Grafikkarten werden immer teurer - Ist das "Mining" daran schuld ?

Diskutiere das Thema Grafikkarten werden immer teurer - Ist das "Mining" daran schuld ? im Forum MacUser TechBar.

Wer hat den Ärger zu verantworten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 26.06.2018
  1. Mining (BitCoin, Ethereum, etc.)

    11 Stimme(n)
    78,6%
  2. die kommenden Vega bzw. Volta Karten

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. knapper (V)RAM am Markt

    2 Stimme(n)
    14,3%
  4. anderes

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Ich hab keinen Schimmer (worum's hier geht) !

    1 Stimme(n)
    7,1%
  1. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Hallo allerseits,

    ist es euch auch schon aufgefallen, dass Grafikkarten im Gaming-Segment (insbesondere die RX480/580 und die GTX 1070/1080) die letzten Wochen immer teurer geworden sind? Irgendwie doch verdächtig und ärgerlich (für Spielkinder wie dich und mich), nicht wahr? :motz:
    Kürzlich habe ich gelesen, dass Grafikkarten für das sogenannte "Mining" von BitCoin, Ethereum und anderen Pseudowährungen sehr beliebt seien; was wiederum Mining genau ist - vielleicht kann mich da ja eine(r) von euch aufklären, in dieser Hinsicht bin ich nämlich nicht up-to-date & aus den, auf die Schnelle, mittels Google, erlangten Erkenntnissen werd' ich da auch nicht sonderlich schlauer. ;)
    Nun: Daher kann ich mir schon vorstellen, dass immer mehr Grafikkarten an diese "Miner" verkauft werden, statt an die echten Gamer, oder haben die Preisanstiege andere Gründe?
    Dass Vega und Volta - auf alle Fälle erstere Architektur - vor der Tür stehen, das ist mir klar, aber deswegen sollten doch nicht drastische Preisanstiege, sondern eher Senkungen die Regel sein... :kopfkratz:

    LG & einen schönen Abend den Herrschaften und Damen,
    euer iPhill
     
  2. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Nö, das trifft nicht auf alle GPUs zu ;O)

    Preisentwicklung-GTX1080Ti-FE.jpg

    Bei den RX 5xx dürfte allerdings zum Tragen gekommen sein, dass Vega sich letztendlich doch etwas verzögert hat (bzw. viele auf einen etwas früheren Release gehofft hatten) und AMD/Partner zu Beginn wohl nicht genügend Stück auf Lager hatten oder liefern konnten.

    Allerdings bin ich derzeit noch gut mit alten 980 Ti's und 1080 Ti versorgt so dass ich mich zurücklehnen und mich in aller Ruhe auf Vega und Volta freuen kann ;O)

    P.S.: und andere Modelle dieser Grafikkarte gibt es inzwischen ja auch bereits einiges unter € 700.-, hier hat sich also in den letzten 3 Monaten schon etwas getan.
     
  3. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ja, das liegt an den Minern zum Größten Teil :)

    Bei mir daheim laufen auch zum Spaß ein paar Grafikkarten im Bergwerk rum. Und da ich mich demnächst gerne ein wenig mit eGPU beschäftigen möchte, steht auch bei mir eine Neuanschaffung Thema Grafikkarte ins Haus. Die wird dann auch wieder für Mining eingesetzt solange ich sie nicht brauchte... Rein von der Logik her wär besser die AMD RX580, da die OOTB mit High-Sierra klarkommt - aber Haben-Wollen ist eher die NVIDIA GTX 1070 oder 1080. Und man merkt einfach den Miner-Markt, auch wenn man sich anschaut was momentan so für alte Karten an Preisen aufgerufen wird.
     
  4. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Ich merke ich werde alt - zumindest was den IT Bereich angeht. Musste letzte Woche auf heise erstaunt den Artikel über Mining lesen - das ist völlig an mir vorbei gegangen... über den Inhalt um was es bei Mining geht, war ich dann nochmals erstaunt :)
     
  5. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ahhhh is garnicht so wild :D Wissen tu ich darüber seit bestehen - interessiert hat es mich nur lange nicht. Allerdings ist mir dann aufgefallen, dass die Strompreise hier bei mir eklatant abweichen von den deutschen Berichten, daher hab ich mich dazu entschlossen die rumliegenden Grafikkarten arbeiten zu lassen :hehehe: Vor allem kommt eben durch das Thema eGPU dann nochmal eine hinzu - und ich bin ja 2/3 des Tages eh nicht daheim. Dann soll das Zeug zumindest derweil was buckeln.
     
