Grafiksoftware

  1. Crian

    Crian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    7
    Ich suche noch einen Ersatz für Paint Shop Pro. Und das beim meinem Ibook beiliegende iPhoto gefällt mir überhaupt nicht. Das ist in der Bedienung total umständlich, man muss erst seine Bilder irgendwohin importieren und nachher dann wieder exportieren.

    Ich will ein einfaches aber leistungsfähiges Programm mit dem ich Bilder wandeln, drehen, beschneiden und etwas bearbeiten kann. Und das ohne die Bilder erst von a nach b und später wieder zurück bewegen zu müssen, sondern einfach an Ort und Stelle.


    Das gleiche gilt eigentlich auch zum Abspielen von mp3s. Gibt es ein Programm, was mir nicht seine Ordnung aufzwingt und meine wohlbedacht benannten Dateien frech in eine völlig andere Struktur bringt? (Dabei eine Frage: werden die mp3s von iTune kopiert? Oder legt er nur Links auf die Originaldateien an?)


    Diese Art von Bevormundung und Pseudointelligenz bei iPhoto und iTunes mag ich überhaupt nicht von Programmen ;)
     
    Crian, 02.08.2005
  2. autolycus

    autolycusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Kommerziell aber günstig zur Photobearbeitung:

    Adobe Photoshop Elements 3.0 (oder auch Version 2.0 die es bereits sehr günstig gibt).
     
    autolycus, 02.08.2005
  3. admartinator

    admartinatorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Nanana, mit dieser Pseudointelligenz fahren hier nicht gerade wenige User sehr gut. Vielleicht weisst du nur noch nicht die Vorzüge zu nutzen.

    Ansonsten klick doch mal unten auf den Switched-Button. Auf der Seite habe ich eine Liste mit Softwaretipps für Switcher zusammengestellt.
     
    admartinator, 02.08.2005
  4. eiq

    eiqMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Glaub mir, man gewöhnt sich dran, zumindest im Falle von iTunes.

    Als Bildbearbeitung wäre Photoshp Elements 3.0 wahrscheinlich das richtige. Kostet ca. 50-60 Euro und bietet für den Preis einen sehr guten Funktionsumfang.

    iTunes kann man so einstellen, daß die Originaldateien verwendet werden und keine Kopien im eigenen Ordnersystem angelegt werden (Einstellungen > Erweitert > iTunes Bibliothek verwalten oder so :)).

    Gruß, eiq
     
  5. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    = Graphicconverter, sollte bei deinem iBook auch mitgeliefert worden sein.

    iTunes läßt dir jede Freiheit, du kannst es deine Ordner verwalten lassen, du kannst es aber auch die eigene Struktur übernehmen lassen. Es legt eine XML-Datenbank mit verweisen zu den Musikstücken an.

    Du solltest dich mal mit iPhoto und iTunes eingehender beschäftigen, bevor du vorschnell ein Urteil fällst. Beide Programme arbeiten vorzüglich und send sehr praktisch in der Anwendung.
     
    macmaniac_at, 02.08.2005
  6. autolycus

    autolycusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Mit iPhoto Buddy kann man auch ganz komfortabel mehrere iPhoto Bibliotheken verwalten.
     
    autolycus, 02.08.2005
  7. urf

    urfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    @Crian: Ich habe zwar keine Ahnung, wieso Du bei iPohto irgendetwas importieren und dann Anschliessend wieder exportieren musst, aber damit geht es sehr einfach. Wenn Du die Verwaltung deiner Bilder über iPhoto machst, brauchst Du nichts zu importieren oder exportieren...

    Was iTunes betrifft, so kannst Du dies einstellen, ob Itunes die Verwaltung übernehmen soll oder ob man (aus welchen Gründen auch immer) selbst seine mp3's verwalten möchte. Weiter ist es bei Itrunes so, dass Dir Verknüpfungen angezeigt werden. Löschst Du ein mp3, so wirst Du gefragt, ob nur die Verknüpfung oder auch der Titel im Ordner gelöscht werden soll...

    Mein Tip: Lass Deine mp3 und Photos von den genannten Programme verwalten, es macht Dein Leben viel einfacher...

    Cheers und einen schönen Tag
    urf
     
  8. Lynhirr

    LynhirrMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    352
    Ich denke, das ist eine Frage der Umgewöhnung. iPhoto und iTunes zwingen mir gar nichts auf. Ich arbeite halt konsequent nur auf der Oberfläche dieser Programme, bis hin zum Backup. Mich interessiert es nicht die Bohne, wie die Programme intern die Daten verwalten.

    Zur Bildbearbeitung nutze ich dann Photoshop Elements. Preisgünstig und mit großem Funktionsumfang. Graphikonverter habe ich zwar, nutze ich aber gar nicht mehr ...
     
    Lynhirr, 02.08.2005
  9. Larzon

    LarzonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    7.761
    Zustimmungen:
    2
    Sachen gibt es, alle Welt lobt Apple für das iLife Paket und dann kommt jemand und schimpft darauf...

    Na ja es ist wohl Geschmackssache, aber bevor man sich eine Meinung bildet und etwas strikt ablehnt sollte man es erste einmal richtig benutzen.

    Alle, und besonders die bei iTunes, von dir kritisieren Sachen kannst du in den Einstellungen verwalten.
    Da zwinkt dich keiner zu irgendwas.
    Die Programme geben dir lediglich die Möglichkeit dir etwas beim ordnen zu helfen, so das du alle wichtige Sachen ordentlich sortiert auf einem Platz hast...

    Für mich ist es wie die Geschirrschublade in der Küche... da liegen die Messer bei den Messern (Photos), die Löffel bei den Löffeln (mp3s), die Gabeln bei den Gabeln (Filme) usw. ...

    Als Grafikprogramm kannst du vielleicht mal Gimp ausprobieren, ist sehr umfangreich und umsonst.
     
    Larzon, 02.08.2005
  10. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Zur Bildbearbeitung gibt es noch das kostenlose Seashore.

    Anstatt iTunes kannst du einfach Audion verwenden.

    iPhoto ist allerdings in erster Linie ein Bildverwaltungsprogramm und nur für kleine Bearbeitungen gut.
    iTunes ist wunderbar. Du hast es nur noch nicht verstanden.
     
    jokkel, 02.08.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grafiksoftware
  1. kinnik
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    721
    kilowatt
    16.10.2007
  2. papadicka
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    4.814