GoLive_Preconfigured_Servers

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Hallo Mac User.
Der GoLive_Preconfigured_Servers bringt mich noch zur Verzweiflung. Adobe Hilft in dieser Sache auch nicht wirklich weiter, da wie der nette Herr dort sagt einen gleich vorweg das es zu GoLive_Preconfigured_Servers keinen Support gibt, aber sie werden soch weiter bemühen. Und das tun sie schon seit drei Wochen ohne Erfolg. Habe schon mehrmals de und instaliert alles brav nach anweisungen von der Webseite golivein24.com. Nützte bi jetzt alles nix.

mein problem im Deteil:

1.) muss im Darvin nach jeden Neustart "sudo hostname localhost" eingeben.

2.) bei Starten von MySQL kommt diese Meldung:

Last login: Sun Dec 8 19:25:41 on ttyp1
/Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command; exit
Welcome to Darwin!
[g4local:~] rado% /Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command; exit
Starting MySQL Database...
Password:
chown: mysql: invalid user name
Starting mysqld daemon with databases from /usr/local/mysql/data
021208 20:22:00 mysqld ended


MySQL Status...
/usr/local/mysql/bin/mysqladmin: connect to server at 'localhost' failed
error: 'Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (2)'
Check that mysqld is running and that the socket: '/tmp/mysql.sock' exists!
logout
[Process completed]


Bitte um Dringende Hilfe Danke
:(
 

Dirk Levy

Mitglied
Registriert
03.02.2002
Beiträge
607
Ich bekomme es leider auch nicht gebacken,
kann Dir nur sagen das demnächst ein deutsches Buch dazu erscheinen wird.

Hast Du schon mal die Anleitungen von Lynn Grillo und Adam Pratt (natürlich in englisch) versucht?

Wenn nicht, sie sind dort zu finden:
http://www.golivein24.com

unten auf der Seite...

Gruß
Dirk
 

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Dirk

Hallo Dirk, Danke für die schnelle Andwort, obwohls leider nix geholfen hat.

Von wem soll diese Handbuch auf den Markt kommen?
Und um was soll es da gehen?

Versuche es halt weiter, habe den Apachen und Mysql schon auf Windows und Linux installiert klappte alles Problemlos, aber diese OS X .....völlig daneben.

Und die frechheit weder Adobe noch Apple sind bereit einen wirklich weiter zu helfen, eine schande bei solch Renomierten Firmen.


Gruß Karl
:rolleyes:
 

Dirk Levy

Mitglied
Registriert
03.02.2002
Beiträge
607
Konnten Dir die Tutorials auf englisch weiter helfen?

Über das Buch kann ich nur soviel sagen, daß wohl insbesondere auch um die Datenbankgeschichten gehen wird.....

Mehr weiß ich nicht, bzw. darf ich nicht sagen.
;)

Gruß
Dirk
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi Ringo

Muss das MySQL eigelntlich von /Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command aus gestartet weerden, oder reicht es Dir, wenn der MySQL Server läuft?

Da kann ich Dir wahrscheinlich helfen, aber leider erst ab morgen mittag.

W
 

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Original geschrieben von Dirk Levy
Konnten Dir die Tutorials auf englisch weiter helfen?

Über das Buch kann ich nur soviel sagen, daß wohl insbesondere auch um die Datenbankgeschichten gehen wird.....

Mehr weiß ich nicht, bzw. darf ich nicht sagen.
;)

Gruß
Dirk
 

Hallo Dirk.
Die Tutorials auf englisch halfen mir leider auch nicht weiter, habe schliesslich nach diesen Tutorials installiert.

Tschau ringo
 

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Original geschrieben von Woulion
Hi Ringo

Muss das MySQL eigelntlich von /Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command aus gestartet weerden, oder reicht es Dir, wenn der MySQL Server läuft?

Da kann ich Dir wahrscheinlich helfen, aber leider erst ab morgen mittag.

W
 

Hallo Woulion.

Weis nicht ob das reicht um mysql mit golive GoLive_Preconfigured_Servers verwenden zu könne.

mein Problem hat sich übrigens etwas verkleinert, habe mysql user angelegt als: mysql. Bekomme jetzt diese Fehlermeldung:

Last login: Tue Dec 10 11:07:57 on ttyp2
/Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command; exit
Welcome to Darwin!
[g4local:~] rado% /Applications/GoLive_Preconfigured_Servers/start_mysql.command; exit
Starting MySQL Database...
Password:
Starting mysqld daemon with databases from /usr/local/mysql/data
021210 11:47:42 mysqld ended


MySQL Status...
/usr/local/mysql/bin/mysqladmin: connect to server at 'localhost' failed
error: 'Can't connect to local MySQL server through socket '/tmp/mysql.sock' (61)'
Check that mysqld is running and that the socket: '/tmp/mysql.sock' exists!
logout
[Process completed]

was diese socks sollen hab keine ahnung hat warscheindlich nix mit socken zu tun :D

tschau ringo
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Unter dieser Adresse

http://www.entropy.ch/software/macosx/mysql/

gibt es eine wunderschöne Installationsanleitung. Bei funzt das ohne Probleme, es gibt nur den einen Unterschied, ich habe MySql MAX installiert

Weitere Hilfe gibt es hier

http://www.mysql.com/documentation/mysql/bychapter/manual_Installing.html#Installing_binary

In meiner Konfiguration wird der MySql-Server bein Systemstart gestartet, Konfiguration erfolgt über /usr/local/mysql/var/my.cnf

Die Unix-Sockets sorgen für die systeminterne Kommunikation (UNIX Gurus haut mich jetzt nicht, ich weiss es nicht besser)

Probier doch erst mal eine Installation noch den beschriebenen Manuals und melde dich wieder

W
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Herzlichen Dank

Original geschrieben von Woulion
Hi

Unter dieser Adresse

http://www.entropy.ch/software/macosx/mysql/

gibt es eine wunderschöne Installationsanleitung. Bei funzt das ohne Probleme, es gibt nur den einen Unterschied, ich habe MySql MAX installiert

Weitere Hilfe gibt es hier

http://www.mysql.com/documentation/mysql/bychapter/manual_Installing.html#Installing_binary

In meiner Konfiguration wird der MySql-Server bein Systemstart gestartet, Konfiguration erfolgt über /usr/local/mysql/var/my.cnf

Die Unix-Sockets sorgen für die systeminterne Kommunikation (UNIX Gurus haut mich jetzt nicht, ich weiss es nicht besser)

Probier doch erst mal eine Installation noch den beschriebenen Manuals und melde dich wieder

W


Herzlichen Dank hat geklapp habe meine mysql Installation von golive behalten und dann nach der reihe eingegeben:

cd /usr/local/mysql
sudo ./scripts/mysql_install_db
sudo chown -R mysql /usr/local/mysql/*
sudo ./bin/safe_mysqld --user=mysql
/usr/local/bin/mysql test

danach startete mysql problemlos. im browser habe ich über phpMyAdmin-2.3.3-rc1 habe ich auch die sql benutzerdatenbank bekomen.

freude dauerte aber nur so lange wie ich dem root user ein passwort gegeben habe beim zugriff auf die index.php des phpMyAdmin-2.3.3-rc1 bekomme ich jetzt diese meldung:


Welcome to phpMyAdmin 2.3.3-rc1

Error

MySQL said:

Access denied for user: 'root@localhost' (Using password: NO)

bitte noch mal dringend um hilfe

gute nacht für heute
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Ja, klar, wenn Du dem root-User ein PW gibst, musst Du es auch beim Login eingeben, d.h. die config.include.php (so heisst Sie glaube ich, bin mir nicht sicher, da zu Hause) muss angepasst werden.

W
 

ringo

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
01.12.2002
Beiträge
8
Danke Woulion!!!

Original geschrieben von Woulion
Hi

Ja, klar, wenn Du dem root-User ein PW gibst, musst Du es auch beim Login eingeben, d.h. die config.include.php (so heisst Sie glaube ich, bin mir nicht sicher, da zu Hause) muss angepasst werden.

W
 

Hallo Woulion, clap habe zu guter letzt noch mal alles deinstaliert d. h. GoLive_Preconfigured_Servers, Mysql und auch den Mysql User, danach schön brav nach der Reihe installiert (wichtig natürlich vorher die Alias in eine Textdatei sichern spart eine Menge Arbeit) und zu guter letzt meine Datenbank, na ja sage wir eingerichtet mit:

cd /usr/local/mysql
sudo ./scripts/mysql_install_db
sudo chown -R mysql /usr/local/mysql/*
sudo ./bin/safe_mysqld --user=mysql
/usr/local/bin/mysql test (diese zeile hatte bei der letzten installation nicht gefunzt ist aber scheinbar nicht so wichtig?)

weiss zwar nicht genau wass ich da tue, aber es funzt!
warte schon sehnlichst auf das OSX IT Handbuch, glaube da bin ich nicht der Einzige
:D .

vorest Tschau und an beide noch mal Herzlich Danke.

PS.: der einzige wehmuttropfen der noch überbleibt (ist aber nicht so schlimm)
das manchmal beim starten der Apache nicht starten will cloud not be starte ... oder so.
Dann gebe ich im terminal ein "sudo hostname localhost", dan startet der Apache wieder.
 

Create an account or login to comment

You must be a member in order to leave a comment

Create account

Create an account on our community. It's easy!

Log in

Already have an account? Log in here.

Oben