macOS High Sierra Google Chrome // Automatische Updates deaktivieren

DRO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
78
Hallo allesamt,

ich habe macOS 10.13.6 (17G12034) installiert und Google Chrome Version 80.0.3987.149 (Offizieller Build) (64-Bit).

Automatische Updates sind aktiviert. Zudem auch noch für alle Benutzer.

Wie kann ich die Updates deaktivieren bzw. zumindest die Einstellung wieder ändern, dass sie für alle Benutzer aktiviert sind?

Viele Grüße
DRO
 

tobo78

Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
704
Willst Du die Updates deaktivieren oder aktivieren? Dein letzter Satz ist da nicht eindeutig.
 

DRO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
78
Ich möchte die automatischen Updates deaktivieren. Das ist die eine Sache.

Zudem gibt es eine weitere Option, die in etwa so heißt: "Chrome automatisch für alle Nutzer aktualisieren". Hat man das einmal angeklickt (leider irgendwann geschehen), kann man es offenbar auch nicht mehr rückgängig machen.

Ich würde gerne ganz simple für jeden Benutzer auf dem Rechner die manuelle Suche nach Updates einrichten. Sprich: Jeder kann entscheiden, ob er auf den Button klickt, dass Updates gesucht werden oder nicht.
 

tobo78

Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
704
Also wenn ich mich recht erinnere installiert Google einen Hintergrunddienst für einen Haufen seiner Datensammelhelfer, also auch für Chrome-Updates. ksfetch oder sowas. Habe schon erlebt dass das Amok läuft. Ist auch das einzige Programm welches ich bisher erlebt habt welches aktive Maßnahmen unternimmt um die Sperrung mittels LittleSnitch zu umgehen. Aber das nur am Rande oder als Einleitung...

Ich würde Dir empfehlen, Chrome zu deinstallieren. Wenn Du einen Chrome-ähnlichen Browser mit Store etc brauchst kannst Du einen Blick auf Iridium werfen, ich verwende den ganz gern. Basiert auf dem selben Code, aber der ganze Spionagemist ist nicht mit drin.

Disclaimer: Für mich gehört Google in die Top50 der üblen Scheisse auf diesem Planeten, ich bin also nicht neutral.
 

DRO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
78
Ich würde Chrome gar nicht benutzen, aber ich muss es für die Arbeit. Die "Datensammelei" ist mir auch noch relativ egal. Ich stimme dir aber zu, dass es schon sehr dreist ist, dass man eine Option nicht mehr abwählen kann, wenn man sie einmal ausgewählt hat...

Ich habe natürlich auch schon herumprobiert mit den LaunchDaemons und -Agents, dem GoogleSoftwareUpdate und irgendwelchen Rechten... aber es scheint keine gewollte oder zumindest schnelle und einleuchtende Lösung zu geben. Daher dachte ich es weiß jemand Rat, der vielleicht schon länger mit Chrome zu tun hat...
 

DRO

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
78
Danke für deinen Vorschlag. Ich brauche Chrome für Plug-ins. Wie sieht das da mit Iridium aus?

Idealer wäre für mich vermutlich, einfach diese Updates ausgeschaltet zu kommen. Vielleicht weiß ja noch jemand Rat...
 

tobo78

Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
704
Chrome Web Store und Plugins funktionieren genauso. Probier es doch einfach aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.695
Nur als Hinweis, Programme werden in der Regel für alle Nutzer zugänglich im programmeordner installiert, aktualisiert also einer das Programm nutzen fortan auch alle Benutzer die neue Version.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben