Grafikkarte zu schwach (Beispiel: Cities: Skylines)

Diskutiere das Thema Grafikkarte zu schwach (Beispiel: Cities: Skylines) im Forum Mac Spiele.

  1. DieLu27

    DieLu27 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.05.2016
    Hallo liebes Macuser-Forum,

    ich habe nun seit geraumer Zeit (letztes Jahr) ein MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2012, 2,5 GHz, 8GB, Intel Graphics 4000 1536 MB).

    Nachdem ich mich mittlerweile gut mit angefreundet habe und die Grundkommandos beherrsche (was nicht sehr leicht für mich war als Windowssopfer), habe ich mich auf dem Spielemarkt umgesehen. War ja dann tatsächlich sehr überschaubar... :)

    Ich habe mich dann auf das Spiel Cities: Skylines eingeschossen und musste leider lesen, dass das "hochanspruchsvolle" Spiel nicht mit meinem Mac kompatibel ist? Eine Aufrüstung meines Macs geht wohl auch nicht? Jedoch sei eine externe Grafikkarte möglich? Stimmt das so?

    Ich hatte jetzt nicht das Gefühl, als ich mir ein Lets Play angesehen habe, dass die Grafik der Überflieger ist.

    Vielen Dank vorab und bitte verzeiht meine Fragen, ich kenne mich offensichtlich nicht mega gut aus! :)

    Liebe Grüße
    DieLu27
     
  2. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Nein. Kenne aber auch kaum Windows Notebooks bei denen man die GPU wechseln kann...

    Normal bei einer in der CPU integrierten Grafikkarte die auch noch keinen eigenen RAM hat. Und die HD 4000 war schon damals lahm...und heute halt über 5 Jahre alt. Was erwartest Du ;)

    Kosten / Nutzen? Da würde der Kauf einer Konsole bzw. Windows Spiele Rechners mehr Sinn machen...

    Mac Rechner sind jetzt auch nicht gerade als Gamer Rechner bekannt. Nicht umsonst haben Spieler neben dem Mac noch eine Windows Kiste oder Konsole.
     
  3. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.059
    Zustimmungen:
    2.723
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Auch ein nicht anspruchsvolles Spiel kann hohe Systemanforderungen haben. Im Falle von Cities: Skylines hast du mit deinem Mac absolut keine Chance, denn laut Hersteller sind die Voraussetzungen wie folgt:

    Operating System: OS X 10.10 OS X 10.9 OS X 10.9 (64-bit)
    Processor: Intel Core 2 Duo, 3.0GHz, 3.2GHz
    RAM: 4 GB
    Graphics Card: nVIDIA GeForce GTX 260, 512 MB / ATI Radeon HD 5670 (Does not support Intel Integrated Graphics Card), 512 MB
    Hard Drive: 4 GB

    Mac und Spielen ist sowieso so eine Sache, wirklich gut geeignet sind die Dinger dafür nicht. Was weniger an der Hardware liegt, sondern mehr am Betriebssystem / den Treibern sowie vor allem den Spieleherstellern: der Mac-Markt ist so winzig, dass hier kaum Optimisierungsaufwand getrieben wird.

    Eine Konsole oder ein älterer Windows-PC sind da deutlich besser geeignet und vor allem um ein Vielfaches günstiger.
     
  4. futureformer

    futureformer Mitglied

    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    21.05.2010
    Cities Skylines läuft bei mir auf einem Mac mini 2012 mit HD4000-Grafik. Okay, die Grafikleistung ist wirklich nicht berauschend, aber prinzipiell läuft es. Du hast ja ein 2012er Modell, es sollte also in jedem Fall auch bei Dir laufen.

    Für ein besseres Spielevergnügen habe ich ja noch meinen guten alten Mac Pro 2008, dem ich eine GTX680 spendiert habe. Damit laufen Spiele wie Cities & Civilization einwandfrei. :)
     
  5. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
  6. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Da muss ich mich anschließen. Meinen iMac habe ich auch nicht zum zocken gekauft. Kurzzeitig kam ich auf den Gedanken meinen Windows PC an den iMac anzuschließen um dann doch mal ein Spiel in 4K oder 5K-Auflösung zu spielen. Da es aber keinen Anschluss gibt, habe ich In-Home-Streaming von Steam verwendet. Leider funktioniert es nicht ganz zuverlässig. Oft lässt sich der Stream nicht starten. Ich verwende für Spiele jetzt nur noch die PS4. Es gibt für den Mac auch einfach deutlich zu wenig Spiele.
     
