ghostview und macos x

tl2000

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.06.2003
Beiträge
28
hi, ich bin noch ein ziemlicher macos anfänger, habe aber schonn eine frage :)

mit welchem kostenlosen programm kann ich am besten postscript (*.ps) dateien betrachten. ghostview habe ich bis jetzt entweder nur für die classic umgebung gefunden (die hab ich nicht installiert) oder als src-release (-> habe leider kein gcc installiert).
weiss jmd. rat?
 

Alexco

Mitglied
Mitglied seit
23.04.2002
Beiträge
341
Dort findet man jede Menge Links zu LaTex, unter anderem
zu iTexMac. Das hab ich installiert. Ist zwar eine komplette Tex-Umgebung,
eignet sich aber auch super als .ps Anzeiger.

MfG
Alex
 

mini

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
118
Hi Alexco,

Ich bin ein totaler Neuling in Sachen Installation von Programmen am Mac und wollte dich fragen, wie ich am besten iTexMac installieren muss?? Und vor allem welche zusaetzlichen Pakete zu installieren sind (Zum tex'en). Waere super-nett wenn du mir auch sagen koenntest, wo ich's finde.
danke
mini
 

Horror

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
1.435
hi mini....mal sehen, ob ich dir evtl. weiterhelfen kann...

versuch doch mal dein glück hier:

PostView und MacGhostView wären ein Anlaufpunkt.

Wenn du es mit Tex probieren willst (ich selber schwöre auch auf Tex zum Verfassen von Dokumenten ;) ):

Guckst du hier
Folge dem easy way unter Nutzung des i-installers, das mit dem Lyx kannste getrost ignorieren, der ist Mist und für dein Vorhaben unnütz ;) *alle Lyx-Liebhaber schicken mir jetzt bitte eine Hate-Mail* :D

P.S.: die Versionen, die dort angegeben sind, könnten etwas alt sein. Beim Ghostscript ist glaube die 8er aktuell. Probier dein Glück, wenn du Fragen hast: Frage ;)
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hi,

Du könntest auch über fink gv installieren.

Grüße,

tasha
 

mini

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2003
Beiträge
118
Hi,

danke für die flotten Antworten. Also Ich tex'e schon seit Jahren. Mir hat von den screenshots das itexmac ganz gut gefallen. Ist da ein ps-viewer nicht schon dabei? Aber egal. Nur noch eine Frage: Das Program, also vor allem der Editor reichen doch alleine keineswegs aus. Ich brauch doch noch die gesamten tex-Pakete (a la tetex uns so ähnlich) oder denke ich da falsch? Diese werden doch dann wahrscheinlich mit diesen Installern installiert und auch an der richtigen Stelle, hoffe ich? Ach ja, müssen dann eigentlich irgendwelche Konfigurationsskripte neu geschrieben werden? Hui Hui, Fragen über Fragen. Aber vielleicht probier ich auch einfach mal aus. Ich bin mir nur nicht sicher welche Pakete ich eigentlich brauch, damit der/die Installer alles haben, was sie brauchen um ein komlettes System hinzubekommen.

salut
mini
 

tasha

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hi mini,

auf der TeXShop Homepage steht was zur Vorgehensweise bei der Installation von teTeX mit dem i-Installer.

Bevor Wuddel jetzt wieder losheult:
Es geht natürlich auch über fink. Den Link gibt es schon zwei Beiträge weiter oben. Anleitung lesen.

Grüße,

tasha

PS: Ich nutze fast ausschießlich pdftex und mache nicht mehr den Umweg über dvi und ps.