Benutzerdefinierte Suche

Gestriptes Raid OS X Server 10.4.8 erweitern

  1. janosch32

    janosch32 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Gibts eigentlich eine einfache Möglichkeit das Appleeigene Raidsystem welches man mit dem FestplattenDienstprogramm anlegen kann, derzeit sind 2 Platten gestript drinnen, um eine weitere Platte ohne Datenverlust wachsen zu lassen?

    Das Ganze ginge idealerweise ohne Neuinstallation oder Daten auslagern etc...

    Ich stelle mir da sowas in der Art vor wie Partitionsmagic auf dem PC...

    Kann man ein gestriptes Raid ggf. irgendwie in einen Mirrorraid durch hinzufügen einer Platte nachträglich umwandeln und dann eine kleinere Platte gegen eine größere tauschen, den Mirror wieder aufbauen lassen und dann die andere kleinere tauschen und wieder den mirror aufbauen lassen? Oder ist das Ding von Apple nicht so flexibel und würde hinterher die gößeren Platten mit der alten Kapazität der kleineren Platten versehen haben und den rest ungenutzt lassen?

    Was macht Ihr denn so wenn Ihr die Plattenkapatzität raufsetzen wollt? Externe Platten nehmen oder sowas?

    Gruß, JB
     
    janosch32, 14.01.2007
  2. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    soweit ich weiss geht so nicht.
    auch mit partitionmagic sollte maan seine daten vorher wo anders sichern. es gaab schon häufiger datenverluste beim umpartitionieren.

    mach ein backup von allem, füge dem original die 3. platte hinzu und kopiere das backup dann wieder zurück.

    gerade wenn man stripoes hat sollte man wegen der höheren gefährdunvg sowieso ein backup machen. eigentlich sollte man das sowieso immer machen.
     
    nicolas-eric, 14.01.2007
  3. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    ...stipes mit drei platten? ...na, wer es mag so gefährlich zu leben ;)

    ...würde mich interessieren, wozu du das brauchst ?
     
    in2itiv, 14.01.2007
  4. nicolas-eric

    nicolas-ericMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    in den ersten avids mit noch lahmen platten hatten wie stripes mit 6-8 platten um realtime uncompressed zu bearbeiten...

    heutzutage ist ein kleines und sicheres raid über fibrechannel wohl die bessere lösung.
     
    nicolas-eric, 14.01.2007
  5. janosch32

    janosch32 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Na ja, es geht um keine konkrete Anwendung, ich täte halt nur gern
    1: mehr Speicher haben und überlege das System mit einem Mirror zu erweitern und den Speicher fürs Homeverzeichnis zu erweitern...
    2: Backup mache ich so und so immer mit Retrospect und das automatisch.
    3: täte ich gerne mal den Filefault einschalten...

    Das Problem ist halt nur, dass die beiden Platten schon knapp 500 GB haben, die sind nicht mal gerade so eben auf die schnelle irgendwohin ausgelagert. Im Prinzip sind sie ja auf Band vorhanden, aber hast Du schon mal 500 GB vom Band restore gemacht? Das dauert Tage bis die wieder drauf sind und wehe ein Band ist dann doch irgendwie beschädigt...

    Wenn man irgendwie Platten dazunehmen kann wäre schon einfacher, vom Band restoren könnte man dann ja immer noch als letzte Möglichkeit...

    Was passiert eigentlich wenn man die Daten einfach so mittels drag and drop auf einen anderen Platteverband mit dem Benutzer root rüberkopiert? Sind dann sämtliclhe Dateirechte verändert? Ich nehme mal stark an das man das sowas hinterher nicht booten kann, oder?

    Gibts denn keine weniger aufwendige Methode als Backup und restore für sowas?

    Gruß
     
    janosch32, 14.01.2007
  6. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    10.4: nein.
    10.5 mit zfs: ja.

    -Ralph
     
    slowfranklin, 14.01.2007
  7. janosch32

    janosch32 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ralph,

    was soll denn 10.5 mit xfs heißen? Redest Du vom neuen Leoparden für Mac OS?

    mit XFS meinst Du sicherlich dieses Dateisystem von Silicon Grafics was mal vor Uhrzeien von denen entwickelt wurde und auch heute noch sehr Leistungsfhäig ist....

    OS x 10.5 wir xfs können?

    Gruß JB
     
    janosch32, 14.01.2007
  8. slowfranklin

    slowfranklinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    5
    > was soll denn 10.5 mit xfs heißen? Redest Du vom neuen Leoparden für Mac OS?

    :confused: xfs^w zfs

    -Ralph
     
    slowfranklin, 14.01.2007
  9. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    jepp !

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/72567
     
    in2itiv, 14.01.2007
Die Seite wird geladen...