1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Glaubensfrage ...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von frogger, 08.04.2004.

  1. frogger

    frogger Thread Starter

    glaubt ihr AppleWorks stirbt?

    Nutze gerade M$ Office und möchte auf AppleWorks umsteigen (wäre dann M$-FREI), habe aber Angst, dass AW nicht weiter entwickelt wird.

    Was meint ihr?

    ... weil jetzt auch Office 2004 so groß von Apple vorgestellt wurde.
     
  2. CharlesT

    CharlesT unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
    Irgendwann stirbt alles...

    Aber wenn das mit Appleworks eintreten sollte, kannst Du ja immer noch auf Office umsteigen...:)
     
  3. one.of.two

    one.of.two Thread Starter

    Wäre eigentlich schade aber vielleicht kommt ja noch iWrite... :)
     
  4. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Ich nutze Appleworks. Es reicht in den meisten Fällen recht gut aus.

    Bisher bin ich in der Tabellenkalkulation einmal an die Grenzen von Appleworks gestossen. Deswegen muss ich nun AW und OpenOffice.org parallel nutzen :(.

    Aber du mußt selbst entscheiden, ob dir die Features von AW reichen.

    Gruß
    Ricky
     
  5. frogger

    frogger Thread Starter

    Die Features von AW genügen mir, aber ich habe halt die Befürchtung, dass Apple die Weiterentwicklung einstellt und ich dann mit meinen Dokumenten im AW-Format in die Röhre schaue.

    Was dann?
     
  6. frogger

    frogger Thread Starter

    Die Features von AW genügen mir, aber ich habe halt die Befürchtung, dass Apple die Weiterentwicklung einstellt und ich dann mit meinen Dokumenten im AW-Format in die Röhre schaue.

    Was dann? Muss ich dann auf einem alten Programm weiterarbeiten?
     
  7. HeckMeck

    HeckMeck MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2002
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    12
    Hi,
    also im Moment würde ich wirklich kein Geld mehr für die AppleWorks-Version ausgeben, allein schon vom Anwendungsgefühl ist sie IMHO nicht mit den restlichen AppleApps zu vergleichen, ist eben ein Programm aus den späten 90gern.

    Aber selbst wenn du es jetzt kaufst und später Office oder Konsorten nutzen musst, können diese AW-Dateien konvertieren (auf jeden Fall M$)
     
  8. grizzlychris

    grizzlychris MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2003
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, AW wird eingestellt, seit 2001 oder sogar 2000 gab es kein großes Update mehr, das spricht doch für eine Einstellung , oder etwa nicht!!
    Und leider muss man sagen, dass die Textverarbeitung mit Word noch umfangreicher ist und somit weit aus mehr bietet, zum Beispiel automatische Inhaltsverzeichnisse, um nur ein Beispiel zu nennen.
    Ich würde gerne mit AW arbeiten, aber leider bietet es zu wenig und dem aktuellen look von MAC Os X ist es auch nicht angepaßt worden, es sieht aus wie MAc Os 9 Software, d.h. es ist noch quasi 9ner Software, denn seit der Einführung von MAC Os X ist kein großes Update, siehe oben, gekommen!


    Also, so wie es aussieht kein iwrite, sondern Office X 2004:(

    So long,
    Chris
     
  9. Rappy

    Rappy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    11
    benutz ragtime, das is u.a. sehr gut getestet und für privatanwender kostenlos
     
  10. Madcat

    Madcat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    10.891
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.020
    Also auf meinem iBook war AW ja schon mit dabei und in der UNI nutz ich Office. Wenn man schon Office hat würd ich nicht mehr auf AW umsteigen eben weil man mit Office mehr Möglichkeiten hat. Klar, ob man die braucht steht auf einem anderen Blatt aber warum wechseln wenn man Office schon hat, so wie es bei dir, frogger, wohl ist?