1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

GoLive-Schriftproblem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von ThePaul, 12.02.2004.

  1. ThePaul

    ThePaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    Hey Forum.
    Ne kurze Frage zu einem Schriften-Darstellungsproblem.
    Ich definiere über Stylesheets eine Schrift. In GoLive
    sieht sie dann so aus, wie ich mir das vorstelle.
    Siehe Testbild "Vorher".
    Betrachte ich mir das dann aber in einem Browser,
    sieht die Schrift aber komplett ANDERS aus.
    Siehe Testbild "Nachher".

    Ich habe aber schon WebSeiten im z.B. Safari gesehen,
    die eine solche kleine Schrift problemlos darstellten.
    Jetzt (endlich) die Frage:
    WIE definiere ich so etwas?
     

    Anhänge:

    • testbild.gif
      Dateigröße:
      6,6 KB
      Aufrufe:
      24
  2. friedb

    friedb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    also meiner Auffassung nach ist HTML bzw. XHTML eine Auszeichnungssprache. Du kannst also die Inhalte stuckturieren und diesen Inhalten via CSS auch ein Aussehen zuweisen. Dies ist aber meist noch blanke Theorie. Jeder Browser auf den diversen Betriebssystemen stellt nun mal die Schrift unterschiedlich dar. Manchmal ist halt im Browser bzw. System noch eine automatische Schriftglättung für kleine Zeichensätze eingestellt. Dies kannst Du halt mit HTML nicht ausschalten.

    Das geht mit unter so weit, dass Du für jeden Browser und jedes OS eine eigene CSS-Datei erstellen musst. Da hilft nur eins: die Seiten die es Deiner Ansicht nach "richtig" darstellen analysieren - oder halt mit diesen kleinen Unzulänglichkeiten leben. Noch eine Möglichkeit ist diese kleinen Schriften als Grafik einzubinden.

    Hilfreich ist sicherlich noch die SelfHTML-Seite: http://selfhtml.teamone.de/css/index.htm

    In Safari kannst Du ja auch eine eigene CSS-Datei hinterlegen.

    Gruß

    Jens
     
  3. ThePaul

    ThePaul Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2003
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    2
    Erstmal DANKE für's beantworten.
    Ich hatte die ganzen Texteinstellungen bereits im CSS eingerichtet...aber das scheint wohl ein Browserabhängiges Problem zu sein. Da die Site (speziell der Text) aber leicht zu aktualisieren sein sollte, wird die Sache mit der Grafikeinbindung nichts werden.
    Danke trotzdem...werde wohl damit leben müssen.
    :)


    ThePaul



    •••••••••••••• Hier könnte Ihre Werbung stehen ••••••••
     
  4. annekarin

    annekarin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    1
    kann das nicht einfach an der quarz-glättung des browsers liegen?
     
  5. pikonil

    pikonil MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    CSS_und_Browserdarstellung

    Hallo ThePaul,

    hast Du dieses Problem lösen können?

    Ich habe nämlich dasselbe oder zumindest ein ähnliches Problem:

    Die Vorschau im GL 6 zeigt alle Stile, die im CSS definiert sind an, im Browser sieht es anders aus.
    Auffällig dabei ist, dass der Browser sehr wohl auf Farben und Schriftgrade reagiert. Unbeachtet bleiben jedoch Schriftart und Schriftschnitt.
    Dieses Problem ist Browserunabhängig (getestet im Explorer, Netscape, Mozilla, Safari ...)

    Danke für eine Stellungnahme bzw. Antwort im Voraus.

    Liebe Grüße,
    pikonil.



     
     
Die Seite wird geladen...