  6. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Und das rentiert ?
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Kommt drauf an - wie viel du investierst, wie viel du dann damit machst und was du unter rentieren verstehst :D
    Wenn du dir extra deswegen Hardware anschaffen musst schauts ja ganz anders aus als wenn du schon bestehende Komponenten verwendest. Dann kommts auf deinen Strompreis an und was deine Mühle so verjubelt unter Last der GPU.
     
  8. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Anders: Was springt denn bei so 'ner RX 480 in der Stunde dabei raus ?
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    ~ 2,60€ / Tag ... dann musst halt noch deine Stromkosten abziehen.
     
  10. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.659
    Zustimmungen:
    6.022
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Also rechnet's sich nicht. Den Eindruck hatte ich auch als ich die Heise-Berichte lass. Na ja, wenn's schee macht. ;)
     
  11. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Zumindest rechnet es sich immer weniger. Liegt halt zum Teil an den mittlerweile monströsen Farming-Buden rund um die Welt - und weil jeder kleine Pisser so wie ich meint mitmischen zu müssen :D

    Ob die GraKas nun rumstehen oder in der Zwischenzeit ein paar Kröten erwirtschaften ... solange etwas übrig bleibt solls mir wurscht sein. Der Strompreis hier ist ganz okay, in Deutschland hätt ich wohl auch weniger Bock drauf. Am besten natürlich man baut sich ne Rübe die man dann irgendwo beim Nachbarn in den Stromkreis hängt :crack:

    So ne Mining-Farm hat zigtausende Grafikkarten am rödeln ... vor 2 Wochen nen Bericht gesehen über einen deutschen Betreiber der Rund um die Welt Farmen stehen hat. Überall eben dort, wo Strom billig ist (Island, billiger Strom durch geothermale Energie). Der wollte zwar nicht verraten was er im Monat einnimmt - aber seine Stromkosten für seine Farmen belaufen sich im Monat auf 20.000.000 € ... also kann man sich ja ungefähr denken dass es sich für den rentiert :D
     
  12. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Ernsthaft ?! Sorry, aber dann is' dat ja voll für'n A**** - da kann ich wirklich nicht verstehen, warum die alle so um dieses Mining hypen (jedenfalls nicht, solange man keine direkte Möglichkeit hat, irgendwelche Skaleneffekte vollends auszuschöpfen). Für das Geld geh' ich noch nicht mal mit dem Chef in die Kaffeepause; wohl gemerkt: Der Kaffee ginge dabei auf die Firma. :p
     
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Naja ... es gibt ja durchaus stärkere Grafikkarte als die von dir genannte - und auch noch andere Möglichkeiten.
    Mit meiner rumliegenden Hardware mach ich zwischen 6-8 € am Tag NACH Abzug der Stromkosten. Das mal 30. Sprich so ~200-220,- im Monat fürs Nixtun. Kann ich nachvollziehen dass ihr in der Schweiz solch Kleingeld verwendet um Euch die Zigarren anzuzünden - aber ich sag da nicht nein. ^^ Jeder Spack der dazu kommt minimiert meine Marge - also solls mir Recht sein wenn du dem fernbleibst :D
     
  14. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    @Dextera: Ach so! Moment! Ich dachte, wir reden hier von ≈ 2.60 vor Abzug der Stromkosten! Na, dann ist das was anderes. ;)
    Aber in diesem Sinne auch nicht irrelevant: Lässt du die Karten dann 24/7 laufen oder mit wie vielen Stunden pro Tag kommt man pro Karte auf welchen Bruttobetrag?
     
  15. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Musst halt auch so rechnen, dass viele Zucker Teenager / Jugendliche sind und die halt die potente Hardware eh haben - und dann halt ihre Rechner laufen lassen. Für die Altersklasse sind 100-200 Euro im Monat fürs Mining schon interessant....
     
