Grafiker ohne Zukunft?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von A&e, 05.04.2004.

  1. A&e

    A&e Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss jetzt mal was los werden! Ich hab da jetzt ein Stelleninserat ausgeschrieben nach einem Grafiker, und es haben sich binnen 3 Tagen 150 Leute gemeldet. Einige davon konnten nicht mal den Grundlinienraster in X-Press setzen. Sieht es wirklich so schlecht aus auf diesem Arbeitsgebiet? Und leidet darunter die Qualität? Kann sich heutzutage jeder Grafiker nennen? Ich war ziemlich schockiert über die hohe Zahl arbeitsloser Grafiker und auch Webdesigner, und noch mehr schockiert über die Kenntnisse, die manche "Grafiker" hatten - bin zwar aus Österreich, wird aber wohl in Deutschland auch nicht anders sein...
     
  2. milimedia

    milimedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Ich muss auch mal was loswerden! Ich hab da neulich ein Stellengesuch ausgeschrieben. Es haben sich binnen 150 Tagen 3 Firmen gemeldet. Einige davon konnten nicht mal einen Mac-Arbeitsplatz bieten! Kann heutzutage jeder eine Werbeagentur aufmachen? Ich bin zwar aus Deutschland wird aber wohl in Österreich nicht anders sein...:D
     
  3. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2003
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1
    Jeder sein eigener Grafiker

    Die Antwort auf beide Fragen ist leider ja. Ich arbeite in einem Zeitungsverlag (Druckvorstufe) und wir können hier ein Lied davon singen, daß die Druckunterlagen immer schlechter werden. Zudem vergeht kein Tag ohne den Hilfeschrei eines "Grafikers". Manche wissen nicht einmal, wie man aus Quark ein EPS schreiben kann. Bilder werden für den Zeitungsdruck mit 1500 dpi angelegt und im RGB-Modus übermittelt. Am schlimmsten sind Lidl und Norma: da ist jeder Filialleiter auch zugleich Grafiker. Selbst vor Todesanzeigen wird nicht zurückgeschreckt. Das Resultat: Jede Menge "falsche Fraktur". Avanti Dilletanti!
     
  4. A&e

    A&e Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    @milimedia :D :D :D wir sind keine Werbeagentur, sondern suchen verzweifelt einen guten Grafiker, der wenigstens halbwegs X-Press und Photoshop beherrscht.
    Und ich denke, dass so viele "Pseudografiker", die anscheinend herumlaufen, dem gesamten Ruf schaden. Da hat sich z.B. ein Elektriker gemeldet, der Corel Draw beherrscht und für die Kollegen seines Elektroladens Visitenkarten erstellt hat. Darf doch nicht wahr sein, oder?
     
  5. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    In der Tat, ich beobachte das auch schon seit längerer Zeit und muss sagen, diese Entwicklung ist wirklich erschreckend! Es war zwar schon immer irgendwie so, aber die Flut von Corel-Dosen-Möchtegerngrafikern und solchen denen einer abgeht, wenn sie mal nen Filter in Photoshop anwenden wird immer größer. Und sie machen die Preise kaputt!

    Ich bin jetzt diesen Sommer mit meiner Ausbildung zum Mediengestalter fertig. Da ich übernommen werde hab ich im Moment noch gut Reden, allerdings werde ich mich über Kurz oder Lang nach was Anderem umsehen, einfach um auch mal was Neues zu sehen. Aber wenn ich mir den Arbeitsmarkt so ansehe, bleibt mir kaum was übrig, als mich deutschlandweit zu berwerben – und so werde ich es auch machen. gerade hier in Niedersachsen siehts echt beschissen aus, schlimmer wirds noch weiter östlich :(

    Aber wenn du noch n halbes Jahr warten kannst, Österreich tät mich auch wohl interessieren :D
     
  6. Ich kann zwar auch fast nix, würd mich aber bemühen und bin lernfähig! :) Hab ich den Posten? :D ;)
     
  7. boeser_Mann

    boeser_Mann MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    1.751
    Zustimmungen:
    1
    :)

    Ja, es ist schon erstaunlich, mit was für komische Vögel man es zu tun hat. Erstaunlich auch, dass es tatsächlich einigen gelingt, Kohle zumachen, obwohl sie ihre zugekoksten Hintern erst nach 10 in die Sonne kriegen und den Rest des Tages nur dummes Zeug lallen.

    Wäre ich bloß was Anständiges geworden ...! Kinokartenabreißer oder Hundköddel-im-Park-Aufsammler, oder so!

    :D
     
  8. A&e

    A&e Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Einem hab ich ein Bild gezeigt (gemeinerweise mit Pfad, sodass er nur einen kleinen undefinierbaren Ausschnitt sehen konnte). Er hat gesagt, das Bild ist kaputt - hat noch nie etwas von Pfaden gehört.

    Von 100 Leuten wussten nicht mal 20 über CMYK Bescheid.

    PDF ein Fremdwort: (Hat das was mit Photoshop zu tun?, Das ist doch das, mit dem man Word Dokumente umwandeln kann?)

    Freistellen machten 50% mit dem Zauberstab!!!

    Die meisten keine Ahnung von Grundlinienraster setzen im X-Press.

    Initialen ein Fremdwort für 80% der Bewerber!

    Naja, eine Katastrophe halt. Mir tun halt die wirklich Guten leid, denen die Preise von den Möchtegerns zusammengeschmissen werden.

    Und das Gleiche auch beim Webdesign: Jeder ist Webdesigner...
     
  9. milimedia

    milimedia MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
     

    Ja Ja, heute wird nur auf Schnelligkeit geachtet nicht auf Qualität.
    Zum Glück binn ich noch "alte Schule", wir stllen unsere Kunden immer zufrieden.

    PS:
    Mein letzter Arbeitgeber ist in der Druckvorstufe auf PC umgestiegen, weil er Kosten und Mühen beim Umstieg auf OS X scheut... Darf och nicht wahr sein, oder?
    Kurz danach ist die Firma in Konkurs gegangen...
     
  10. ilja

    ilja MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.10.2003
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Bei den Multimedia-Weiterbildungen werden die Dozenten gerne aus den Schülern rekrutiert um eine Weiterbeschäftigung nachzuweisen; in den Werbeagenturen sitzen jetzt viele ehemalige CD's & AD's auf der Straße die noch bis vor kurzem nie Reinzeichnungen machen mussten... ...das ganze ist irgendwie Hausgemacht und BTW auch kein deutschsprachiges Problem. Komplette Artworks wo selbst der Rechtstext in 5 Pt. im Photoshop gesetzt wird kommen auch gerne aus USA.

    Aber eigentlich hat sich gar nichts geändert, gute Grafiker sind immer noch selten.

    Ilja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen