macOS Catalina gleiche Datei, unterschiedliche Größe, die_selbe_ SSD?

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Hallo zusammen,

meine Frage steht kompakt schon im Betreff : "gleiche Datei, unterschiedliche Größe, die_selbe_ SSD?"

Daß gleiche Dateien unterschiedlich viel Platz auf unterschiedlichen Festplatten einnehmen, das ist mir bekannt.

Warum aber nimmt ein- und dieselbe Datei auf der_selben_ Festplatte unterschiedliche Größen an?

Wer hatte das schon?
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.575
Warum aber nimmt ein- und dieselbe Datei auf der_selben_ Festplatte unterschiedliche Größen an?
Du weist wie eine Festplatte aufgeteilt ist UND dir ist bekannt, dass die Speicherplatzangaben unter macOS nicht immer zuverlässig sind?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Ne wußte ich nicht.

Mehr Details:
  • MacBook Air 2020 (Intel), Basisausstattung
  • macOS Catalina v10.15.7, aktuell
  • ein Admin
  • drei User
Ich habe dieselbe Datei (z.B. Treiberdateien, dmg-Dateien, usw.) mehrfach runtergeladen. Einmal war ich als Admin eingeloggt, einmal als User1. Jetzt mal davon abgesehen, ob das sinnvoll ist, oder nicht. Es geht jetzt nur um das "Phänomen".

Wenn ich mir, jeweils eingeloggt als Admin oder User1, die Datei im userspezifischen/persönlichen Ordner "Downloads" mit CMD+I anschaue, dann haben sie zwar die gleiche Dateigröße, belegen aber auf der Platte teils erheblich mehr Speicher.

Wie kann das sein? Es ist doch ein- und dieselbe Platte, unverändert ab Auslieferung, keine Veränderung an irgendwelchen Einstellungen, nur Admin und drei User wurden eingerichtet. Die Downloadquelle der jeweiligen Datei ist auch identisch, und scheidet als Grund aus.

:unsure:
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.932
Wie stellst du den verbrauchten Platz auf der Platte fest?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.932
Kannst du dann mal einen Screenshot posten, du meinst also nicht die Differenz, die sich zwischen Dateigröße in Bytes und der Größe auf dem Volumen ergibt, sondern, das die Dateigröße gleich ist, aber bei den unterschiedlichen Nutzern dann auch unterschiedliche großen auf dem Volumen ergeben? Also zum Beispiel Dateigröße 1.000.000 Bytes, und bei dem einen Nutzer jetzt 1MB auf dem Volumen und beim anderen dann 1,2MB?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Genau das meine ich!

edit:
Mache die Screenshots später. Bitte um etwas Geduld. Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Here we go:

VLC : 53 MB auf dem Volume (Admin) ↔ 52,6 MB auf dem Volume (User1)

KeePassXC : 30,6 MB auf dem Volume(Admin) ↔ 31,4 MB auf dem Volume (User1)

Keka : 34,1 MB auf dem Volume (Admin) ↔ 33,8 MB auf dem Volume (User1)


Auswahl_Admin_mod.png
Auswahl_User.png
 

Isegrim242

Aktives Mitglied
Registriert
21.07.2005
Beiträge
3.348
Wenn Du Dir die genaue Dateigröße in Bytes anschaust, sind die identisch.
Weshalb da so seltsam gerundet wird, kann ich Dir auch nicht sagen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.461
Normal wird mit der Blockgröße aufgerundet und man darf die unterschiedlichen Metadaten bei den verschiedenen Benutzern auch nicht vergessen.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Was meinst Du denn mit Metadaten, oneOeight? Daß da was hinten an die Datei angepappt wird?
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Gibt es ein Tool um einfach aber präzise (interpretationsfrei) festzustellen, ob die Dateien jeweils identisch sind? So ne Art Prüfsumme oder so?
 

MacKaz

Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
748
Prüfsummen kannst Du im Terminal berechnen lassen, u.a. mit „shasum -a 256 <Datei>„
Mit GUI gibt es im App Store u.a. Checksum, kostet ca. 8 euro.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Und wenn beide mal die gleiche Prüfsumme rauskommt, kann man davon ausgehen, daß beide Dateien exakt identisch sind? Richtig?
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.285
Geht einfacher mit diff:

Code:
diff file1 file2

Wenn ident, kommt nichts zurück. Wenn unterschiedlich, kommt eine Meldung.

Geht auch für Verzeichnisse:


Code:
diff -r dir1/ dir2/
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Geht einfacher mit diff:

Code:
diff file1 file2

Wenn ident, kommt nichts zurück. Wenn unterschiedlich, kommt eine Meldung.

Geht auch für Verzeichnisse:


Code:
diff -r dir1/ dir2/
Ne. Der Weg geht in meinem Fall nicht. Die beiden Dateien sind doch in unterschiedlichen User-Verzeichnissen. Siehe meine Beschreibung. Also werde ich einen Weg brauchen, erst die eine Datei, dann die andere Datei "zu prüfsummen".
 

Madcat

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2004
Beiträge
16.575
Ne. Der Weg geht in meinem Fall nicht. Die beiden Dateien sind doch in unterschiedlichen User-Verzeichnissen.
Dann schreibst du statt des Filenamens den kompletten Pfad zu jeder Datei hin ;)
Und wenn dir das zu umständlich ist dann:

Tippe ins Terminal

Code:
diff

ein gefolgt von einem Leerzeichen. Dann nimmst du das erste File und dropst es auf das Terminalfenster sodass der Cursor hinter dem Leerzeichen blinkt. Dann fügst du ein weiteres Leerzeichen ein und machst mit dem zweiten File genau das gleiche. ;)
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.07.2009
Beiträge
1.336
Das geht? Wir sprechen von unterschiedlichen Usern und entsprechend unterschiedlichen User-Verzeichnissen. Wüßte nicht, daß ein User oder gar Admin auf die/den Bereich/e eines anderen Users Zugriff hat.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.285
Am Anfang vom Befehl brauchst du dann noch sudo, d.h.

Code:
sudo diff /pfad/zum/file/1/file1.xyz /pfad/zum/file/2/file2.xyz

Damit wird es mit root-Berechtigungen ausgeführt, das ist notwendig, weil nur mit diesen Berechtigungen unterschiedliche Benutzer-Verzeichnisse aufgerufen werden können. Der eine User wird sonst auf den anderen User keinen Zugriff haben und der Befehl schlägt fehl.

Der User, unter dem du das ausführst, muss Adminuser sein.
 
Oben