  7. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Je nachdem was Du für Games bevorzugt muß Dein PC aber in 4K/5K - und mit High / Ultra Settings - eine ziemlich leistungsstarke GPU verbaut haben.
    Und eine CPU welche diese Karte nicht beschränkt.

    E i g e n t l i c h gibt es für jeden Mac genau so viele Games wie für einen vergleichbaren PC - es muß lediglich Windows + DirectX / Vulkan genutzt werden ;O)...
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.631
    Zustimmungen:
    5.982
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Habe heute morgen wieder auf meinem 7 Jahre alten 2010er iMac (allerdings mit diskreter GPU) locker WoW gezockt. Natürlich kann man mit einem Mac spielen, und es gibt auch wirklich sehr viel Spiele, man muss halt nur an den richtigen Stellen schauen. ;)

    Und ja, zur NOT muss man halt Windows benutzen. Eine HD4000 dürfte dagegen auch schon auf Windows-Seite weniger gut gewesen sein für anspruchsvollere Spiele. Ansonsten gilt: einfach ausprobieren!
     
  9. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @electricdawn

    "locker WoW"...
    Also ein Game welches ursprünglich >>> 2004 <<< erschienen ist (und seitdem natürlich durchaus aufgemöbelt worden ist) ;O)...

    WoW-System-Requirements.jpg

    Aber wie ich ja auch bereits schrieb: es kommt halt immer darauf an WAS für ein Game(s) man spielen will, in WELCHER Auflösung, mit WELCHER Grafikqualität und mit WIE VIEL FPS *g*...
     
  10. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.631
    Zustimmungen:
    5.982
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Du wuerdest Dich wundern, was fuer eine Grafikkarte man benoetigt um WoW auf Ultra in 2560x1440 zu spielen...

    Nur weil WoW auch einigermassen in Low mit alten Grafikkarten zurecht kommt, heisst das noch lange nicht, dass man die Grafikkarte nicht zum Schwitzen bekommt, wenn man will.

    Und wir haben ja mit den Geraeten nicht nur WoW gespielt.

    PS: EVE ist noch aelter. Schon mal versucht, ein aktuelles EVE auf einem Rechner von 2003 zu spielen? Wird wahrscheinlich nicht ueber 1FPS hinausgehen.
     
  11. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @electricdawn
    Ich habe hier ja noch ein System aus 2015 Stehen, CPU + HD530, Desktop GPU aus 2015 und mit "Witcher 3" ein sehr beliebtes Gameauch aus diesem Jahr.
    Insofern kann ich hier gut vergleichen wie weit mich die iGPU bringen würde ;O)
    HD530-Witcher3-Benchmarks.jpg

    Leistungsvergleich der beiden iGPU/dGPUs aus 2015.
    Das ist logischerweise nicht wirklich fair denn auch wenn die kleine HD530 vom übertakteten DDR4 profitiert, die NVIDIA war natürlich auch wie immer übertaktet (sonst braucht man auch keinen 600 Watt Custom Kühler...)

    Intel HD530 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - NVIDIA Desktop GPU
    HD530-vs-980Ti_UnigineValley.jpg

    Aber nochmals: wenn solch eine iGPU für die jeweiligen Games / Auflösungen / Einstellungen / gewünschten FPS ausreicht - weshlab nicht.
    Das gesparte Geld (für die Desktop GPU) kann mit Sicherheit auch anderweitig sinnvoll eingesetzt werden ;O)
     
  12. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.631
    Zustimmungen:
    5.982
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Ich rede ja auch gar nicht von IGPUs. ;) War vielleicht ein Missverstaendnis. Ich rede ja allgemein von Macs und ihrer Spieletauglichkeit. Das eine HD530 nicht die Wurst vom Teller zieht, duerfte wohl klar sein. ;) Aber das ist in der Windows-Welt auch nicht anders.
     
