Grafiken in InDesign pixelig beim Drucken

  1. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Forum,

    wir haben am Lehrstuhl InDesign und ich habe das Problem, dass die Grafiken zu pixelig sind. Die Grafiken sind mit Photohop erstellt (300dpi, PS und InDesign gleiches Farbprofil). Wenn ich die Grafiken dann aus PS per Drag&Drop in InDesign ziehe werden sie stark pixelig, was sich dann auch im Druck (farbe und s/w) zeigt. Gleiches passiert, wenn ich Sie per "Einsetzen" importiere.

    Was mich stark wundert ist, dass die Grafiken, in der gleichen Größe, in Word eingefügt gestochen scharf aussehen und gedruckt werden.

    Habt Ihr Tipps?

    Grüße,

    Hot Rod
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    hast schon mal als eps gespeichert und ausgedruckt? ist da der selbe fehler?
     
  3. Was ist bei den Anzeige Optionen eingestellt?
     
  4. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    Als eps habe ich es nocht nicht ausgedruckt und die Anzeige-Optionen standen auf "typisch". Ich habe aber alle unterschiedlichen Anzeige-Optionen ausprobiert.

    Was mich am meisten wundert ist, dass die Grafik schon nach dem Einfügen pixelig ist. Sie sieht so aus, als ob sie zu klein für die gewünschte Rahmengröße wäre. Da ich die Grafik aber in PS in Originalgröße erstellt habe, kann das doch eigentlich nicht sein, oder? Zudem hat eine Erhöhung der Auflösung auf 600dpi keinen Unterschied gebracht.

    Ich gehe mal davon aus, dass unser Drucker kein PostScript kann. Kann es daran liegen? Allerdings habe ich auch schon diverse PDF-Exporte (Presse, Druck) ausprobiert - immer mit dem gleichen, schlechten Ergebnis.

    Grüße,

    Hot Rod
     
  5. travel

    travel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    1
    In den Druckeinstellungen unter Grafiken > Bilder >Daten senden > Alle wählen
     

    Anhänge:

    • Dateigröße:
      47,8 KB
      Aufrufe:
      32
  6. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    Danke für den Tipp. Werde ich heute Nachmittag mal ausprobieren.
     
  7. Hot Rod

    Hot Rod Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2005
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    2
    Beats me! Heute hat der Ausdruck irgendwie korrekt funktioniert! Evtl. hatte InDesign gestern irgendeinen Hänger, da zeitweise auch die Tastatur nicht richtig funktioniert hatte (man konnte z.B. nichts mit der Entf.-Taste löschen).

    Wie auch immer: Vielen Dank für Eure Tipps!

    Grüße,

    Hot Rod
     
  8. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Mal was grundsätzliches:
    Die Bildschirmdarstellung beträgt
    immer 72 dpi (oder etwas mehr).

    Die in InDesign platzierten Daten
    (um Himmels Willen bitte nicht
    via drag 'n' drop) werden auch
    immer, mit der im Datei-Header
    vorhandenen, Bildschirmvorschau
    dargestellt.

    Die Anzeigenleistung kann in InDesign
    mit den Anzeigeoptionen verbessert
    werden.

    Drucktechnisch ist das allerdings
    alles unerheblich.



    Gruß
    Ogilvy
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grafiken InDesign pixelig
  1. TypoZ
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    184
  2. Selket111
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    248
  3. halessa
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    370
  4. man0l0
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    2.709
  5. galeo
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    546