Grafikkarte wofür genau braucht man die?

Diskutiere das Thema Grafikkarte wofür genau braucht man die? im Forum MacBook.

  1. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    .... ausser zum zocken?

    Fette Grafikkarte wie im Pro GT 8600 braucht man die für Final Cut und Photoshop? Oder nur zum zocken? Das war mein Grund sich kein Pro zu holen, zocke eh nicht , naja und der Preis eben.
     
  2. St.Garg

    St.Garg Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    91
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Ja, braucht man zu 99% nur zum zocken.
     
  3. Palaber1984

    Palaber1984 Mitglied

    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    dafür brauchts du keine Pro. dir reicht auch ein Macbook , aber da sollest du am besten azf 4GB RAM erweitern, da diese Programme mehr RAM brauchen als Grafikkarte
     
  4. Shetty

    Shetty Mitglied

    Beiträge:
    4.712
    Zustimmungen:
    431
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Zocken und CAD. Obwohl für letzteres die 8800 GT auch nicht erste Wahl ist.
     
  5. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Naja, eine Grafikkarte ist nicht NUR zum Zocken da. Auch beim Ansteuern von Monitoren mit hoher Auflösung sind sie von Vorteil.

    Mein Rechner in der Arbeit hat irgendeine popelige 256 MB Graka drin, die kann nicht mal meinen Eizo L885 20" @ 1600x1200 ansteuern ohne dass permanent die Fenster mitziehen wie auf einem 286er :rolleyes:

    Allerdings sind auch "gute" Grafikkarten nicht immer ein Garant für flüssiges Arbeiten. Gerade die ATI Radeon HD 2400 XT im aktuellen iMac kann scheinbar kein "auf 100% Scrolling" im Vollbildmodus von iPhoto ohne perverses Ruckeln darstellen.

    Ich hab allerdings lange Jahre mit einer ATI Radeon 9200 im iBook 12" gelebt und auch damit kann man Ergebnisse bringen. Alles kein Problem!
     
  6. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Fette Grafikkarte braucht man für :

    - viel Anzeigefläche
    - Motion
    - Cinema 4D
    - tausend andere professionelle Softwareprodukte

    Aber auch die "normalen" Abläufe profitieren von einem Hardwarebeschleunigten Desktop, iPhoto z.B.

    Ist bei weitem nicht nur fürs Zocken gut...
     
  7. St.Garg

    St.Garg Mitglied

    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    91
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Klar :rolleyes: , es gibt tausende profi-Software die die Graka benutzt.

    Iphoto braucht in erstet Linie CPU und Ram. Die Graka ist da weniger wichtig.

    Ok, für Riesige Monitore mit irrer Auflösung braucht man auch ne starke Graka, wobei da die 8800 auch noch überdimmensioniert ist.
    Eventuell für 2 30" Monitore, da ist es dann angebracht ne gute Graka mit viel Ram zu haben.
     
  8. Tobsen78

    Tobsen78 Mitglied

    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    49
    Mitglied seit:
    29.06.2007
  9. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    Das heisst also Schnitt, Bild und Videobearbeitung?
     
  10. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Ne X1900 mit 512MB ist jetzt nicht gerade eine "kleine" Grafikkarte, oder ?

    Und nur die Templates abspielen ist jetzt nicht so der Hammer. Wir haben eine Menge Macs bei uns stehen, die jeden Tag Motion recht intensiv nutzen.

    Glaub mir, die Grafikkarte macht viel aus.
     
  11. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Alles, was mit Grafikausgabe zu tun hat. OSX nutzt ja nicht umsonst die Hardwarebeschleunigung der Karten für Quartz, Core Image etc.

    Oder schau Dir mal nen HD-Film auf einer LowEnd Karte und anschliessend auf z.B. einer 8800er an. Dann weisst Du, wo die Unterschiede liegen.

    Die CPU hat halt nix mehr zu tun, die Karte macht alles...Ein sehr gutes Beispiel ist Aperture, welches extrem von einer guten Grafikkarte profitiert, da Bearbeitungen beinahe in Echtzeit durchgeführt werden können...
     
  12. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    Ist also (m)ein MacBook ungeeignet für Final Cut und Photoshop?
     
  13. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Nein,

    natürlich nicht. Kommt halt auf die Ansprüche an. Laufen tut das, ich habe Kollegen, die haben unterwegs mit PowerBooks geschnitten etc. Ist aber lange nicht so schnell wie auf einem "richtigen" Mac (vergleichbare CPU, RAM) mit ordentlicher Grafikkarte. Nicht so flüssig, manches braucht halt länger, geht aber alles...
     
  14. zfx

    zfx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    18.02.2008
    Probiers halt aus.
     
  15. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    ausprobieren,....

    ist wohl das beste. Stimmt !
    Laufen tuts, aber wie luxeriös ( flüssig und zügig ) werd ich ja sehen. Falls zu langsam hau ich die 4 GB RAM dazu, das bringt dann auch was, richtig?

    Und zum schneiden schätz ich Final Cut als bestes ein, weil apple optimiert, stimmts ?!
     
  16. MacEnroe

    MacEnroe Mitglied

    Beiträge:
    17.286
    Zustimmungen:
    2.377
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Aber mein PM von 1996 hat eine GraKa mit 4 (!) MB, und damit kann ich
    Monitore bis über 2000x1400 Pix problemlos ansteuern. :confused:
     
  17. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.528
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Ist ein bisschen allgemein gehalten, meinst Du nicht ? FCE, FCP, komplettes Ausnutzen des Studio 2...Da gibt es ja tausend Möglichkeiten. Vielen reicht ja auch iMovie.

    Auch FCP hat viele Macken & Tücken, sehe ich ja jeden Tag...
     
  18. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.305
    Zustimmungen:
    181
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Was wohl gegen die absolut besch****** Graka in meinem Arbeitsrechner spricht. Ich habe wirklich alles versucht. Grafikkartentreiber neu installieren, Eizo Tools installieren und und und ... ich krieg es nicht hin dass der Rechner nicht ohne Ende die Fenster nachzieht. Das nervt extrem ... vor allem wenn man wie ich im Angebotswesen (ohne Exposé unter Windows) sich ständig die Fenster hinschieben muss damit man z.B. eine Adresse übernehmen kann. Zu Hause am Mac "spicke" ich halt immer mit Exposé und einer aktiven Ecke ... aber bei Windows gibt es das ja leider nicht.

    Btw.: Je mehr ich wirklich mit Windows produktiv arbeiten muss umso mehr liebe ich meinen Mac.
     
  19. pj333

    pj333 Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    26.10.2006
    FrontRow effekte und iPhoto slideshows gehen auch an die grafikkarte.
    viele andere mac effekte auch.

    GMA : da kanns während einer präsentation schon mal heiss und laut werden.
    danke apple :(
     
  20. Adamsapple

    Adamsapple Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.04.2008
    ich möchte aber für Uni Filme schneiden, also mehr oder weniger professionel da reicht imovie nicht. Welches Programm würdest du für nen Mac zum schneiden, empfehlen? Das Schnitt mehr oder weniger meine Graka braucht, hab ich jetzt gelernt. Aber ist halt kein Pro und nur wegen mal Schnitt hat mich nicht zum Pro überzeugt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...