Gibt es Software um Programme vom USB-Stick zu laden?

Diskutiere das Thema Gibt es Software um Programme vom USB-Stick zu laden? im Forum Andere

  1. Kamui Shirou

    Kamui Shirou Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.06.2007
    Hallo,

    in der Windows-Welt gibt es den U3-Standard, um Programme von USB-Sticks zu laden. Gibt es etwas vergleichbares für den Mac? Welche Software muß ich dafür auf den Stick laden und wäre es theoretisch möglich auch OS X zu laden, wenn der Stick groß genug wäre?
     
  2. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.867
    Zustimmungen:
    2.894
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wozu brauchst Du das an einem Mac? In der Regel ist es doch völlig egal, wo das Programm unter OSX liegt. Du klickst es doppelt an, um es zu starten.
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Ich denke ja. Kommt auf einen Versuch an, aber grundsätzlich spricht da nichts gegen.

    Alex
     
  4. Kamui Shirou

    Kamui Shirou Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.06.2007
    Wenn ich es richtig verstanden habe, soll man mit dem U3-Standard auch Systemeinstellungen quasi mitnehmen können und auf fremden Rechnern mit seinem eigenen Hintergrundbild etc. direkt arbeiten können.

    Ich möchte wissen, ob ich theoretisch auch am Mac einzelne Dinge mitnehmen kann und seien es Programme, damit sie an Rechnern laufen, an denen ich z. B. nichts installieren darf. Wenn ich in der Hochschule z. B. einen pdf-Writer brauche o. ä.

    Ob der USB-Stick auch als Festplatte mit OS X laufen könnte habe ich nur interessenhalber gefragt, weil es ja Flash-Speicher sind und sie von der Größe her ausreichen. Ich nehme an die Geschwindigkeit wird unerträglich sein, aber man darf in Gedanken ja mal spielen...
     
  5. DrSteino

    DrSteino Mitglied

    Beiträge:
    1.403
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    27.08.2007
    Du willst aber nicht Mac Programme drauf machen und dann an einem Windows-Rechner nutzen, oder?
     
  6. below

    below Mitglied

    Beiträge:
    13.504
    Zustimmungen:
    1.088
    Mitglied seit:
    15.03.2004
    Naja, aber wenn Du nichts installieren darfs, dann darfst Du wahrscheinlich auch das Startvolume nicht ändern.

    Gut, Du könntest den Rechner neu starten und mit der Option Taste das Boot Menu hochbringen.

    Aber ob das die Admins so mögen?

    Alex
     
  7. nektar

    nektar Mitglied

    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.11.2007
  8. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Ist ja klasse, nektar. :p

    Wenn der Admin nur das Ausführen von bestimmten Programmen in OS X erlaubt hat, dann wirst du auch nichts mit mitgebrachter Software auf einem USB-Stick anfangen können. Ansonsten geht es meistens*, nur die Einstellungen müssten immer neu gemacht werden.

    * Mit Software von Adobe z.B. geht es eindeutig nicht, da die Seriennummer abgefragt wird. Die müsstest du dann auf jedem Rechner eingeben – wer will das schon.
     
  9. 3000

    3000 Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    02.02.2006
  10. nektar

    nektar Mitglied

    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    27.11.2007
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...