farbverläufe" angezeigt auf die man klicken soll.
Das funktioniert auch bei der 1. Funktion, die wird blau. Wenn ich das für die anderen Wiederhole werden die auch blau...

Kann mir einer sagen wie das sinnvoll zu bedienen ist???

Mfg
MrWu
 

santigua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.224
combich schrieb:
Mich würde nun interessieren ob ich auch Funktionen- Scharen (Parameter- Funktionen/ y= tx + t) plotten kann (wenn ja wie...)
Japp, auch Scharen krieg ich hin... und zwar so:
- auf Neue Gleichung und dann im Eingabefeld (das wo y= drinsteht) sowas wie a={1...3} oder a={0;0,5;1} eingeben. Dann ist da neben so ein grünes Gleichzeichen.
- dann einfach eine Funktion hinzufügen. zB y=a*x^2

Dann wird die entsprechende Kurvenschar berechnet.


M2A schrieb:
mich würde viel mehr interessieren wie man dann irgendwelche funktionen anständig ausdrucken kann.. d.H. dass der beim drucken nicht einfach alles was nicht passt abschneidet sondern es einfach verkleinert.....

Das drucken ist meiner meinung nach am mac sowieso schlecht geregelt...
Drucken schlecht? Warum? Ich finde man kann sich viel Papierstress sparen wenn man Sachen die man drucken will (die grade nicht direkt als PDF vorliegen, zB Bilder, Tabellen oder Exporte von Programmen) zunächst einfach mal "als PDF speichert" um zu sehen wie es aussehen würde.
Da kann man dann für den echten Druck ggf mit PS oder Randeinstellungen des Druckers noch optimieren.

Was den Export aus dem Grapher angeht: Schau mal unter dem Menüpunkt Darstellung nach Rahmenbegrenzung. Damit kannst Du genau den Bereich angeben in dem dargestellt/exportiert/gedruckt werden soll.

MrWutang schrieb:
Vielmehr würde ich wissen wie man bei Grapher die Funktionen ordentlich farblich kennzeichnen kann...
...Kann mir einer sagen wie das sinnvoll zu bedienen ist???
mussich leider auch passen...

:cool:
 
Oben