  13. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Hey @electricdawn - ich glaube da habe ICH zwei Threads verwechselt, im anderen ging es ja auch um iGPUs und wie stark diese im Vergleich zu alten / aktuellen Desktp GPUs sind - also MEIN Fehler ;O)

    2010 hatte ich noch einen 27" iMac mit großem i7 und der damals (im Mac) größten HD 5750 (Mittelklasse GPU unterhalb der 5770 / 5870 wie sie z.B. in den cMP genutzt wurden).
    Richtig, auf diesem Mac habe ich auch noch alles gemacht doch die Desktop Macs werden jetzt eben nicht mehr zum Zocken genutzt - eben weil die Anforderngen einfach höher wurden und ein stylisches iMac Gehäuse eben nicht ideal für so etwas ist.

    Von 2010 und dem damaligen iMac hat sich bis jetzt natürlich einiges getan, zwar ist meine CPU + RAM noch immer aus 2015 aber die GPU ist eben aktueller.

    Was gleich geblieben ist: jeweils aktuelle Games - egal ob 2010 oder eben 2017 - fordern das System massiv und führen bei nicht adequater Kühlung zu knusprigen Temps *g*...

    Bzgl. des TE und seiner HD4000 (die ich ja auch besitze und kenne) - wie bereits geschrieben, wenn mehr FPS und höhere Settings/Auflösungen gewünscht sind: PC + Windows oder MBP + eGPU :O)
     
  14. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Eben. Das unterschätzen die Leute immer. So nach dem Prinzip so ein altes Spiel und so...

    WoW klappt wunderbar bei Questen und einfacher 1280er Auflösung mit mitleren Details. Wenn ich aber Raiden gehe und dann im Bosskampf extrem gute Darstellung haben - zwecks Bodeneffekte - und auch eine gute Weitsicht brauche. Das Ganze in hoher Auflösung. Da musst selbst mit aktueller Hardware ziemlich gut investieren, dass da auch ordentliche FPS raus kommen. Und eine ordentlich hohe FPS Zahl brauche ich als DD sowieso im Raid. Da muss schon potente Hardware verbaut sein.
     
  15. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    506
    Mitglied seit:
    05.11.2016
    @electricdawn @Impcaligula
    Ja aber dann ist dies doch erst recht ein Argument für >sinnvoll ausgestattete< Systeme wenn man in solchen Situationen selbst in geringeren Auflösungen / Qualitätseinstellungen erheblich schlechtere FPS und Fragedrops bekommt - wie vermutlich auch auf Deinem 12" MBr und der iGPU ;O)...

    Auch im einfachen MMORPG "ESO" kriege ich selbst den 6700K @ 4,6 GHz + RAM OC + 1080 Ti OC unter 60 FPS (zugegeben, das natürlich in UHD + Ultra Settings) wenn es in dicht bevölkerte Städte oder eben Boss-Kämpfen mit all den Characters + Effekten geht *g*...

    In niedrigen Auflösungen wie 1920x1080 oder 2560x1440 ist das alles natürlich kein Problem (es sei denn die CPU ist zu lahm und bottlenecked die GPU...) aber um z.B. bei "Witcher 3 (2015)" in UHD + Ultra immer 60+ FPS zu bekommen bedarf es einer verdammt hochgetakteten Ti oder Xp.

    Als Fazit für den TE bleibt erneut: eGPU mit passender GPU die sich hier auch gut kühlen läßt (seine CPU wird dennoch ziemlich heiss werden) oder gleich in einen PC investieren.
     
  16. moderato

    moderato Mitglied

    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Die Spiele laufen auf MacOs normalerweise immer schlechter als auf Windows. Kannst du Windows auf dein MacBook installieren? Da ist die Performance bei gleicher Hardware eig. immer deutlich besser.
    Möglicherweise reicht die HD4000 ja unter Windows mit niedrigen Einstellungen.

    Von einer eGPU würde ich dir abraten, da fast so teuer wie ein einfacher Windows PC und das Problem mit der schwachen CPU besteht weiterhin.
     
  17. sculptor

    sculptor Mitglied

    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    196
    Mitglied seit:
    30.12.2016
    Da das Thema wieder hergeholt wurde will ich auch noch was kurz dazu schreiben.

    Vielleicht wäre ja GeForce NOW was für dich. Da werden die Spiele auf deinem Mac gestreamt. Somit ist keine schnelle Hardware erforderlich sondern nur eine schnelle Internetverbindung. Das ganze befindet sich der derzeit in der Beta-Phase.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...