  16. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Den Betrag den ich dir auf deine Frage geantwortet habe war auch VOR Abzug der Stromkosten ... ich kenne deine Stromkosten ja nicht. Das ist auch nur eine Zahl anhand der aktuellen BitCoin-Lage und etwas, dass eben ein Anbieter den ich rausgepickt habe bezahlt. Das kann natürlich bei anderen divergieren. Das soll eigentlich nur ein Anhaltspunkt sein.

    Ich glaub meine ältere GTX970 macht bei mir auch nur 2,64 pro Tag NACH Abzug der Stromkosten. Du siehst, es hängt davon ab welche Karte, welcher Käufer deiner Leistung, welche Stromkosten, wieviele Karten du wie lange laufen lässt etc. etc. Eine allgemein gültige Aussage lässt sich hier nicht treffen.

    Die Werte sind anhand des aktuellen Kurses anhand der Mega- bzw. Gigahashleistung deiner Karte pro Sekunde ausgerechnet. Wenn ich dir also sage dass deine Karte mit angegebenen 25 MH/s und 150W ca. 2,60 pro Tag lukrieren kann, dann ist das wirklich darauf ausgerechnet dass deine Karte ihre Leistung für 24h zur Verfügung stellt. Und dann kommt eben hinzu was sie wirklich leistet in dieser Zeit, wieviele Fehler sie macht, wie oft dir dein Internet abkackt und wie der Kurs schwankt etc.

    Das ist keine exakte Wissenschaft, diese Kalkulation gibt dir einen Richtwert.
     
  17. iPhill

    iPhill Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    7.856
    Zustimmungen:
    2.258
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Wenn ich kurz eine Überschlagsrechnung mache, dann komme ich zum Schluss: Selbst wenn man nicht beachtet, dass durch die Dauerauslastung die Hardware vermutlich deutlich schneller altern und somit auch ausfallen dürfte, ergibt dieses Mining (zumindest hier in der Schweiz) kaum Sinn, jedenfalls nicht bei den aktuellen Strompreisen, kombiniert mit dem effektiven Nettoertrag hinsichtlich der Hardwarebeschaffung und deren Preise; selbst dann nicht, wenn die Hardware "schon da" ist.
     
  18. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @Dextera
    Ich bin davon ausgegangen, dass inzwischen immer mehr "Bitcoin miner" eingesetzt werden da deren spezielle Hardware und geringerer Stromverbrauch einfach effektiver sind.
    Aber klar - wenn die Hardware (CPU / GPU(s) ) bereits vorhanden sind ;O)...
     
  19. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.600
    Zustimmungen:
    7.771
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Viele machen das weil sie das Zeug ja sowieso daheim rumliegen haben. Klar, wenn man diese Intention von Anbeginn an hat dann machen sich spezielle Miner sicher besser.
     
  20. stpf

    stpf Mitglied

    Beiträge:
    996
    Zustimmungen:
    29
    Mitglied seit:
    18.06.2009
    Um mal auf den Anfang zurück zu kommen, hab ich sehr wohl gemerkt das die preise deutlich gestiegen sind. Mein vor grade mal 4-6 Wochen hat eine 1070 noch um die 360€ gekostet nun sind wir bei über 570€ beim örtlichen Händler(gut die sind meist etwas teuerer).

    Das minig sehe ich selbst mit Hardware die ich zuhause habe nicht als gewinnbringend an, da verdien ich pro Stunde mehr :) Würde mich dabei nicht unbedingt zu den besser Verdienern rechnen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Ist das immer noch die beste Datensicherungslösung? MacUser TechBar 06.02.2019
Home Pod - kann nicht immer ohne iPhone / iPad MacUser TechBar 02.11.2017
Wählt sich immer weniger ins WLAN ein MacUser TechBar 14.06.2017
icloud und Me Emailadresse für immer löschen lassen? MacUser TechBar 17.04.2017
Immer mehr W-Lan Hotspots - Warum? MacUser TechBar 06.04.2017
Time Machine bleibt immer an gleicher Stelle hängen ! MacUser TechBar 05.02.2017
fritzbox: Internet beschränken, WLAN immer an. Wie? MacUser TechBar 20.09.2016
Wird bei Apple alles teurer? MacUser TechBar 15.06.2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...