Gemischtes Netzwerk: Download-Geschwindigkeiten beim Mac größer?!

Diskutiere das Thema Gemischtes Netzwerk: Download-Geschwindigkeiten beim Mac größer?! im Forum MacUser TechBar

  1. Rince77

    Rince77 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.06.2005
    Moin!

    Folgende Situation:

    Kleines WLAN mit 6 Rechnern - 3 Macs (Leopard: iMac Alu, Mac Mini, MacBook) und 3 WinPCs (WinXP SP2&3: Asus Laptop, zweimal irgendwelche Desktops), alle mit mind. 54er Netzwerkkarten

    Router: Linksys WRT 54GL mit Tomato Firmware

    DSL: Alice 16000 mit NGN

    So: Ich bekomme auf allen Macs in der Regel einen Download von 1,2MB/s (getestet mit meinem Uni-FTP ftp.tu-chemnitz.de und speedtest.netcologne.de), mit den Win-PCs allerdings nur um die 350kb/s. Egal wie und was ich an den Windowsrechnern einstelle.

    Woran kann das liegen?

    :)
     
  2. könnte am Virenscanner liegen.... Bei meiner Nachbarin DSL6000 uralt Tower mit win2000SP4: mit Virenscanner ca. 60KB/s ohne ca. 700KB/s
    Mit meinem MBP 1,83GHZ MacOS 10.4.11 740KB/s
     
  3. vivacious

    vivacious Mitglied

    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    05.02.2008
    ...wenn das kein Argument für OS-X ist... :D
     
  4. Rince77

    Rince77 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.06.2005
    Also bei einem WinPC ist Avira AntiVir drauf, beim zweiten Norton und beim dritten bin ich mir nicht sicher. Den Asus-Laptop habe ich erst gestern neu aufgesetzt...
    Ich bin halt nur total überrascht, dass jeder Mac die Windows PCs um das drei-vierfache in Geschwindigkeit schlägt.
    Hat das irgendeinen Grund?

    EDIT: Gerade getestet, mit und ohne Virenscanner bleibt es die selbe Geschwindigkeit.
     
  5. spaceballs

    spaceballs Mitglied

    Beiträge:
    1.043
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    11.03.2006
    Und wie sind die Werte per Kabel?!
     
  6. heinoschau

    heinoschau Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.05.2006
    Hallo, also bei mir, WinXP, liegt die Übertragung je nach Download bei bis zu 1,9MB/s, 16000'er Leitung. Eventuell hast du die Win-Rechner falsch konfiguriert?
    Es kommt auch immer auf die Gegenstelle an, wie schnell der Download ist.
     
  7. Das liegt sicher nicht an Mac oder PC. Zum einen könnte es daran liegen dass die Win Rechner einen älteren WLAN Standard unterstützen als die macs (Hardwaremäßig).
    Stehen die Win Rechner vll. ungünstig so dass das WLAN Signal geschwächt wird?
     
  8. Midgard

    Midgard Mitglied

    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    34
    Mitglied seit:
    16.08.2007
    Liegt am Mac. Powerbooks machten auch schon damals sexy :D
     
  9. Rince77

    Rince77 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.06.2005
    1,2MB/s. Wieso ist denn dann das WLAN so langsam? Der Chip beim Asus ist ein Intel PROset Wireless 3945ABG.

    Deswegen frage ich ja nach, das eine XP ist auf jeden Fall Out-of-the-box mit SP3. Wie hast du denn konfiguriert? Was großartig verändert? Und das mit der Gegenstelle: Die verändert sich nicht großartig, ftp.tu-chemnitz.de liefert seit Monaten beständige Werte.
     
  10. Rince77

    Rince77 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    04.06.2005
    Also mein iMac steht am weitestem vom Router entfernt und hat auch die dicksten Wände (3 Stück) zwischen sich und Router.

    Nicht, dass es mich jetzt aufregen würde, ich freu mich über meine 1,2MB/s. Aber warum dieser eklatante Unterschied?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...