Grafikkarte aus MDD abwärtskompatibel?

seif

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2003
Beiträge
22
Guten Tag,

ich habe meinem MDD (1.25ghz) eine neue Radeon 9800 Pro spendiert. Jetzt habe ich die Radeon 9000 Pro mit 64mb DDR übrig. Ich wollte jetzt nur wissen, ob diese Karte auch in früheren PowerMacs lauffähig ist (Digital Audio, Sawtooth, etc.).
AGP ist ja immerhin abwärtskompatibel und die Karte gibts ja auch so zu kaufen. Hat Apple da software- order hardwaretechnisch eine Sperre eingebaut (aus welchen Gründen auch immer)?


Gruß

Seif
 

MeNz666

Mitglied
Mitglied seit
14.06.2004
Beiträge
796
Normalerweise dürfte die karte ohne Probleme auch in anderen Rechnern Laufen.
(Ich bräuchte da eine Radeon 9000 Pro mit 64mb DDR,würde wahrscheinlich auch in meinem Cube laufen)
MeNz666
 

cosmo craemer

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2003
Beiträge
66
Ja Funktioniert, hätte da auch mal eine Frage Würde gerne in meinen Mdd ( wo auch die 9000 drin ist ) eine andere Grafikkarte einbauen habe gelesen Macwelt oder so das für Tiger irgendein neues Grafikfeature welches die 9000 nicht unterstützt nötig ist.
Dabei sei noch zu erwähnen das ich einen 2010 Formac betreibe der den ADC Anschluss verwendet. Habt ihr eine Vorschlag ???
 

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.272
Hallo seif,

es kann unter Umständen zu Problemen kommen, da im G4/1,25 der AGP 4x unterstützt wird, während z.B. die Digital Audio-Geräte nur AGP 2x unterstützen.

Viele Grüße
Michael
 

seif

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2003
Beiträge
22
Hallo,
erstmal Danke für die Antworten.

"Ja Funktioniert, hätte da auch mal eine Frage Würde gerne in meinen Mdd ( wo auch die 9000 drin ist ) eine andere Grafikkarte einbauen habe gelesen Macwelt oder so das für Tiger irgendein neues Grafikfeature welches die 9000 nicht unterstützt nötig ist.
Dabei sei noch zu erwähnen das ich einen 2010 Formac betreibe der den ADC Anschluss verwendet. Habt ihr eine Vorschlag ???"
(von cosmo craemer)

Im Moment gibt es für den G4 eigentlich nur noch die Radeon 9800Pro. Diese ist allerdings in der Mac-Version sehr teuer (so um die 350 Euro rum) oder du kaufst dir eine PC-Version und bringst die eben im Mac zum laufen (https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=45781), würde dann etwa auf 200 Euro kommen; habe ich auch so gemacht.
Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das Feature, welches du meinst, davon unterstützt wird.


es kann unter Umständen zu Problemen kommen, da im G4/1,25 der AGP 4x unterstützt wird, während z.B. die Digital Audio-Geräte nur AGP 2x unterstützen. (von mikne21)

AGP ist afaik doch abwärtskompatibel?! Zumindest gibts bei PCs kein Problem damit, eine Karte, die 8x kann, in einem 4x Slot zu betreiben.

Gruß
Seif
 

smalM

Registriert
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
1
cosmo craemer schrieb:
Würde gerne in meinen Mdd ( wo auch die 9000 drin ist ) eine andere Grafikkarte einbauen.
Dabei sei noch zu erwähnen das ich einen 2010 Formac betreibe der den ADC Anschluss verwendet.
Original Apple Radeon 9600 Pro mit 64MB RAM.
Es müssen 2 Pins abgeklebt werden (für AGP 4x) und je nach MDD-Modell muß der "Verriegelungshaken" ab (FW800). Dann nur noch ein paar Lötarbeiten für eine neue ADC-Stromaufnahme und schon läuft's :D

Beschreibung gibt's hier.

Und bei OWC hat man einen Teil der Arbeit schon erledigt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: