Gerippte DVD hat nun 6,4 GB, wie bekomme ich das afu einen Rohling?

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von zimperlein, 16.02.2006.

  1. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Hallo, habe mir eine DVD geholt und diese nun gerippt. Allerdings hat diese nun 6,4 GB. Wie bekomme ich das auf einen Rohling?
    Die Daten befanden sich auch lediglich auf einem...

    Liebe grüsse, Katrin
     
  2. GeistXY

    GeistXY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Hallo Katrin,

    ich denke, Du redest von einer Film DVD. Diese wird wahrscheinlich schon im Oroginal 6,4 GB gehabt haben.
    Runterrippen kannst Du mit DVD2one oder Toast Titanium 7 (Kostenpflichtig (keine Demo/Share-Version vorhanden)), oder mit der Shareware ffmpgX.
    ffmpgX gibt es bei defekter Link entfernt oder bei www.Mactechnews.de.

    Gruß

    XY
     
  3. LaForce

    LaForce MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Wenn die auf einem Dual-Layer Rohling war, dann passt sie auch wieder auf einen Dual-Layer Rohling drauf (8,7 GB). Ansonsten müsste man sie re-komprimieren (geht mit Toast 7), so daß sie auf einen Single-Layer Rohling passt
     
  4. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.446
    Zustimmungen:
    611
    Mitglied seit:
    18.12.2002
  5. Faice

    Faice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    29.06.2004
    Hallo,

    Wie waere es mit DVD2oneX. Kostet zwar etwas, funktioniert aber super. Ich hab Version 1.4 oder so im Einsatz. Mitlerweile gibts schon Version 2.0 oder so.

    MfG

    Sandro
     
  6. olicube

    olicube MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.07.2003
    Kann dir dvd2oneX 1.4.2 empfehlen, rechnet die 6,4 Gb runter auf Größe die Dir besser passt. Version 2.0 ist langsamer und macht mehr Probleme.
     
  7. bjelo

    bjelo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2003
    mit toast gehts auch wunderbar!
     
  8. zimperlein

    zimperlein Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    489
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    @ faice

    das programm dvd2onex habe ich auch, und habe als quelle nun auch den film angegeben, trotzdem kann ich hier irgendwie nicht loslegen, unten erscheiint nur auswahl aber der start-button bleibt grau....
     
  9. umaro@web.de

    umaro@web.de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Du musst als zu komprimierenden Ordner den Video-TS-Ordner auswählen, dann sollte es gehen.
    VG Uli
     
  10. martinmacco

    martinmacco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Seit Version 2.0 kann DVD2OneX auf zwei Prozessoren zugreifen und ist dann doppelt so schnell wie jede 1er Version
    Gruß, Martin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen