Gestern noch 15 Gig auf HD frei, heute nur noch 4

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Rothlicht, 20.11.2006.

  1. Rothlicht

    Rothlicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    411
    MacUser seit:
    31.01.2004
    Huhu.
    Also ich versteh das nicht. Hab gestern meine Festplatte von meinem iBook aufgeräumt mit OS X 10.4.7 u. hab da nette 15 Gig frei geschaufelt. Damit war ich sehr zufrieden. Bis eben hatte ich die 15 Gigabyte auf der HD auch noch frei u. dann hab ich ein neues Finderfenster aufgemacht u. *schwupps* waren nur noch 4 Gig frei :( *heul*
    Wie kann man den nachguckn, welches File den ganzen Speicher gefressen hat? Bin mir fast sicher, das es da irgendwo ne System-Datei aufgebläht hat.

    Gruß
    Alex
     
  2. Isegrim242

    Isegrim242 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.154
    Zustimmungen:
    264
    MacUser seit:
    21.07.2005
    hallo Alex,

    hatte das selbe Problem. Hoffe, dass bei Dir was anderes hilft, ansonsten: installieren und archivieren!

    Good Luck! ;)
     
  3. Huggy

    Huggy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.085
    Zustimmungen:
    112
    MacUser seit:
    27.04.2005
    Lad dir mal WhatSize runter, damit kannst du sehen, was wie viel Platz verbraucht... ;)
     
  4. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
    und die finderfenster sind nicht zuverlässig..klick auf das hd symbol auf dem desktop und drück apfel+i
     
  5. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.131
    MacUser seit:
    29.03.2006
    Den Plattenspeicher "frisst" der virtuelle Speicher. Du hast zuwenig RAM, daher lagert der Rechner oft Dinge auf die Festplatte aus und holt sie bei Bedarf zurück. Immer dran denken: mindestens 10% der Platte sollten frei sein, damit das System "atmen" kann. Dieses "Atmen" ist das, was du gerade siehst. Kein Grund zur Sorge.
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.659
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Virtueller Speicher und Auslagerungsdatei sind zwei unterschiedliche Dinge, die leider immer wieder verwechselt werden.
     
  7. BingoBongo

    BingoBongo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.09.2004
    ich hatte vor kurzem das gleiche Problem. in wenigen Tagen schrumpfte der freie Platz auf meiner HD von 23 auf 10, auf 4 gb, auf 500 mb zusammen... und zwar ohne irgendwelche neuen Daten und zum Schluss immer rasanter!

    der Grund war wohl eine Mischung aus Bedienfehlern, CarbonCopyCloner und meiner externen Festplatte.

    mit Whatsize und noch einem anderen Programm(Namen vergessen) habe ich herausgefunden, welche Dateien es waren. allerdings jeweils erst nach dem zweiten Starten(!) es waren Teile von meiner externen versteckt auf der internen HD. die Versuche, diese zu löschen, scheiterten im Absturz von Whatsize. es waren zwar danach einige gb´s im Papierkorb, die auch entfernt werden konnten, aber der Platz auf meiner internen HD wurde trotzdem wieder knapper.

    zur Anamnese:
    auf meiner externen HD war ursprünglich ein altes Backup mit CCC erstellt.
    Dieses wollte ich erneuern und habe einfach ein neues Backup aufgespielt. habe auch gemerkt, dass das ein Fehler war und darauf das Volume einfach komplett gelöscht. das war wohl mein zweiter Fehler, denke ich. denn als ich dann erstmal nur meinen Homeordner und ein paar Programme auf der Platte sichern wollte, fingen die Dinge an, sich zu "verselbständigen"... es waren plötzlich z.B. Programme wieder auf der HD, die ich eben nicht mehr sichern wollte, vorher aber schon drauf waren.

    als Lösung sah ich dann schließlich nur noch, alles- auch intern- platt zu machen... die externe Festplatte formatiert, neu benannt und dann nochmal alles drauf gesichert, aber vorerst nicht mehr als bootbares Volume und schon gar nicht mit CCC.

    wie gesagt, es war sicher auch mein Fehler, und nochmal erleben möchte ich das nicht. ich werde nie vergessen, in welcher Panik ich war- deshalb bringe ich das jetzt endlich unters Volk- vielleicht hilft es jemandem...

    ich hatte damals schon hier in höchster Not die Geschichte in Isegrimms Thread geschrieben, als plötzlich Safari abstürzte und alles weg war und die Zeit, bzw. die gb´s weiter schmolzen.

    noch was: wenn jemand schreibt, seine Festplatte würde rasant schrumpfen, dann ist es wenig hilfreich, darauf hinzuweisen, dass man ja schon das eine oder andere gb geladen haben könnte... jeder hat schließlich seine Erfahrungswerte. und 11 gb "Atmen" ist doch etwas viel;)

    edit: sorry, letzter Absatz ist hier unpassend und ist adressiert an die Postings in Isegrimms thread... werde es verlinken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen