GIMP und Grafiktablett

bunnahabhain

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
2
Hallo Leute

Ich überlege gerade den Kauf eines neuen Wacom Graphire-Tabletts. Ich hab noch ein altes serielles ArtPad II rumliegen, aber das geht mit usb2serial und TabletMagic nur sehr selten bis gar nicht. Außerdem ist mir in den kurzen Momenten in denen es lief aufgefallen, daß ich im Gimp zwar den Cursor bewegen konnte, aber ohne Drucksensitivität und ohne Radierer/Spitze-Umschaltung. Hat jemand Erfahrung ob und wie man das zum Laufen kriegt?
(Jetzt kommt noch das obligatorische: "Unter Linux ging es...")
Photoshop kann/will ich mir nicht leisten...

Danke schonmal,
joerg

EDIT: Ups, sorry... hab im falschen Forum gesucht:
https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=119644&highlight=gimp+wacom
Da steht schon genau das gleiche Thema...
 
Zuletzt bearbeitet:

ThaHammer

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.06.2004
Beiträge
3.304
Punkte Reaktionen
13
TabletMagic bietet wesentlich weniger Komfort als die original Wacom Software. Drcuksensitiv usw. gibts da doch gar nicht, oder? Und wenn gehts mit den Wacom nicht, das Problem habe ich auch.
 

bunnahabhain

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.02.2005
Beiträge
142
Punkte Reaktionen
2
Für das Artpad II was ich habe gibt es leider keine OS X-Treiber. Und doch, TabletMagic zeigt mir einen Balken an mit dem ich den Druck sehen kann, das entspricht auch in etwa dem was ich ausübe... nur im Gimp hat der halt leider keinen Effekt. :(
Naja, mal ganz geduldig auf den nativen Gimp warten und bis dahin mit der Maus malen *schauder*
 
Oben Unten