Geteilte Fotos Mediathek - werden die Originale auch geladen?

lucas299

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
1
Hallo zusammen,

Meine Frau und ich haben jeweils ziemlich große Fotomediatheken.
Aus Sicherheitsgründen lade ich für beide Mediatheken auf meinem Mac mini die Originale und lasse diese wiederum über Time Machine sichern.
Soweit - so gut. Letztens meldete sich meine Diskstation, dass nur noch wenig Speicherplatz verfügbar wäre. Auch auf meinem Mac mini (ich habe mir extra im Sommer ein 2TB Modell geholt), sind auf einmal auch nur noch ein paar GB frei.

Speicherfresser habe ich soweit keine gefunden. Aber die Fotomediatheken sind von der Speicherkapazität sehr gestiegen.
Ich habe die geteilte Fotomediathek bei meiner Frau und mir aktiviert - macht für uns Sinn.

Aber kann es sein, dass nun auf dem Mac die Persönliche und die geteilte Mediatheken komplett geladen wird?
Das macht nun widerum überhaupt keinen Sinn und kostet mich nur kostbaren Festplattenplatz.

Kann das jemand bestätigen, dass das so ist? Dass deaktiviere ich das Feature wieder und wie tauschen die Bilder wieder per Airdrop aus.
War halt so irgendwie charmant.

LG Steffen
 

lucas299

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
1
Hallo, ich danke Dir für die Antwort. Ja, ist logisch was Du da sagst. Ich habe die Funktion deaktiviert.
Das macht für mich so keinen Sinn.
Ich hätte es lieber, wenn die Fotos in der jeweiligen persönlichen Mediathek bleiben und quasi nur in einer "virtuellen" geteilten Mediathek den Teilnehmern angezeigt werden. So habe ich nun die doppelte Datenmenge beider Mediatheken auf meinem Mac mini. Bei ca. 50.000 Fotos kommen da einige 100 GB zusammen.

LG Steffen
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.889
Punkte Reaktionen
10.397
Es klingt so, als hättest du in der Persönlichen und in der geteilten Mediathek Duplikate drin.

Eigentlich sollten die Fotos Entweder Privat liegen oder geteilt sein.

Klar, die Backupmenge und der Speicherverbrauch pro Nutzer ist erstmal verdoppelt.





Apple könnte das mit Datendeduplikation im APFS-Dateisystem lösen. Eigentlich müsste das auch greifen. Allerdings kann ich mir Vorstellen, dass APFS da auch die Benutzer respektiert.
 

lucas299

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
1
Es klingt so, als hättest du in der Persönlichen und in der geteilten Mediathek Duplikate drin.

Eigentlich sollten die Fotos Entweder Privat liegen oder geteilt sein.

Klar, die Backupmenge und der Speicherverbrauch pro Nutzer ist erstmal verdoppelt.

Das ist mein Problem.
Habe beim Einrichten der geteilten Mediathek angegeben, dass Bilder aller Familienangehörigen in die geteilte Mediathek sollen - also auch rückwirkend. Was ja auch Sinn ergibt. Jeder soll alle unsere Bilder sehen. Ich habe aber nicht gedacht, dass diese Bilder nun verschoben werden.
Ich hatte angenommen, es werden nur Abbilder aus den jeweils persönlichen Ordnern gezeigt..

Und nein, ich habe keine doppelten Bilder.
Zur Veranschaulichung:
Mediathek A hat 100 bilder
Mediathek B hat 100 (andere) Bilder.
200 Bilder werden in Time Machine gespeichert.

Mit geteilter Mediathek:
Mediathek A hat nun 200 Bilder in geteilter Mediathek
Mediathek B ebenfalls.
Backup hat nun 400 Bilder, weil beide Mediatheken unter 2 Usern auf dem Mac liegen
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.889
Punkte Reaktionen
10.397
"Abbilder" gibt es bei einer freigegebenen Mediathek. (allerdings immer nur bis 5000 Fotos)

Eine geteilte Mediathek ist in der Tat was anderes.


Ich finds Klasse.
Jetzt löscht meine Frau erstmal etliche (nahezu doppelte) Fotos. Ich war dazu bislang immer zu faul. ;)

Aber sie sieht auch Fotos, die sie noch nicht kannte.
Es ist insgesamt ein vollständigeres Bild unseres Lebens.
 

lucas299

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
1
Wenn du genug Platz auf deinem Mac hast, gebe ich dir Recht. Ei mir ist der Speicherbedarf von 600 GB für beide Mediatheken auf ca 1TB gestiegen.

Da setze ich meine Frau lieber an meinen Account zum löschen 😂
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.889
Punkte Reaktionen
10.397
Externe HDD/SSD und da die Mediatheken Drauflegen.
Bei einem mini sollte das die einfachste lösung sein.

Gerade ist doch Black-Friday week, da wird einem der Speicher nachgeworfen.
 

lucas299

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.08.2007
Beiträge
51
Punkte Reaktionen
1
Ich weiß.. und es hört sich vielleicht etwas blöd an - aber ich habe extra in ein 2TB Modell investiert um das eben nicht machen zu müssen. Ich hatte auch schon Probleme, ein TM Backup welches Daten einer externen Platte enthielt zu verwenden.
Das Feature „geteilte Mediathek“ ist für mich dann eben nix - kein Beinbruch.. aber ne extra Platte hänge ich mir nicht dran - nicht dafür :)

LG
 
Oben